Montagsstarter 20/2020

ja, sie sind wieder rot, die Hagebutten….
ein erstes Zeichen: der Sommer neigt sich dem Ende zu.
Einerseits bin ich froh, daß nun die heissen Tage vorbei sind, andererseits … nun ja – ich mag den Herbst sehr, aber wenn ich daran denke, daß nun bald die Tage von flipflops und t-shirt bald wieder zu Gummistiefel – und Regenjacke Tage werden…. einen Vorgeschmack haben wir hier heute schon: es regnet und regnet und bei der ersten Hunderunde heute Morgen war mir doch tatsächlich kalt !

Nun aber schnell noch den neuen Starter ausgefüllt und Schluß mit Grübeleien…

1)Das ich zuletzt mal so richtig sorgenfrei war, ist doch schon etwas lange her. Immer wenn ich denke: „so, geschafft – nun aber!“  kommt wieder irgendetwas Doofes um die Ecke.

2) Es wird nun so langsam Zeit meinen Bücherbestand zu reduzieren wenn ich meine Wohnzimmer – Umgestaltungspläne umsetzen will.

3) 2m Regale links und nochmal 2m Regale rechts im Zimmer sehen bei einem langen, rechteckigen Raum irgendwie nicht gut aus .

4) Was aber machen mit all den Büchern ? Ich würde sie gern verschenken, aber sie müssten abgeholt werden – über 100 Krimis kann ich unmöglich verschicken !

5) Auch eine „Runderneuerung“ meiner eigenen Optik steht nun wirklich bald an 😉  zuletzt war ich im Oktober 2019 beim Friseur. Aber ich verschiebe es von Woche zu Woche…  dort mit Maske zu sitzen stelle ich mir grausam vor. Aber es wird wohl nicht anders gehen…. so langsam sieht es gruselig aus. Ich bin einfach nicht der Typ für längere Haare

6) Ich bin gern mit mir allein und zuhause, habe (fast) nie Langeweile – dafür sorgen schon die Hunde und ich lese auch unheimlich gern . Aber so langsam möchte ich auch mal wieder etwas Abwechslung im täglichen Leben und mich wieder „life“ mit Freunden zum klönen verabreden.

7) In dieser Woche auf dem Plan: mal wieder nach Geesthacht auf die Elbinsel und lange mit den Hunden dort laufen. War ja wegen der Hitze die ganze Zeit nicht möglich – das hätte die kleine alte Dame Fienchen nicht mehr geschafft. Aber wenn es nun kühler bleibt wage ich mal wieder einen Ausflug in alte, heimische Gefilde.

so, geschafft !
Aber ganz ehrlich? Macht keinen Spaß mit diesem neuen, aufgezwungenen Gutenberg editor ! Ich habe dann wieder den classic editor benutzt, der aber bei diesem älteren theme leider auch nicht mehr richtig funktioniert. Bin echt frustriert… warum muss immer alles geändert werden ?
Sollen die „normalen“ kleinen privaten blogger nun auch bei wordpress verdrängt werden ?
Sorry, aber mir macht das zur Zeit echt keinen Spaß mehr…

Nun ja…  
eure ♥ Anne

auch schon gesehen ?

5 comments

  1. Bei uns schlägt auch so langsam bzw. schnell der Herbst auf. Ich hab den Eindruck dieses Jahr war der Sommer mehr Dauerherbst (abgesehen von den letzten drei Wochen) als alles andere. Dieser doch recht krasse Wechsel von heiß und schwül,zu recht frisch/nass ist nicht meines 🙂
    Hagebutten hab ich noch nicht getroffen,aber zugegeben,ich war die Tage auch nicht viel unterwegs. Erst die Hitze,dann schlug´s sofort um in Dauerregen,Sturm und Co.

    Mit Gutenberg steh ich schon lange auf Kriegsfuß. Die Bedienung geht eigentlich inzwischen,allerdings nervt es tierisch das man´s benutzen MUSS und das das Teil wirklich absolut katastrophal ausgeliefert wurde. Da funktionierte nichts. Hatte es zu Anfang als sie´s rausgebracht hatten probiert und gleich wieder sein gelassen. PlugIns wie „disable Gutenberg“ und „classic Editor“ helfen zum Glück dabei.
    Nur hab ich jetzt gemerkt als ich auf der Suche nach einer Fotogarlerie war,das da nix ohne Gutenberg geht -.- Also hab ich jetzt Gutenberg wieder zugelassen um testen zu können. Wenn´s nicht anders ist,muss ich ihn benutzen. Meine Themes die ich habe gehen zum Glück alle ohne das blöde Teil.
    Ich weiß auch nicht was die sich bei WordPress mit dem Ding gedacht haben.

