ich seh rot

ich seh‘ rot 3/2020

Strahlend rot ist der Schornstein des Flagschiffes der Cunard Line: der Queen Mary II.
Ich bin zwar kein „Kreuzfahrer“ , aber auch ich musste mir unbedingt die „Königin der Meere“ einmal in Realität ansehen.
Und so bin auch ich vor im Sommer 2010 ganz früh Morgens mit der Kamera an die Elbe nach Altona gefahren, um sie in den Hamburger Hafen einlaufen zu sehen.
In Gesellschaft vieler Fotografen musste ich dann eine ganze Zeit warten, bis sie dann endlich die Elbe -von der Nordsee kommend- heraufkam. Begleitet von Schleppern, grossen und kleinen Privatyachten, Löschbooten der Hafenfeuerwehr und, und, und ….
Es war schon ein tolles Erlebnis, das Einlaufen so eines Oceanriesen hautnah mit zu erleben.
Mittlerweile wird Hamburg mehrmals im Jahr angelaufen – man spricht vorsichtig schon vom “ 2. Heimathafen“ 😉
Wer also Lust hat, dieses Schauspiel auch einmal zu sehen, die Termine für 2020 habe ich hier verlinkt.
Kreuzfahrten und moderne Kreuzfahrtschiffe sind ja heute für viele Menschen schon fast an der Tagesordnung,
aber die Queen hat schon einen ganz besonderen Charme – vielleicht ist es gerade die luxuriöse Ausstattung, die noch den typisch-britischen Flair der alten Zeiten trägt und dem ganzen Schif etwas elitäres gibt, was die Queen so besonders macht.
Eine Atlantikquerung mit der Queen und dann in den Hafen von New York einlaufen, muss traumhaft schön sein !
Aber dafür hat meine Geldbörse nicht die richtige Grösse, und manchmal sind Träume ja auch umso schöner, wenn sie Träume bleiben !

bis zum nächsten Mal wenn ich wieder rot sehe,
eure ♥ Anne

6 Gedanken zu „ich seh‘ rot 3/2020“

  1. Evi W. sagt:

    Guten Morgen
    Also ich sag jetzt mal, daß es nicht auf die Größe des Geldbeutels ankommt – wohl eher auf den Inhalt .
    Die Queen Mary II ist schon ein imposantes Schiff, da kommt man sich ja winzig wie ne Ameise vor.
    Ich würde mich auf solch einem „Dampfer“ nicht wohlfühlen bei sooo vielen Passagieren. Ne – das ist definitiv nix für meiner Mutter Tochter.
    Ganz liebe Grüße aus dem stürmischen FFB
    – Evi –

    PS: ich hoffe, euch allen geht es mittlerweile besser. Ich drück dafür weiterhin die Daumen .

    1. Anne sagt:

      Ja, ich glaube ich hätte auch leichte Probleme mit dem „eingesperrt“ sein… aber das Problem wird sich in diesem Leben nicht mehr stellen 😉 Ich bring den Inhalt meiner Geldbörse ja immer zu Tierärzten !! „lautlach“
      Liebe Grüsse zurück aus dem sonnigen Hamburg ♥

  2. Dagegen sind unsere TUICruises-Schiffe zweitrangig, Aber die Einfahrt nach NY war auch bei uns sehr beeindruckend, das ist wohl unabhängig von der Preisklasse.
    Genau heute in 6 Wochen sind wir auf der Anreise nach Singapore um 2-1/2 Wochen zu entspannen und Kalorien in jeder Form zu uns zu nehmen.

    1. Anne sagt:

      Ich glaube die Einfahrt ist sogar auf einem Segelboot spektakulär!
      Hab euch damals schon ein wenig beneidet 😉
      Liebe Grüsse und ganz viel Vorfreude ! ♥

  3. Ingrid sagt:

    Huch, jetzt habe ich mich erschrocken, ich dachte schon, dass du dich über etwas ärgern musstest.
    So ein Ozeanriese ist schon imposant, dIe Queen würde ich mir auch gerne mal in natura ansehen, aber eine Kreuzfahrt würde ich nicht machen, auch wenn ich so eine große Geldbörse hätte. Mir ist ein fester Boden unter den Füßen bedeutend lieber. Jedenfalls hast du uns ein tolles Foto gezeigt. Danke dafür 🙂
    Noch einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Ingrid

    1. Anne sagt:

      Alles gut ! „Ich seh rot“ ist eine Foto-Mitmachaktion von Frau Wortperlen !
      Ich bin ja sehr, sehr gerne auf diversen Motoryachten auf dem Shannon und dem Grand Canal unterwegs gewesen. Würd ich jederzeit wieder machen und auch die 9 Stunden Fähre nach England haben mir nichts ausgemacht… allerdings so eine wochenlange Kreuzfahrt wäre auch nichts für mich.
      Dir einen schönen Tag und liebe Grüsse ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.