Regen …

Draußen quietscht der Fensterladen
Regen durch den Wind getragen
spielt sein glitschig nasses Spiel
Wasser kommt vom Himmel viel

langsam denkt man sich, es reicht
der Boden ist ganz aufgeweicht
überall die Pfützen stehn
kann man gar nicht richtig gehn

auch der Regenschirm verbogen
wird vom Wind schnell hochgezogen
so will man nicht richtig raus
macht schnell kehrt und geht ins Haus

©Gerhard Ledwina(*1949)

1 Kommentar

  1. Ich dachte schon es handelt sich um einen Eintrag von „Ich sehe rot!“
    Wir haben schon einige Tage Sonnenschein, das tut gut 🙂

    Alles Liebe Für dich ich sende dir schon mal ein wenig Sonne ♥
    Ingrid

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.