ich seh’  rot  4/2021

Das Hamburger Wappen am Turm des Hamburger Rathauses.

Das Hamburger Wappen zeigt eine Burg mit 3 Türmen. Der mittlere Turm soll den mittelalterlichen Mariendom symbolisieren, die beiden Sterne auf den äußeren Türmen, sogenannte Mariensterne, nach der heiligen Maria, Schutzpatronin der Stadt im Mittelalter.
Im Laufe der Zeit hat sich die Darstellung immer wieder geändert. Mal war das Tor der Burg offen, mal geschlossen. Selbst ein Fallgitter war zu sehen. Die heute offiziell gültige Darstellung zeigt die Burg mit geschlossenem Tor.
Auch die Farben wechselten immer wieder. Die heute gültige Farbgebung, weiße Burg auf rotem Grund, wurde vom Hamburger Senat 1752 beschlossen.
Man findet das Wappen in der Hansestadt überall, auf Fahnen, den Kfz- Nummernschildern, auf Stadteilschildern und auch auf den Hundesteuermarken 😉  und, und, und…..

das nächste Mal “rot” gibt es am 2. März, so denn ihr mögt!
eure ♥ Anne

0

4 Comments

  1. Ingrid

    17/02/2021 at 11:59

    Danke für die interessante Beschreibung des Hamburger Stadtwappens.. Ich finde es sehr schön und dass auch deine beiden Hunde dieses tragen finde ich klasse.
    Liebe Mittwochgrüße,
    Ingrid

    1. Anne

      23/02/2021 at 19:30

      Gern geschehen ! Auf den Hundemarken ist es allerdings einfach nur weiß auf gelbem Grund… nun ja!
      Liebe Grüsse zurück ♥

  2. Pia

    16/02/2021 at 19:52

    Wir machten in Hamburg eine geführte Stadtführung, aber auf das Wappen und seine Bedeutung haben wir nichts erfahren. Sollte ich nochmals nach Hamburg kommen werde ich sicher ganz genau am Rathaus auf das Wappen schauen.
    L G Pia

  3. Anne Seltmann

    16/02/2021 at 18:50

    Moin Moin Anne!

    Da habe ich das Wappen am Rathaus schon so oft life gesehen, hatte aber keine Ahnung von der Geschichte drumrum. Internet bildet 🙂
    Optisch macht sich das Rot toll auf dem grauen Mauerwerk!

    Danke für deinen inforeichen roten Beitrag.

    Liebe Grüße

    Anne

Schreibe einen Kommentar zu Anne Seltmann Cancel