Montagsstarter  42/2021

So langsam kehrt hier wieder Alltag ein, das Leben hat sich verändert… die kleine Fiene fehlt immer noch sehr. Aber Karlsson und ich wachsen neu zusammen. Er hat sich verändert, achtet mehr auf mich und zeigt einen schon fast unheimlichen “will to please”.  Das bedeutet, daß der Hund zu einer engen Zusammenarbeit mit dem Halter bereit ist und ihm auch die Führung übergibt. Meist mit einer sehr engen Bindung an eine bestimmte Person.
War Fienchen ihr Leben lang immer eine eigenwillige, eigenständige kleine Dame, so glaube ich von ihm, das er Führung and Aufmerksamkeit braucht. Mir soll es recht sein ! Es macht einfach Freude zu sehen, wie er sich beim Training anstrengt und Mühe gibt. Und er entwickelt eine gewisse “Schlitzohrigkeit” 😉  er weiß genau, wie er mich rumkriegt, ihn zu belohnen !

Nun aber der Montagsstarter von heute, mal sehen was mir dazu einfällt :

Am einfachsten wäre es, wenn man die Uhr des Lebens einfach mal etwas zurückdrehen könnte…. .

❷ Dann könnte ich einige Entscheidungen vielleicht aus der heutigen Sicht nochmal überdenken. Aber ob sie dann besser gewesen wären? Vielleicht ist es auch einfach gut so, wie es war und wie es nun ist… vielleicht hatte das Universum für mich einfach keinen Plan mehr übrig 😉

Findest du, das ältere Menschen sich auch wie ältere Menschen benehmen sollten ? Wie benimmt man sich denn als “Älterer Mensch”? Ich weiß es nämlich nicht … bei mir im Kopf bin ich immer noch genauso wie vor vielen Jahren – ich glaub, ich halte es da wie Pippi :” Ach was – Wenn das Herz nur warm ist und schlägt, wie es schlagen soll, dann friert man nicht.”

Und? Hast du schon einmal darüber nachgedacht wie es wäre, wenn du noch einmal ganz von vorn beginnen könntest?

Gestern habe ich Fienchens Engel an seinen endgültigen Platz gestellt – er sitzt nun neben dem von Mr. Ala vor einem gezeichneten Portrait von ihr, das mir vor Jahren eine Künstlerin aus Essex geschenkt hat, in einem Regalfach .  

Wenn ich jetzt mit Karlsson spazieren gehe, dann fügen ich immer kleine Trainingseinheiten ein. Er hat richtig Spass daran und genießt meine Aufmerksamkeit… ja, der Junge ist wirklich in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen – aber er nimmt es nicht übel – er ist so ein toller junger Mann und bringt mich immer wieder zum schmunzeln.

Ich freue mich auf noch viele Spaziergänge mit ihm, habe 1 Termin  zu erledigen und dann sehen wir mal, was da diese Woche noch so passiert… .

Euch allen eine gute neue Woche , lasst es euch gut gehen !
eure ♥ anne

1

2 Comments

  1. Evi

    18/10/2021 at 16:00

    Hallo Anne !
    Die Uhr nochmal zurückdrehen – nein, das möchte ich eigentlich nicht. Das eine oder andere Ereignis hätte ich nicht gebraucht, aber es ist wie es ist.
    Daß dein kleinerKarlsson so eifrig bemüht ist, ist richtig toll. Es tut euch beiden gut . Genieße es einfach !
    Tja, wie benimmt man sich als älterer Mensch? Sicher nicht so wie früher die alten Leutchen. Wir haben heute ja ganz andere Möglichkeiten unser Leben und unsere Freizeit zu gestalten. Und eigentlich sagt man ja: man ist so alt wie man sich fühlt.
    Kommt gut in die Woche ihr Zwei !!

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Oberbayern
    – Evi –

  2. Melle

    18/10/2021 at 15:22

    Moin moin

    Ich glaube ich bin froh, dass man die Uhr des Lebens nicht zurück drehen kann 🙂
    Wie sollten sich ältere Menschen benehmen? Ich verstehe die Frage nicht. Ich finde, man sollte so bleiben, wie man ist. Ich bin jetzt gerade mal 38 … fühle mich aber teilweise gar nicht so “alt” .. mein Mann ist 53 … der benimmt sich auch nicht wie andere 53 jährige… aber er ist er.. und das ist doch das ausschlaggebende, oder nicht?

    Hab eine schöne Woche 🙂

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Montagsstarter

Leave a Reply