Weihnachten 2020

… damit ihr dann über Weihnachten etwas zum schmunzeln habt, heute mein „Festtagsmenue“ für die Feiertage!
So als single brauch ich mir ja nicht viel Gedanken machen…  ich mach einfach ’ne Dose auf !

Heute natürlich ganz traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen !
2 für mich und jeweils 1 für die Hunde… nun ja, ist ja schließlich Weihnachten, da kann man die gesunde Ernährung der Hunde mal kurz vernachlässigen 😉

Morgen, wenn andere bei Gans und sonstigen Köstlichkeiten sitzen – und von der Vorbereitung und den umfangreichen Einkäufen hoffentlich nicht zu sehr gestresst sind – gibt es bei mir mein heißgeliebtes Gulasch! Ja…  ausnahmsweise esse ich Fleisch! Ist ja schließlich Weihnachten und eine aufmerksame Freundin und treue blogleserin hat mal mitbekommen, das ich so gern Gulasch esse.
Also kam vor einiger Zeit ein Überraschungs-Päckchen mit dieser Edelvariante aus Südtirol !  (blaue Dose 😉 )

Dazu Erbsen und Möhren und Nudeln – wie in meiner Kindheit … hach, ich freue mich jetzt schon drauf !!

Am 2. Feiertag habe ich dann die Wahl zwischen Bami Goreng oder Toast mit Graved Lachs – auch nix mit selber machen – schnell und lecker und schon von anderen gemacht … über das Bami noch das obligatorische Spiegelei – fertig !  sagte ich schon, das ich kein Gourmet bin ? Ja? na gut….

Bleibt nur noch der Sonntag –  ich glaub, ich mach dann Bauernfrühstück, Eier und Kartoffeln sind noch da und statt Schinken kann man ja auch etwas Mettwurst nehmen.. gut, ist Fleisch – aber wie gesagt: ist ja Weihnachten !
Wobei, zu den Bratkortoffeln könnte ich auch Sahnehering mit Apfel und Zwiebeln machen – auch alles im Kühlschrank…. mal sehen

So als Nachtisch gibt’s Eis mit Baileys drüber – und die Kekse gehen ja immer so zwischendurch, oder?
Ach ja, Schokolade ist auch noch da und muss vernichtet werden bevor sie schlecht wird 😉

und wer jetzt noch nicht in Ohnmacht gefallen ist, dem wünsche ich ein Frohes Weihnachtsfest, bleibt gesund und munter – und nicht vergessen:
es kommen auch wieder andere Zeiten !!

0

5 Comments

  1. Ivonne

    25/12/2020 at 18:47

    Hallo Anne,
    bei uns ist das nicht anders. Gestern gabs es traditionell Kartoffelsalat und Würstchen. Heute … Reste.
    Morgen gibts Rouladen (aufgetaut, da vorgekocht) mit Knödel und Rotkraut und am Sonntag ne Pizza.
    Liebe Grüße und guten Appetit
    Ivonne

  2. Hans-Georg

    25/12/2020 at 11:57

    Ich finde ja auch, dass das Essen zu Weihnachten überbewertet wird. Fondue gestern Abend, steht bei uns nicht nur zu Weihnachten auf dem Speiseplan. Das ganze Equipment nimmt viel Platz ein im Schrank – viel zu schade, das nur 1 x im Jahr herauszuholen.
    Heute dann die Fleischpfanne mit den Resten von gestern.
    Morgen holen wir uns was im Griechen (support the locals).
    Und Sonntag lassen wir uns eine Pizza, nein 2, liefern.
    Alles ganz easy und nicht weihnachtlich.

  3. Ute

    25/12/2020 at 11:30

    Ja so ist das bei Singles ……, alles ganz entspannt! Lass Dir Deine Leckereien schmecken..!
    Frau lebt nur einmal und zwar im hier und jetzt!!! Ganz liebe Grüße Ute und Pepper!

  4. Elke

    25/12/2020 at 11:23

    Du bist vielleicht ein Modell 😅… ich wünsche Dir als bekennende Nichtgourmandine ein schönes Weihnachtsfest und vor allem den Genuss, den Du Dir wünschst. Ich kann nicht nachvollziehen, dass man auf den optimalen Genuss verzichtet und Fertigprodukte verwendet 🤢. Für mich Höchststrafe. Das Einzige aus Deiner Galerie, das bei uns in die Pfanne kam (früher, als Helmut noch Weizen essen durfte), ist das Bami Goreng. Mittlerweile aufgrund der Unverträglichkeit eben auch nicht mehr. Aber ich kann nicht glauben, dass ein Gulasch aus der Dose (auch, wenn 5-☆) so gut schmeckt wie ein selbst zubereitetes… aber wir haben dieses Phänomen auch in der Familie; meine Schwägerin hat auch eine Küchen-und Herdallergie 😂, genießt aber sehr gerne leckere, selbst gemachte Köstlichkeiten, die ihr vorgesetzt werden. Ich hoffe sehr, Dein Gulasch war – wider meine Erwartungen – richtig lecker und Du hast ein paar erholsame und vielleicht sogar sonnige Feiertage! Sei gedrückt, und gib den beiden Süßen ein Küsschen zwischen die Ohren – LG Elke

  5. Blackmoon

    25/12/2020 at 4:21

    Ich muss schmunzeln bei dem Foto 🙂
    Wünsch dir bzw. euch dreien schöne Feiertage. Und bei dem Bild „guten Hunger“ 😀

    Hab für die Feiertage auch Kartoffelsalat gemacht. Gestern gab´s nen Veggievürstchen dazu.
    Räucherlachs für´s Brot ist auch im Kühlschrank und jede Menge Naschkram in den Dosen. Allerdings hab ich den Spaß gehabt den selbst zu backen (mir bleibt bei Gluten und Laktose nix anderes) Tatsächlich sind die Lebkuchen die auf dem Plan hatte richtig lecker geworden. Auch die Muffins a la Stollen (ich krieg auf Verderb keinen glutenfreien Hefeteig hin) mit Cranberrys anstatt Rosinen sind gut gelungen. Nur der Kartoffelsalat ist nicht so wie er sollte … aber who cares … alles gut 😉
    Hätte ich wohl auch den in der roten Düppe nehmen sollen (der einzigste fertige den ich lecker find ^^) dann wär das nicht passiert.
    Gestern selber hab ich auch nicht in der Küche gestanden. Deshalb mag ich Kartoffelsalat. Der muss eh eine Nacht ziehen. Und sooo oft gibt es den eh nicht bei uns. Dienstag hab ich von 5 Uhr früh an in der Küche gestanden und gerödelt. Irgendwann komm ich noch zu „dick“ zu kochen an Weihnachten. Eigentlich mag ich´s ja richtig gern 😉

    Für die Fellnasen gab´s hier etwas Thuna für jeden. Momo darf noch nicht so wie sonst und muss noch etwas vorsichtig futtern. Aber Thuna darf 😉
    Das schönste Weihnachtsgeschenk hat eh er mir gemacht. Blutwerte alle wieder gut. Nierenwerte sind auch wieder laaangsam rückläufig. Mehr wollt ich nicht hören 🙂 Nun darf der Plüscher sich in Ruhe vom Tierarztgenerv erholen. Hoffe ich 😉

    Liebe Grüße !

Leave a Reply