    Das mit den Sorgen kommt mir bekannt vor. Ist hier nicht anders. Läuft´s mal eine Runde,denkt man „ok,endlich Pause“ dann geht´s wieder los -.-

    Wünsch dir einen guten Start ins Wochenende !
    L.G
    Blackmoon

  2. Ohhh, was für ein schönes Hagebutten-Foto. Am Samstag kam ich auf einer langen Spazierrunde an einer Hecke voller Hagebutten vorbei (leider hatte ich den Fotoapparat nicht mit) und es roch herrlich nach Hagebutten. Köstlich.

    Das mit den Büchern verstehe ich gut. Ich lese so gut wie nie Bücher mehrmals und persönlich hänge ich nicht am Besitz der Bücher, sodass ich mich davon recht leicht trenne. Ich stelle sie in öffentliche Bücherregale (gibt es bei uns in der Ortsmitte und im Kirchengemeindezentrum) oder biete sie Freunden/Familie an. Vielleicht gibt es ein solches Regal auch bei euch und du nimmst einfach bei jeder Hunderunde einen Schwung Bücher mit. Du könntest auch bei Ebay-Kleinanzeigen oder am Schwarzen Brett im Supermarkt beispielsweise einen Karton zum Verschenken/zur Abholung einstellen.

    Ich kann bei meinem WordPress-Theme (ich musste von „Yoko“ umstellen und habe mich – interimsweise für wer weiß wie lange – für „Twenty Twelve“ entschieden) übrigens noch den „Classic Editor“ einstellen. Anders würde ich vermutlich den Vogel kriegen…

    Liebe Grüße
    Anni

  3. Hallo Anne,
    ach, ich bin auch immer so zwiegespalten. Auf der einen Seite liebe ich den Sommer. Mag es auf der Terrasse zu sitzen und die Füße ins Planschbecken zu halten. Die Hunde tun mir bei der Hitze dann aber sehr leid. Kaum bekommen wir Retrieverwetter (15° und Nieselregen) gehen die Vierbeiner ab wie die wilde Wutz… und ich finde das Wetter dann nicht mehr ganz so furchtbar 😉
    Bei Büchern ist das ja so eine Sache. Es gibt welche, die müssen einfach bleiben und werden vielleicht sogar mehrfach im Leben gelesen.
    Nun wünsche ich dir einen schönen Ausflug. Hab eine gute Zeit und liebe Grüße
    Ivonne
    Andere liest man und man weiß… ok… du wars ganz nett aber du musst nicht bleiben. Ich wildere diese Bücher aus (Bookscrossing) oder stelle sie in eine Bücherzelle. So gehen immer wieder Bücher aus meinem Haus.

  4. Ach, Anne, deinen 1. Punkt könnte ich genauso unterschreiben. Ich wage schon gar nicht mehr zu denke, dass ich alles erledigt habe, denn kaum ist der Gedanke zu Ende, fällt irgend ein Mist aus dem Briefkasten und oft wird etwas angemahnt, das ich längst erledigt habe, nur kann man sich nicht darauf verlassen, dass ein Schreiben gegenstandslos ist, falls man inzwischen reagiert hat. Zumindest nicht, wenn das Mahnschreiben erst ganze 14 Tage nach der fristgemäßen Erledigung überhaupt erstellt wurde.
    Übrigens arbeite ich auch noch immer mit dem classic editor. Mein Theme ist sowieso selbst gebastelt und hat längst nicht alle Funktionen, deshalb fällt mir das jetzt gar nicht auf, das manche Themes nicht mehr unterstütz werden.
    Wie auch immer, halt den Kopf oben und lass es dir so gut gehen, wie es eben geht.
    Herzlich
    die Mira

    1. Moin Mira !
      wie schön, wieder deinen Namen zu lesen!
      Ich hoffe, dir geht es bis auf die erwähnten Mieslichkeiten aber soweit gut…
      sooo lange nichts mehr von einander gehört.
      Liebe Grüsse von hier ♥ und halt auch du den Kopf oben !

Schreibe einen Kommentar zu Ivonne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.