Montagsstarter  30/2021

Hallo ihr Lieben,
ja, es ist still geworden – aber uns geht es soweit gut. Fiene hat gute und schlechte Tage, Karlsson ist gesund und munter und ich halte es wie die Fiene: mal so, mal so… die Sommerhitze ist auch nicht mein Wetter und die Temperatursprünge auch nicht. Gestern 29° und schwül und heute 16° und gerade gewittert und regnet es. So geht es hier seit Tagen. Nun ja, ändern können wir es nicht und schimpfen hilft auch nicht 😉

Beschäftigen wir uns eben mit angenehmen Dingen und lassen die Welt, Welt sein – die Nachrichten aus aller Welt machen ohnehin nur depressiv!
Mein Leben plätschert so vor sich hin, wie draussen der Regen – aber ich fühle mich (meistens) gut damit.
Widmen wir uns also jetzt den angenehmen Dingen und füllen mal die Satzfragmente aus, die sich die liebe Anni für diesen Montag ausgedacht hat:

❶ ich versuche wirklich so manchen Abend auf geliebten Naschkram wie Eis oder chips zu verzichten , aber es fällt mir schwer. Nun ja, solange die Waage mitspielt mach ich mir darüber nicht wirklich schwere Gedanken 😉

❷ Ich bin schon lange nicht mehr so richtig shoppen gewesen – mit Maske Kleidung anprobieren in heissen , stinkigen Umkleidekabinen: nein danke!

Frühmorgens, wenn es hier im Viertel noch ganz still und leer auf den Strassen ist, dann liebe ich unseren ersten Spaziergang, am liebsten noch mit einem Coffee-to-go  in der Hand.

❹ Wenn der Karlsson sich dicht neben die Fiene legt um sie zu trösten oder sie zu beruhigen, ist so niedlich. Sie hat halt Momente der Demenz und manchmal fängt sie dann an zu jammern wenn sie wohl nicht richtig weiß, wo sie ist – ein Ton und er kommt angelaufen.

❺ Der Andrang der Touristen an Nord und Ostsee hält mich davon ab auch mal ans Meer zu fahren, obwohl es ja fast vor der Haustür liegt. Nicht wegen der Coronamaßnahmen sondern wegen der Menschenmassen an sich – leider … im Sommer dürfen die Hunde hier sowieso fast nirgendwo an den Strand, obwohl sie keine Kippen, Kronkorken, Grillreste, Masken , Papier und sonstigen,  Unrat einfach liegen lassen … oh je, ich verfalle schon wieder in den Meckermodus… aber eins noch : siehe 6 😉

Kann mir bitte mal einer erklären, warum sich einige Mitmenschen immer so daneben benehmen müssen? Liebe Radfahrer, die ihr auch im Erwachsenenalter meint auf Fußwegen fahren zu müssen: meine Hunde und ich werden sich nicht in Luft auflösen nur weil ihr es eilig habt – und wenn ihr meint meckern zu müssen, obwohl ihr euch falsch verhaltet: dann erst recht nicht !

Diese Woche wird genauso schnell vergehen wie die Vorige 😉  und als Highlight ?  Tja, das kann ich erst sagen, wenn sie vorbei ist – nämlich ob es eins gab oder nicht 😉

Macht’s gut – bis zum nächsten Mal,
eure ♥ anne

0

3 Comments

  1. Ingrid

    29/07/2021 at 17:55

    Ach ja, liebe Anne, das Wetter ist wirklich besch….eiden. Bei uns wechseln sich auch Gewitter und Hitze ab, aber was soll man machen – wir müssen es nehmen wie es kommt…
    De Nachrichten rundherum sind alles andere als angenehm, einfach fürchterlich, was das Wetter anrichten kann…
    Ich hoffe vor allem, dass sich die Fiene wieder ein wenig erholen kann. Aber wie sich der Karlson verhält, das ist so berührend, ein richtiger Seelentröster, erstaunlich, wie sensibel er ist und wie er sich um die Fiene sorgt und kümmert.

    Die Highlights sind auch eher rar in Zeiten wie diesen…. Nun ja, jammern hilft nicht, gell?
    Ich wünsche dir schon jetzt ein möglichst angenehmes Wochenende und schicke dir ganz liebe Grüße,
    Ingrid

  2. Anni

    26/07/2021 at 20:31

    Ohhh, ich bin so bei dir. Einkaufen mit Maske… macht mir auch keinen Spaß und somit spare ich auch jede Menge. 😉 Dein Punkt 3 gefäöllt mir sehr gut und Punkt 4 liest sich wirklich niedlich, so schade es auch um deine Fiene ist.
    Ich freue mich sehr, dass du beim Montagsstarter dabei bist, dein Foto ist wieder ein sehr schönes, das mir auch sehr gut gefällt.
    Herzensgrüße
    Anni

  3. Evi

    26/07/2021 at 13:37

    Liebe Anne !
    Ich denke viel an euch. Ein alterndes und nicht ganz gesundes Hundchen ist herzzerreißend – man kann nichts tun und fühlt sich nur machtlos. Ich denke aber, dein Karlsson macht dir nur Freude und versucht so, deinen Kummer um Fienchen wegzuschieben. Euch dreien wünsche ich nur das Beste.
    Dein Montagsstarter Punkt 6: ja, da krieg ich auch einen verdammt dicken Hals. Die Radler meinen fast alle, sie haben eingebaute Vorfahrt und alles springt zur Seite. Wenn sie wenigstens mal klingeln täten, dann hätte man eine Chance, zur Seite zu gehen. Aber nein, sie brettern einen fast um un haben alles Recht der Welt dazu auf ihrer Seite (meinen sie). Es gibt aber auch einige wenige, die sich zu benehmen wissen und auch mal ein freundliches Wort über die Lippen bringen.
    Ich bin heute allein mit Lucie. H-J. hat heute ne Meniskus-OP in München. Eigentlich war schon alles organisiert: ich als Begleitperson, Lucie gut untergebracht; da klopft es am Donnerstag-Nachmittag an der Wohnungstür und unsere Tochter steht draußen. Kommt sie extra aus GB geflogen, um uns beizustehen. Nun ist sie als Begleitung dabei (ist gesund und kann einfach besser helfen, falls irgendwie was sein sollte nach der OP auf dem Heimweg (Krankentransport via Taxi)). Wir stehen aber in Dauerverbindung und ich bin auf dem Laufenden. Die nächsten Tage werden nochmal anstrengend, aber dann dürfte es mit meinem Mann langsam wieder aufwärts gehen. Und die Wahnsinnsschmerzen der letzten Wochen sind hoffentlich Geschichte.
    Wir lassen die Tage nun auf uns zukommen und machen das Beste daraus.
    Das war´s für heute (mal ein bischen ausführlicher).
    Nun kommt ihr drei möglichst gut in und durch die Woche. Wir hören uns sicher bald mal wieder. Bis dahin

    Liebe Grüße aus FFB
    – Evi –

Leave a Reply