einfach ich, geknipst, laut gebellt
Kommentare 9

Aua !

ich mach mir Sorgen…
die kleine Fiene scheint Zahnschmerzen zu haben. Sie speichelt ziemlich doll und die heißgeliebten getrockneten Kaninchenohren und Hühnerfüsse werden nur noch durch die Gegend getragen und bewacht – aber nicht geknabbert. Völlig untypisch für meine Kleine.
Auch Spaziergänge werden nur noch lustlos absolviert und auf das Notwendigste reduziert…

Ich wusste ja, das da etwas mit einem Zahn im Argen liegt und er wohl leider entfernt werden muss und ich hoffe, es bleibt bei einem…

Am kommenden Montag ist es nun soweit und wir haben einen Termin in der Tierklinik für die Zahn OP.
Mir ist gar nicht wohl dabei… und ich hoffe, das alles gut geht.
So eine Vollnarkose birgt ja immer Risiken – aber es muss sein, denn so kann es ja nun auch auf keinen Fall bleiben – sie tut mir so leid und muss nun noch bis Montag aushalten.
Es ist also wieder Daumendrücken angesagt 😉 

eure – etwas geknickte –
♥ Anne

9 Kommentare

  1. Oh da trage ich mich ein bei den Mitleidenden. Zahnarzt ist nie schön, ob bei Mensch oder Tier, wer geht schon gerne hin. Aber, was sein muß, muß sein und Fienchen wird das schon gut überstehen. Geht ja auch nicht anders, wenn so viele Daumen für sie drücken. Auf jeden Fall mußt Du ihr dann hinterher einen Riesen-Kaninchenohr oder Hühnerfuß als Belohnung kaufen. Und sag ihr, wir leiden alle mit ihr, vielleicht hilft das ein bisschen. Ja und mit Dir leiden wir natürlich auch, denn wir wissen ja, geht es unseren Lieblingen nicht gut, geht es uns auch nicht gut.

    Ganz liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

  2. Gabriela sagt

    Oh je oh weh! Wir wünschen auch gutes Durchhalten und vor allem einen guten Ausgang der OP, senden Sonderkraulerchen und Ermunterungsstreichler an die beiden Ladies:
    be brave – soon you´ll be safe!

  3. Oh, die arme Maus, dann muss sie noch ein paar Tage aushalten. Kannst du nicht evtl. ein Schmerzmittel bekommen für die nächsten Tage. Wegen der Narkose wäre ich auch ein bisschen besorgt, ist ja auch normal. Aber mach dich nicht verrückt. Drűck dich mal doll ❤️

  4. Ingrid sagt

    Die Kleine tut mir so leid und du natürlich auch. Ich drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und nur ein Zahn raus muss.
    Meine Gedanken sind auf jeden Fall bei euch.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

      • Ingrid sagt

        Ich denk an euch beide.
        Hast du ein Schmerzmittel für die Kleine, für alle Fälle?

        Übrigens: Ich habe bereits alle 5 Nordsee-Krimis von Nina Ohland ausgelesen. Danke für den Tipp 🙂
        Vorhin habe ich mir die 5 Krimis der Jahreszeitenreihe runtergeladen. Hast du diese auch schon gelesen?

  5. Und geht das nicht mit der mal von Dir erwähnten Inhalationsnarkose??? LG und festen Daumendrücker – Elke

    • annelie sagt

      wie soll man denn an die Zähne kommen wenn eine Sauerstoffmaske bzw. ein Schlauch vor od. in der Schnauze ist 😉

      • Ich dachte, nachdem der Hund „abgeschossen“ wurde, wird der Schlauch entfernt, sodass man dann an die Beisserchen kann. Müsste doch irgendwie machbar sein. Schade, wenn nicht. LG von einer Doofen 😩.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.