nur mal ein Lebenszeichen …

immer noch keine Entwarnung oder Grund zur Freude…
Die Kotproben von Karlsson haben nun leider doch den Giardienverdacht bestätigt. Grosser Mist.
Beide Hunde werden jetzt mit Panacur behandelt und dazu noch Paste gegen den Durchfall. Der ist glücklicherweise erst einmal gestoppt, aber Fiene geht es immer noch nicht gut. Mal läuft sie, mal läuft sie nicht. Mal frisst sie, mal will sie nicht. Der Karlsson ist an sich recht munter, aber auch gedämpfter als noch vor ein paar Tagen.
Ich verbringe nahezu täglich Zeit beim Tierarzt und mache mir grosse Sorgen.
So langsam habe ich das Gefühl, auch an meinem limit angekommen zu sein. Ich habe keinerlei Appetit – und dementsprechend esse ich auch kaum etwas. Aber nur von Kaffee und Tee kann man auch nicht leben – oh nein, ich vergaß die „Trostschokolade“ die ich gestern verputzt habe.
Klar, ist auch schön, da sind bisher einige Pfunde gepurzelt – trotz Schoki. – nicht schlecht, aber bitte doch nicht aus diesem Anlaß.
Oft muss ich die Gassirunden 2x machen: einmal mit der nicht laufen wollenden älteren Dame und dann nochmal in schnellem Schritt mit dem Jungspunt ein 2. Mal. Das strengt an… dazu noch in Regen und Sturm, was auch nicht gerade stimmungsaufhellend ist. Und das sind dann bei 3 -4 Runden am Tag oft 6 – 7 Nun ja, Bewegung soll ja gesund sein!
Auch bin ich so langsam mit den Rechnungen der Tierärzte am limit meines Kontos angelangt.
Noch weiß ich nicht, was mich die nächsten Tage erwartet…. aber viel darf da nicht mehr kommen, denn ich fühle mich nicht gut. Jetzt bloß nicht auch noch schlapp machen….
Wie sagen doch die Bayern : „i mog nimma.. “  da helfen auch die Schneeglöckchen nicht, die ich vorgestern entdeckt habe!

Bis zum nächsten Mal
eure etwas derangierte
♥ Anne

0

10 Comments

  1. Elke

    30/01/2020 at 8:04

    Ich melde mich später und schreibe Dir, wie wir das in den Griff bekommen haben. Langwierig aber topp und wirklich hilfreich. Kopf hoch. LG Elke ❤

  2. Blackmoon

    29/01/2020 at 2:30

    So ein wenig hat ich´s befürchtet. Die Biester können Tier ganz schön zusetzen -.-
    Ich drück die Daumen das es auch bei Fienchen die Wurzel des Übels ist und das Panacur da greift.
    Die Schokolade sei dir gegönnt 🙂 Beruhigt die Nerven oder so ähnlich. Aber ich kann´s dir nachfühlen. Mir ging´s das ein oder andere Mal ähnlich. Irgendwann hat man´s Oberkante und die Schna…e gestrichen voll.
    Wünsch dir ein dickes Kraftpaket und drück euch einfach mal.

    L.G
    Blackmoon

    1. Anne

      30/01/2020 at 10:49

      Drücken ist immer gut !! Danke dir !
      Dir und den Samtpfoten auch alles Liebe ♥

  3. Angela

    28/01/2020 at 19:10

    Oh liebe Anne,
    ich drücke Euch ganz dolle die Daumen auf Besserung. Das hört sich nicht so gut an.
    Herzliche Grüße
    Angela

    1. Anne

      30/01/2020 at 10:50

      Nee, ist auch nicht gut – zerrt auch bei mir ziemlich an den Nerven…
      man ist ja immer mit krank ♥

  4. Ingrid

    28/01/2020 at 18:20

    Das hört sich wirklich nicht gut an, liebe Anne.. Ich drück die Daumen, dass die Medikamente bald greifen und es dein beiden Fellnasen endlich bald wieder besser geht.
    Dir wünsche ich viel Kraft und deshalb solltest du auch genug essen, damit du durchhältst.
    Ich denk an dich, alles Gute für euch drei! (umarm)
    Ingrid

    1. Anne

      30/01/2020 at 10:53

      Danke für all deine guten Wünsche und mitfühlenden Gedanken !
      Mir schlägt jeder Stress immer irgendwie auch auf Magen und Darm und auch Frau Rheuma reagiert sofort, leider.
      Irgendwie müssen wir da durch – ist nunmal leider nicht zu ändern ♥ Drück dich zurück !

  5. Hans-Georg

    28/01/2020 at 17:52

    Ui, hoffentlich geht es bald besser bei euch!

    1. Anne

      30/01/2020 at 10:54

      Die Hoffnung stirbt zuletzt… aber noch kein Ende in Sicht… ♥

Schreibe einen Kommentar zu Angela Cancel