dogtime

Lucia Tag

In Schweden, aber auch in Dänemark, Norwegen und unter Finnlandschweden, gehört das Lucia-Fest am 13. Dezember zum vorweihnachtlichen Brauchtum.

Im familiären Kreis, in Kindergärten, Schulen und am Arbeitsplatz wird Lucia gefeiert. Man isst die traditionellen lussekatter, singt Weihnachtslieder und wählt eine Lucia, die den Lucia-Umzug anführt. Lucia trägt ein weißes Gewand, ein rotes Band um die Taille und einen Kranz mit Kerzen auf dem Kopf. Ihr folgen die tärnor (weitere Mädchen), die Kerzen in den Händen halten, und manchmal auch stjärngossar (Sternenknaben), pepparkaksgubbar (Pfefferkuchenmännchen) und tomtar (Wichtel) in einer regelrechten Prozession. Auch in der Schwedischen-Gustav-Adolf-Kirche in Hamburg wird der Lucia Tag festlich begangen.

Im Adventkalender gibt es heute einen Film über das Lucia Konzert in Stockholm … ob sie allerdings so eine entzückende kleine Lucia wie ich hier habe, wage ich zu bezweifeln  😉

8 Gedanken zu „Lucia Tag“

  1. Elke sagt:

    So süß die kleine Lucia…, bin momentan nur sehr sporadisch hier unterwegs, da der Gatte „vergrippt“ ist und der Pflege bedarf 😉
    Dir und Deinem Fotomodell noch wunderschöne Vorweihnachtstage – LG Elke

    1. annelie sagt:

      Oh Gott, die Männergrippe !
      Gute Besserung für den Kranken und dir gute Nerven !! ♥

  2. Gabriele Fuchs sagt:

    Tja, da schaut Fienchen ganz ( schein )heilig in die Kamera als wäre die direkt aus Leckerland nur für sie gesandt.
    Das hast du toll arrangiert, so tropffrei und erleuchtend 🙂
    Liebe Grüße von ihrem großen Freund der ganz kranzlos daherkommt 😉

    1. annelie sagt:

      Dicken Krauler von mir für den Schönen und von Fiene natürlich das obligatorische Nasenküsschen ♥

  3. Ingrid sagt:

    So süß die Kleine, obwohl sie ein wenig verzweifelt dreinschaut – das dürfte ihr nicht ganz geheuer sein 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen, lichtvollen Tag und sende dir
    liebe Grüße – Ingrid

    1. annelie sagt:

      wäre mir auch nicht ganz geheuer… so mit brennenden Kerzen auf dem Kopf ! 😉
      Dir auch einen schönen Tag ! ♥

  4. Hans-Georg sagt:

    Luciatag gehörte vor ca. 60 Jahren zum festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Meine Tante, die viele Jahre in Schweden gearbeitet hat und den Kontakt zum Schwedischen Teil unserer Familie hielt, besuchte mit meiner Cousine und mir die Schwedische Kirche in Lübeck. Es gab dort einen Basar, auf dem Schwedische Handarbeiten und andere Dinge verkauft wurden, es gab Kaffee und Gebäck und natürlich die Luciaprozession durch dir kleine Kirche. Wie es manchmal so ist, wurde meine schwedenaffine Tante just am Luciatag zu Grabe getragen und fast ins falsche Grab gelegt:
    https://queergedacht.de/2007/12/einkuhlen-mit-pannen/

    1. annelie sagt:

      Was für eine Geschichte !
      Wenn es nicht für die Familie ein trauriger Anlaß gewesen wäre, könnte man es direkt für einen Sketch der Versteckten Kamera halten ….
      Aber vielleicht hätte dein Tantchen sogar ihren Spaß dabei gehabt ? 😉
      Lg ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.