Was früher war

English or Dutch ?

Admin only

fängt ja gut an….

03/01/2019 8 Comments

fängt ja gut an….

03/01/2019 8 Comments

ja, es fing gut an….
wir hatten ein schönes, gemütliches Quartier direkt am Kölpinsee in der Nähe von Waren.
Und bis auf ein kurzes Kinder – Böller – Intermezzo aus einem Nebenhaus um 21:00h war es auch ruhig und die 0:00h Sylvesterraketen von der gegenüberliegenden Seeseite und aus den nahe liegenden Dörfern waren erträglich.
Fiene hat sich unter ihre Kuscheldecke verzogen und das Neue Jahr dann „im Dunkeln“ begrüßt!

Am anderen Morgen dann noch ein ruhiger Neujahrsspaziergang am Seeufer  und dann ging es für uns zwei nach Hause…
da erwartete uns dann eine böse Überraschung.
Schon bei der Einfahrt auf den Parkplatz lag alles voll mit den Resten der Silvesternacht. Und auch jetzt noch knallte es in der Umgebung heftig. Fiene war schon wieder in Panikstimmung.
In der Wohnung dann die 2. böse Überraschung…
auf meinem Balkon lagen die Reste einer dicken Rakete, die wohl in der Nacht dort explodiert ist.
Der weisse Rahmen meiner Balkontür ist unten über dem Fussboden braun angekokelt, die Kante der Tür selbst auch – ein Blumentopf liegt in Scherben und der Balkonfussboden ist teilweise schwarz vom Ruß…
ich kann ja wirklich froh sein, das die Scheibe nicht gesprungen oder geplatzt ist !
Natürlich kann man nicht feststellen, wer der Übeltäter war…
also habe ich gestern dann gleich Kontakt mit der Verwaltung aufgenommen und den Schaden gemeldet. Eine Tischlerfirma wird das Ganze nun untersuchen und dann wird es zum Glück über die Gebäudeversicherung abgewickelt. Dafür muss ich dann allerdings noch einmal zur Polizei und eine Anzeige machen… hoffentlich habe ich mich da im Griff und pöbel nicht gleich rum – eigentlich nicht meine Art, aber meine Wutgrenze über diese ganze überflüssige Böllerei ist langsam erreicht… und ja, auch gestern und heute hört man noch lautes Knallen aus dem Neubaugebiet in 300m Luftlinie!
Und da Fiene nicht die Weisse Porzellanschüssel benutzt, ist jeder Gassigang wieder schwierig… abends will sie gar nicht mehr raus und ein Knall und sie macht nix mehr – zieht nur nach Hause. Wie gefährlich das werden kann sagen die Zahlen von Tasso : Über Silvester wurden 636 Hunde und Katzen als vermisst gemeldet und das Telefon in der TASSO-Notrufzentrale klingelt die nächsten Tage sicherlich noch weiter.

Man ist als Hundebseitzer quasi gezwungen, von Weihnachten bis ins Neue Jahr hinein irgendwo ins Nirgendwo zu fahren – das muss man sich dann auch erst einmal leisten können…

Nun ja, so war das mit dem Jahresanfang – ich hoffe, das 2019 nicht so weiter geht 😉
eure ♥ Anne

8 Comments

  • Liz 08/01/2019 at 15:37

    Das kann ich gut nachvollziehen – meine Süße (Katze) war sowas von anhänglich wie ich es von ihr kaum kenne. Es knallte aber immer noch gestern – dazu das Wetter – da war sie so frustriert, das sie mich heute morgen nach Langem mal wieder so richtig übel gebissen hat aus Stress und Frustration! Ich drück Dir für die Versicherung die Daumen!

    • annelie 09/01/2019 at 12:48

      Wie , deine Süsse beißt ??
      Mrs. Beasley ist empört – diese Katzen aber auch… tz tz tz 😉

  • Evi 08/01/2019 at 12:57

    Hallo Anne !
    Willkommen in 2019 ! Jetzt kann es nur noch besser werden. Schon ganz schön bescheiden, heimzukommen und von solch einem Ärgernis erwartet zu werden.
    Wir haben uns an Sylvester um Lucie und die Katzen gekümmert. Die Wohnung war soweit wie nur möglich abgedunkelt. Aber den Lärm rund ums Haus konnten wir nicht aussperren. Die Viecherl waren ziemlich von der Rolle. Mittlerweile ist alles gut überstanden und der Alltag eingekehrt.
    Herzliche Grüße aus Oberbayern
    – Evi –

    • annelie 09/01/2019 at 12:50

      Wenn ich euer Schneechaos im TV sehe, wird mir ganz mulmig…. ich habe 78/79 die Schneekatastrophe in Hamburg und Schleswig – Holstein erlebt und war sogar im Noteinsatz….
      bitte nie wieder ! Ich hoffe, euch geht es gut !
      ♥ Anne

  • Doris 06/01/2019 at 21:45

    Was ein Schiet, hoff mit der Versicherung läuft alles glatt. Trotzdem doof. Die Knallerei nervt mich auch nur noch. Die kleine Trudi hatte sich so gut versteckt vor Angst, dass ich schon dachte, sie hätte sich weggebeamt. Der Silvesterausflug war aber ja wenigstens schön zum Glück. Drück dich ♥️

    • annelie 09/01/2019 at 12:53

      Drück zurück !
      Silvester und die Tage drum herum sind immer wieder eine Herausforderung . Ich hasse es !
      Der ganze Schei… muss endlich verboten werden. Ein schönes Feuerwerk um 00:00 aus Profihand und gut ist !
      Andere Länder können das doch auch…
      ♥ Anne

      • Elke 10/01/2019 at 19:39

        Das ist auch genau meine Meinung. Habe ich dieses Jahr noch gesagt: man sollte in jeder Gemeinde relativ zentral von Profis ein wenig „was Schönes“ in die Luft jagen und fertig. Jeder, der gucken will, soll seinen Hintern dahin bewegen oder aus der Ferne in den Himmel gucken. Reicht doch. Diese Fülle an Knallkram ist total bescheuert. Und die meisten, die den Schiet kaufen, haben – wie man so treffend in Köln sagt: „Keene Pitz op der Noot!“ – soll heissen: keine Kohle. Aber dafür schmeissen sie sie raus. Ich nix verstehen. LG und nochmal nachtzräglich das Allerbeste für 2019!!!LG und Drücker – Elke

        • annelie 11/01/2019 at 12:03

          Genau meine Meinung – aber das war klar, oder ?!
          ♥ dir auch liebe Grüsse zurück ♥

    Schreibe einen Kommentar zu annelie Cancel Reply

    about me

     

     

     

     

    begeisterte Fotoknipserin, zwanghafte Krimileserin, leidenschaftliche Hundbespaßerin, nicht mehr ganz taufrisch aber ich glaube immer noch an das Glück, das in den kleinen Dingen des Lebens steckt. ♥

    Lebensmotto

    The best things in life are
    the people you love,
    the places you’ve seen and
    the memories you’ve made
    along the way.

    Letzte Kommentare

    ×