Montagsstarter 31/2020

Nachdem wir gestern noch einen schönen Herbstsonnentag geniessen konnten, zeigt sich der Montagmorgen novemberlich nebelverhüllt und ungemütlich.
Aber irgendwie passt das zu meiner heutigen Stimmung. Denn auch der schönste Sonnenschein konnte mich gestern nicht darüber hinwegtäuschen, daß der Tag kein gelungener war. Der geplante Mittagsausflug mit den Hunden fiel aus – statt dessen habe ich meine Zeit mit dem freundlichen ADAC Mitarbeiter verbracht, der dem George eine neue Batterie eingebaut hat, da das erst 1,5 Jahre alte Modell meinte seinen Geist aufgeben zu müssen – nicht einfach nur leer – nein, richtig kaputt!
Ja, da will man mal sparen und lässt sich ein no-name Produkt einbauen und dann geht das richtig schief…
Eine evtl. Garantie konnte man auch vergessen, da die Beschriftung natürlich für europäische Augen nicht zu entziffern war.
Nun ja, 3 Tage konnte ich mich über die Rückzahlung aus der Betriebskostenabrechnung freuen und „kleine Pläne“ damit schmieden – nun habe ich also in eine neue Markenbatterie investiert.
Auch schön, wer braucht schon einen neuen Pullover oder sonstigen Schnickschnack !

Nun aber zum Montagsstarter – same procedure as every monday :

1) ich frage mich ganz ehrlich manchmal, hab ich eigentlich einen Zettel auf der Stirn, auf dem steht: „ihr geht’s ganz gut – sie braucht einen Dämpfer!“

2) Es sind schon nicht mehr nur Knüppel, sondern ganze Äste die mir zur Zeit vor die Füsse geworfen werden.

3) Nervig ist mittlerweile auch die ganze Situation. Habe ich die ersten 7 Monate der Pandemiezeit noch immer mit „es ist, wie es ist – mir geht’s ja noch verhältnismässig gut dabei“ kommentiert, so merke ich jetzt, daß ich immer dünnhäutiger werde, mich allein gelassen fühle und das Grummeln im Bauch wächst. Wer denkt eigentlich mal an die vielen Menschen, die allein leben – ohne Familie, ohne Freunde in der Nähe… meine Tage sind seit Monaten gleich – 1x die Woche ein schneller Einkauf im SuMa – 3 Hunderunden am Tag (natürlich allein) – lesen, fernsehen und Musik hören…
nicht gerade abwechslungsreich. Ein Telefongespräch wird schon zum freudigen Ereignis!  Aber es wird wohl noch lange so weiter gehen, wenn ich mir die Hamburger Zahlen so ansehe. Ich kann es mir nicht erlauben krank zu werden ( oder auch „nur infiziert“ zu sein) Wer kümmert sich um meine Hunde? Wer geht mit ihnen raus?  Ich hör‘ ja schon auf – aber vielleicht sollte man auch mal an all die Menschen denken, die leben wie ich …

4) Ob ich wohl irgendwann auch mal die „Gelassenheit des Alters“ bei mir entdecke ?

5) Neue Gedankenanstöße durch schöne persönliche Gespräche fehlen mir einfach.

6) Aber auch einfach mal wieder Freunde treffen, zusammen lachen, sich in die Augen sehen und in den Arm genommen werden.

7) Wohnung putzen und Wäsche waschen  liegt an, sowie durchhalten – sich selbst Mut machen und mich an meinen beiden Schätzen erfreuen. Und täglich dafür dankbar sein, daß sie bei mir sind und hoffen, das sie gesund bleiben!

euch allen eine gute Woche !
die ♥ Anne

9 Kommentare

  1. Ursel Fendler 16/11/2020 at 18:21

    Liebe Anne! Für Alleinstehende ist es schlimmer, obwohl uns beiden hier auch oft die Decke auf den Kopp fällt. Man weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll. Gut, es soll demnächst dann eine Impfung geben. Aber wer darf, und wer nicht? Oder soll man besser doch nicht?
    Und dann denke ich wieder, wir jammern auf hohem Niveau. Bisher sind wir einigermaßen gesund (auch wenn es bei den steigenden Corona-Erkrankungen mehr und mehr in eine Lotterie ausartet), und wenigstens fallen uns keine Bomben auf den Kopf, wie unseren Eltern, wir haben eine gemütliche Wohnung, können bei schönem Wetter auf dem Balkon sitzen und bei jedem Wetter rausgehen…
    Grüßle Ursel

  2. Ivonne 11/11/2020 at 8:55

    Hallo Anne,
    auch wenn es dich nicht tröstet… das mit der Batterie ging mir letztes Jahr auch so.Billiges Teil gewählt und nach nem Jahr war sie hin.
    In Sachen Isolation kann ich dich gut verstehen. Ich hab nur zu wenigen Leuten einen intensiven Kontakt. Wenn dieser dann auch noch wegbricht, fehlt mir das tatsächlich sehr. Gut, dass die Hunde da sind, die dem Tag Struktur geben und mit denen man sich auch mal auf der Couch zusammenkuscheln kann.
    Ein gutes Gespräch oder die Umarmung eines Freundes können sie aber nicht ersetzten.
    Darum schicke ich dir auch einen festen virtuellen Drücker!
    Hab noch eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    1. Anne 11/11/2020 at 11:36

