Alle Artikel in: wohnen und leben

dies und das …

Der Frühling verabschiedet sich hier mit Regen, Windböen und kühlen Temperaturen. Selbst die sturmerprobten Möwen hocken beleidigt auf einem Brückengeländer. Die Sonnenwende fand ja heute um 12:07 Uhr MESZ statt und von nun an werden die Tage wieder kürzer. Letztes Jahr habe ich diesen Tag und die Mittsommernacht mit lieben Freunden und drei Hunden am Strand von Callantsoog verbracht. Es gab ein leckeres Picnic am Strand , aber ich erinnere mich, das es auch letztes Jahr kühl und windig war, und nach der ersten „heissen und sonnigen“ Urlaubswoche ein Wetterwechsel statt fand.  Nun bin ich gespannt auf nächstes Jahr 😉  denn gestern Abend wurde per VideoKonferenz der Zeitpunkt für unseren nächsten gemeinsamen Urlaub in Callantsoog festgelegt und natürlich wird auch die Mittsommernacht wieder in diese Zeit fallen. Ich muss mir nun schnell ein Häuschen sichern, aber ich hoffe wieder mein „altes“ Ferienhexenhäuschen buchen zu können.  Und dann heißt es nur noch vorfreuen – auch wenn es noch ein Jahr dauert ! Ansonsten plätschert das Leben hier so vor sich hin… es gibt nichts zu berichten …

Dies und das …

heute mal wieder ein Blümchen… ich mag diese Ranunkeln einfach zu gern. Wenn die Tulpenzeit vorbei ist, kommen die Ranunkeln in die Gläser und auf den Tisch – und im Juni dann die Rosen, aber die meistens nur einzeln in einem schönen Glas oder einer kleinen Flasche. Am liebsten habe ich diese grossen Blütenköpfe in creme mit dem hellgrün/rosa Rand an den Blütenblättern. Wißt ihr welche ich meine ? 😉 Der Fiene ist zum Glück ganz wieder sie selbst heute. Ihr Tag fing schon aufregend an : „Ich hab als Erstes einem Labby die Zähne gezeigt- mein leeres Napf demonstrativ bis ins Wohnzimmer geschoben, Frauchen Beine gemacht und eine blöde Katze vom Balkon aus verbellt – Ha !  – mir geht’s gut !“ Das sagt doch Alles, oder? Also endlich ein ganz normal „langweiliger“ Tag – keine Schreckensmeldungen, keine Rechnungen im Briefkasten und meinen Händen geht es auch wieder gut ! Und was das Schönste ist: ich fühle mich so wohl hier in meiner kleinen, gemütlichen Wohnung! Nichts perfekt, nichts „durchgestylt“ – zusammen gemixt aus …