Montagsstarter  28/2021

Nun ist der Montag schon fast vorbei und ich habe den Starter noch nicht ausgefüllt…
aber mir geht zur Zeit soviel im Kopf rum und Entscheidungen sind zu treffen oder vorzubereiten. Deswegen wird es vielleicht noch stiller hier werden, als es in letzter Zeit ohnehin schon ist. Seid nicht böse, auch wenn ich nicht immer jeden Kommentar beantworte – ich lese sie alle ! ♥
Aber der Gedanke, nun langsam Abschied von meiner süssen Mrs. Beasley nehmen zu müssen, macht mir sehr zu schaffen. 14 Jahre das Leben mit ihr zu teilen, ist eine lange schöne Zeit, die so langsam ihrem Ende entgegen geht …

So, nun aber schnell den Montagsstarter :

Wenn ich nur 20 Jahre jünger wäre, dann würde ich  mir einen alten Bauernhof kaufen und ganz viele der armen Hunde aufnehmen, die jetzt schon in den Tierheimen “entsorgt” werden weil sie als Corona Tröster angeschafft wurden und jetzt nicht mehr ins tägliche Leben passen.
Sorry wenn ich das jetzt so deutlich sage, aber ich könnte nur noch kotzen wenn ich das lese oder höre. Was sind das bloß für Menschen ? Wobei Tierheim ja noch das Beste von allen Übeln ist – viele werden einfach wie Müll entsorgt … nee, ich höre lieber auf damit

Drei positive Dinge waren meine 2. Impfung am Sonnabend, ein sehr schönes Telefonat mit einer guten Freundin und ein ganzer Becher Vanilla & Peacan-Caramel Eis 😉 .

Für ein paar Jahre würde ich die Zeit oft gerne zurück drehen wollen …

Was lange währt , wird nicht immer gut – manchmal sind spontane Entscheidungen besser und manchmal schießt sich auch die beste und längste Überlegung ins Aus …

Sport ist etwas, dass ich früher viel getrieben habe – erst Leistungsschwimmen, dann Reiten und Tennis und nun versuche ich täglich meine 8000 Schritte zu gehen – klappt aber im Moment leider nicht…  vielfältige Gründe – mit der Gesundheit meiner alten Fiene geht es so schnell bergab und auch meine RA zickt da manchmal rum !

❻ Das Kopfkino mal abstellen, mit Grübeln aufhören, die “wenn und aber” einfach mal abstellen und wieder unbeschwert sein, ist etwas, was ich wirklich gerne können würde.

Ich freue mich auf nicht viel im Moment, schwere Entscheidungen stehen an, habe nur Haushaltskram zu erledigen und dann hoffe ich auf einen Wink des Schicksals .

Ich wünsche euch allen eine gute Woche
eure  ♥ anne

0

5 Comments

  1. Ingrid

    18/07/2021 at 19:14

    Ich kann dich so gut verstehen, liebe Anne und drück die Daumen für alles, was du vor dir hast .
    Fühl dich ganz lieb umarmt,
    Ingrid
    P.S. Das Foto von Fienchen ist so süß!

  2. Sandra

    16/07/2021 at 16:17

    Oh je, ich kann es Dir nachempfinden. Es ist sehr schwer, ein Tier gehen zu lassen. Mir ging es mit Sammy genau so. Es war eine schlimme Zeit und er fehlt heute noch.

    LG
    Sandra!

  3. Elke

    15/07/2021 at 13:17

    Ach, was tut mir das Leid. Aber, Du weißt ja, dass man leider die Zeit weder anhalten noch zurückdrehen kann. Ich denke auf alle Fälle ganz doll an Dich und Deine beiden Süßen und hoffe, dass Euch noch eine ganze Weile Zeit zusammen bleibt! Ich weiß, Du wirst auf jeden Fall die richtige Entscheidung treffen, wenn die kleine Fiene nicht mehr kann. Und dann wartet ja schon ihr alter Kumpel auf sie auf Wolke 7, sodass sie dort gut betreut wird… und Du hast ja einen Profitröster in Form von Karlsson an Deiner Seite. Also, Kopf hoch, und ich schick Dir eine Umarmung – LG Deine Elke

  4. Anni

    13/07/2021 at 15:52

    Hach, dein Punkt 2 ist großartig und zu 4 fällt mir ein, dass alles seine Zeit hat. Manches kommt nur ganz kurz vor, manches darf bleiben…

    Liebe Grüße

    Anni

  5. Blackmoon

    13/07/2021 at 2:38

    Da sagst du was. Sind ja nicht nur Hunde,sondern viele andere Tiere die jetzt schon anfangen wieder im Weg zu sein,über Kleinanzeigen verscherbelt werden,ausgesetzt,entsorgt oder wie auch immer.
    Da geht mir die Hutschnur.

    Denk an euch und geb dem Fienchen einen Knutscher von mir ♥

Leave a Reply