      Hallo Yvonne !
      danke für den Drücker – tut gut !
      Dir auch eine gute Woche und einen dicken Krauler für die Fellnasen ♥

  3. Evi 10/11/2020 at 8:50

    Guten Morgen mein Liebe !
    Ja, es ist mittlerweile ganz schön nervenaufreibend mit Corona. Ich habe mehrere alleinstehende Damen/Freundinnen in meiner Umgebung. Da krieg ich die Probleme wohl mit. Und die sind oftmals nicht gerade klein. Leider kann man nicht überall helfend zur Seite stehen. Ich muß auch auf mich achtgeben und bin dankbar, daß ich meinen Mann an meiner Seite habe.
    So wie es derzeit aussieht, werden wir unsere Tochter, wie du weist, lebt sie ja in GB, dieses Jahr an Weihnachten nicht sehen. Und die Verwandtenbesuche bei uns dürften vermutlich auch ins Wasser fallen. Aber da müssen wir halt alle durch. Ich hoffe nur, die Maßnahmen bringen die erhoffte Wirkung. Leider gibt es immer noch genug Idioten die sich um nix Gedanken machen und tun und lassen, wie sie wollen.

    Daß dein George die letzte Batterie nicht „vertragen“ hat, ist blöd. Aber man kann oft aus Kostengründen nicht immer Originalteile einbauen. Da muß man Kompromisse schließen. Hier ist das allerdings so richtig nach hinten losgegangen – Scheibenkleister!!

    Nun komm gut in den Tag und durch die Woche. Bleib gesund, halte weiter durch. Fühle dich herzlich umarmt. Wir telefonieren wieder!
    Bis dahin

    Liebe Grüße
    – Evi –

    1. Anne 11/11/2020 at 11:38

      Hallo liebe Evi,
      ja, auch deine Situation ist wirklich nicht einfach. Ich kann mir gut vorstellen, wie sehr du deine Tochter vermisst…
      Wir telefonieren – ganz bestimmt ! ♥

  4. Patricia 09/11/2020 at 16:36

    Liebe Anne, ich komme über Anni zu Dir und möchte Dich virtuell in den Arm nehmen. Es stimmt als Alleinstehende ist diese Situation wieder ein ganz andere – Wir (mein Mann und ich) haben uns auch zurückgezogen – wir treffen unsere Kinder/Enkelkinder, Freunde nicht. Wir telefonieren und skypen viel – dennoch würde ich allzu gerne meine Enkelkinder knuddeln – unser jüngstes Enkelkind kennt uns gar nicht mehr und das sticht ganz schön im Herzen. Dennoch sind wir in „unseren“ Augen vernünftig! Ich arbeite im ambulanten Pflegedienst und habe gegenüber meinen Seniorinnen/Senioren eine Verantwortung und ich gehöre selbst auch zur Risikogruppe und deshalb bleibe ich Zuhause. Gehe spazieren wo es still ist und vermeide Einkaufsmeilen. Ich hoffe einfach wenn viele sich zurückhalten, das wir es schnell hinter uns haben und wieder etwas zur Normalität (was ist normal?) zurückkehren können. Halte durch und vielleicht sind Videoanrufe auch etwas für Dich. ♥liche Grüße Patricia

    1. Anne 09/11/2020 at 20:41

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die virtuelle Umarmung !
      Sicherlich werde ich „durchhalten“ – habe mir heute an der Elbe den Kopf mal wieder freipusten lassen – hat etwas geholfen 😉
      ♥ – liche Grüsse aus dem Norden

  5. Anni 09/11/2020 at 13:30

    Ach herrje, liebe Anne, das ist ja ärgerlich mit der Batterie. Auf dass die neue laaaaaaange hält!!! Deinen Punkt 3 verstehe ich gut. Ich lebe zwar mit der Familie, aber dennoch sind wir irgendwie auch isoliert und es ist einfach etwas anderes, raus zu können und tun und lassen zu können, was und wann immer man das möchte, als jetzt andauernd zu gucken, ob es neue Maßnahmen zu beachten gilt usw. Dennoch ist deine Situation natürlich noch um ein Stückchen doofer so alleine, ich wünsche dir sehr, dass du gut über die Zeit kommst.
    Schön, dass du beim Montagsstarter dabei bist und ich liebe dein Foto heute dazu.
    Viele Grüße
    Anni

    1. Anne 09/11/2020 at 20:44

      Danke für die Wünsche und auch für euch alles Liebe !
      Ich mag den Starter – auch wenn er manchmal ganz schön knifflig ist !
      ♥ – liche Grüsse, komm gut durch die Woche !

Kommentar verfassen