Hitzewelle…

Trocken und heiß ist es auch hier im Norden.
Seit Wochen schon viel zu wenig Regen und und dazu Temperaturen, die so gar nicht „norddeutsch“ sind: immer über 30° im Schatten!
Und auch wenn trockene Ähren ein schönes Fotomotiv sind, mal so ein paar Tage Regen wären wirklch nicht schlecht! 😉

Mit jetzt 10 Hitzetagen infolge ist die aktuelle Hitzewelle in Hamburg die längste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Seit dem 6. August kletterte das Thermometer in Hamburg tagtäglich über 30 Grad. Der absolute Spitzenwert wurde am Samstag (08.08.2020) verzeichnet – das Thermometer kletterte auf 33,3 Grad. Der Donnerstag (13.08.2020) mit einem Höchstwert von 31,0 Grad war der achte Tag am Stück, an denen über 30 Grad gemessen wurden. Das gab es in Hamburg seit beginn der Wetteraufzeichnung 1881 noch nie.

Heute geht ausnahmsweise mal ein netter Wind, der von Zeit zu Zeit ein wenig frische Luft in meine Dachwohnung bringt. Allerdings kühlt es sich auch dadurch nicht ab …  am Dienstag und Mittwoch soll es ja etwas Regen und moderatere Temperaturen geben, die ab Donnerstag allerdings schon wieder ansteigen sollen . Da  wird mein Ventilator sicher wieder einige Überstunden einlegen müssen.

Es ist nun eben Sommer und das es im Dachgeschoß heiß ist, kenne ich ja schon. Das war in anderen Sommern nicht anders. Da habe ich Ähnliches  geschrieben wie jetzt : es ist heiß, es ist heiß, es ist heiß !
Nur das ich mir da Sorgen um den herzkranken Ala gemacht habe. ..  nun mache ich mir diese Sorgen um Fienchen. Sie leidet sichtlich unter der Hitze, liegt fast nur noch auf den kühlen Fliesen in der Küchenecke und hechelt , sobald sie sich bewegt. Nun ja, auch sie ist nun schon im 13ten Lebensjahr und wenn man das einmal umrechnet auf Menschenjahre …..    (Umrechner)
Da darf man dann schon ein wenig schwächeln 😉

Der Karlsson hat seine Erkrankung zum Glück überwunden – aber auch er liegt fast den ganzen Tag irgendwo auf den Fliesen im Flur oder in Schattenverstecken hinter Vorhängen oder Möbeln. Selbst die Saziergänge werden nicht mehr so fröhlich wie sonst gemacht – Bodenplatten glühend heiß und die Rasenflächen nur pieksig und verdorrt – das tut sicherlich an den Pfötchen ganz schön weh. … also beschränken wir uns auf 3 kurze Runden um die notwendigen Geschäfte zu erledigen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, und falls es bei euch mal regnen sollte – schickt eine Tüte voll vorbei !
eure ♥ Anne

1 Kommentar

  1. Hans-Georg 18/08/2020 at 9:04

    So heiß wie hier war es auf Santorini nicht, sehr erstaunlich.

Kommentar verfassen