schnelle Küche…

es war mal wieder soweit…
so manchen mag das Grausen packen, aber ich mag es und ich habe zur Zeit alles Andere als Lust zum kochen…
koche ich doch schon täglich Schonkost für die Zwerge und mir wird beim Geruch von gekochtem Huhn schon schlecht.
Deswegen kommt mir auch keine Hühnersuppe oder Frikassee ins Haus.

Also gab es heute einen Teller Fertigprodukte 😉
Kartoffelpü aus der Tüte verfeinert mit Butter und Milch,
Köttbullar aus der Tiefkühltruhe,
Preiselbeeren aus dem Glas….
Rezept erübrigt sich 😉

tja, mir hat es trotzdem geschmeckt !

0

8 Comments

  1. Ronja Oden

    27/02/2020 at 13:40

    Auch Fertigessen kann manchmal gut schmecken. Ich dachte beim ersten Blick auf den Teller du wärst bei IKEA gewesen.. aber natürlich kann man das auch in der eigenen Küche zubereiten. Das Kartoffelpü aus der Tüte ist nicht so meins, aber ich verstehe dich gut, mir fehlt auch oft die Lust zum Kochen.

  2. Elke

    01/02/2020 at 9:34

    Man muss aus jeder Situation immer versuchen, das Beste zu machen. Und das ist Dir offensichtlich gelungen! Genau richtig gemacht. Und für die Fuzzis weiterhin ganz viel Glück und gute Besserung. LG Elke

  3. Ingrid

    31/01/2020 at 19:19

    Dass dir der Kopf nicht nach Kochen für dich steht, das verstehe ich nur zu gut. Und für Notfälle ist das auch ok..
    Du hast ja so einen Teller schon mal gezeigt,,nur war da alles selbst gemacht, oder?
    Und ich mag diese Sachen auch sehr gerne. Nur mit dem Katopü aus der Tüte konnte ich mich noch nicht anfreunden.
    Hauptsache aber ist, dass du etwas ißt und satt geworden bist. Und es gibt noch viele leckere Sachen aus der Tiefkühltruhe…
    Ich wünsche dir ein ruhiges und erholsames Wochenende und sende dir gsanz liebe Grüße.
    Ingrid

    1. Anne

      01/02/2020 at 10:34

      Nö, auch nicht alles 😉
      Die Köttbullar nehm ich immer aus der Tiefkühltruhe oder vom Schwedischen Elch !
      Liebe Grüsse zurück ♥

  4. Hans-Georg

    31/01/2020 at 17:01

    Das Tütenpü ist gar nicht schlecht, wir benutzen das nur. Ich will das sogar für einen Shepherd’s Pie nehmen.

    1. Anne

      31/01/2020 at 17:49

      Hach ! Ich bin nicht gerade begeistert davon, aber wenn’s schnell und einfach gehen soll…
      etwas verfeinern – dann ist es durchaus essbar.

      1. Hans-Georg

        01/02/2020 at 15:19

        Es gibt ja einige verschiedene Arten, auch ein grobes Pü. Ich bin davon sehr angetan.

Schreibe einen Kommentar zu Elke Cancel