Monatshappen  3/2021

und schon ist wieder ein Monat “geschafft”, dann will ich mal nachdenken, wie mein Monat so war – mit liebem Gruß an Angela von „Verstricktes“, die sich diese Aktion ausgedacht hat.
Und noch ein guter Grund mal bei Angela rein zu lesen, ist ein Artikel von gestern mit dem Titel “Ich will es nicht wahr haben” – sie spricht mir so aus der Seele damit.
Ja, auch ich bedaure es immer mehr, daß die “blogkultur” der vielen privaten blogger sich wohl im Aussterben befindet. Ich bin ja sozusagen schon ein Urgestein und blogge seit bestimmt schon seit fast 20 Jahren… da gab es weder fb oder insta, noch influenzer oder Markenblogs.
Nichts war kommerziell, man hat einfach die kleinen Dinge aus seinem privaten Leben erzählt und sich ausgetauscht.
Mittlerweile sind fast alle kleinen, privaten blogs von ihren Betreibern geschlossen worden und auch ich habe schon mehrmals überlegt, auch aufzuhören. Und dann rappel ich mich doch wieder auf und mache weiter, denn mir würde wohl etwas fehlen und auch liegen mir die wenigen, verbliebenen Leser am Herzen. Aus einigen Lesern sind auch liebe Freunde geworden, die lässt man nicht einfach im Stich 😉
Also geht es hier weiter und ich übernehme einfach mal den Endsatz von Angela :
„So lange wie die Schafe auf dem Deich noch Locken haben, is kein Sturm“
Übersetzt fürs Blog bedeutet es auch für mich: Solange noch ein Leser hier ist der mit mir schnackt, gebe ich nicht auf !

So, nun aber los mit dem Monatsrückblick:

  • Wort/Satz des Monats: „ich kann das Gejammer nicht mehr hören “
  • Wetter: durchwachsen, Sturm, Regen, Sonne – alles dabei !
  • Buch / Bücher des Monats: einmal quer durch den Garten – nichts aufregendes oder bemerkenswertes
  • Musik/CD des Monats: immer noch die Haussender Radio NDR 90,3 – Klassik Radio – und Radio Ankerherz im stream –
  • Friseurtermin:  den hatte diesen Monat der Karlsson
  • Arzttermin: der war dann gestern – noch kein Ergebnis – wird schon werden ….
  • Essen und Trinken: nichts bemerkenswertes…
  • Schlimmstes Erlebnis: die Nacht in der Tierklinik – aber am besten schnell vergessen, der Kleinen geht’s ja wieder gut
  • Lustigstes/schönstes Erlebnis: die vielen lieben Grüsse und Geschenke zum Geburtstag!
  • Erlebtes: nix – wie auch ?!
  • Und sonst so ?: im Norden nix neues – Sehnsucht nach dem Meer – ich warten auf bessere Zeiten und auf einen Impftermin 😉

Euch allen einen guten Start in den April,
eure ♥ Anne

2

1 Comment

  1. Angela

    02/04/2021 at 14:13

    Moin liebe Anne,
    es freut mich sehr, dass Du meine Worte hier übernommen hast. Ich hatte mich auch so richtig in Brass geschrieben 🙂
    Wir geben nicht auf!
    Ach ja… das Meer. Uns ruft es auch, aber wir bleiben ganz tapfer Zuhause.
    Viele liebe Grüße und fühle Dich ganz dolle gedrückt,
    Angela

Schreibe einen Kommentar zu Angela Cancel