Zuhause …

ist es doch am Besten, sagt der Herr Karlsson und machte es sich auf seinem Lieblingssessel bequem.
Und auch ich bin froh, wieder vertraute Umgebung um mich herum zu haben. Es war anstrengend und noch habe ich mit den Nachwirkungen der OP zu kämpfen. Auch müssen noch die Fäden der doch ziemlich grossen Wunde gezogen werden, aber das schaff ich dann auch noch 😉
Im Alltag sind Helferlein zu Stelle wenn sie gebraucht werden und die freiwilligen Gassigänger, die täglich einmal einen großen Spaziergang mit Kalle machen, haben auch eine Last von meinen Schultern genommen. Die weiteren 2 kleinen Runden schaff ich schon allein und es wird täglich besser. Richtig toll, wie hier die “Hundekommunity” zur Stelle war, obwohl wir uns ja nur durch die täglichen Treffen beim Spaziergang kennen.

Es wird also aufwärts gehen, da bin ich mir sicher… mit noch etwas Schonung und Geduld wird es schon werden 😉
und auch hier wird es wieder etwas zu berichten geben, Euch natürlich ein Dankeschön für all die guten Wünsche und Gedanken, die mich begleitet haben ♥

bis zum nächsten Mal
eure ♥ anne

 

8 Kommentare

  1. Wie schön, wieder von dir zu lesen, liebe Anne!
    Ich freu mich jedenfalls, dass du wieder zu Hause bist und wieder schreibst wie es dir geht, was dich bewegt, was du denkst und fühlst…
    Hoffentlich heilt alles gut und möglichst rasch, das wünsche ich dir von Herzen.
    Gut, dass du Helferlein hast, ohne, das geht ja gar nicht und ich bin froh, dich so gut versorgt zu wissen.
    Jetzt musst du viel Geduld haben und dich schonen, bis alles gut verheilt ist und es dir wieder ganz gut geht.

    Fein, dass du so eine tolle Hundekommunity hast, einfach klasse!
    Nun wünsche dich dir die notwendige Geduld und dass du dich wirklich schonst, damit du bald wieder ganz gesund bist.
    Bis dahin alles Liebe und Gute,
    Ingrid

  2. Wie schön, Du bist wieder zuhause. Den Rest bekommst Du auch noch gewuppt. Prima, dass die Helferlein da sind, das ist unbezahlbar.

    Weiterhin eine gute Genesung, Anne.

    Liebe Grüße,
    Tina

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.