Allgemein
Kommentare 16

Lappenlos in G.

mir passieren ja manchmal Dinge, die darf frau eigentlich niemals öffentlich erzählen 😉
und meistens habe ich das „Unheil“ auch noch selbst angerichtet.

So nun auch die Geschichte vom „Lappen“…
tja, wie nun anfangen ohne Romane zu schreiben – also kurz zur Vorgeschichte oder dem Hintergrund des Ganzen: wer viel mit 2 Hunden unterwegs ist, hat in den seltensten Fällen eine Handtasche dabei – also wird alles Notwendige in Hosen od. Jackentaschen verstaut. Das ist besonders blöd im Sommer wenn frau keine Jacke trägt und die Jeans auch nicht so richtig viele Möglichkeiten von „Stauraum“ bietet – also packt frau schon mal das Mäppchen mit Führerschein und Fahrzeugschein in ein Geheimfach im Auto und ab die Post…
dann kommt der Herbst, es kommt der Winter, es kommt das neue Jahr und frau fährt 1 Woche nach Dänemark – das Mäppchen liegt ja brav im Auto.
Im Frühling fällt frau dann ein: der Landy muss im August ja schon wieder zum TÜV – oder war das im Juli ? oder wann war das genau?

Und nun beginnt der Horror!
Schaun wir doch mal im Fahrzeugschein nach – ach ja, der liegt ja im Auto….
ein selbstverständlicher Blick ins Geheimfach: nix – Leere – gähnende Leere!
Erst einmal das Auto durchsuchen – was frau da so alles findet 😉 – nur einfach nicht das Gesuchte!

Hmmmm, jetzt ganz ruhig bleiben… wo könntest du – wann könntest du – warum könntest du?
Also die Suche beginnt – Handtaschen und Rucksäcke – werden zwar kaum benutzt, aber frau weiß ja nie: nix !
Kommen wir also zu den Jacken – davon gibt es viele, so für alle Gelegenheiten sozusagen…
Gefühlte 100 Jackentaschen später: nix !
Nun hätten wir noch Hosen, die mit den vielen Beintaschen, you know – auch nix!
Da ich eine wahre Meisterin im „vertagen“ bin, wird das Thema erstmal vertagt – wir haben schließlich ja erst März/April und bis August ist ja noch Zeit.. 😉

Schon bißchen ein merkwürdiges Gefühl wenn man täglich Auto fährt – und das nicht nur vor der Haustür – und weiß genau…. ach was, wird schon gut gehen.
Frau macht sich aber schon mal im web schlau was sie in so einem Fall so unternehmen soll/muss.
Ganz schön teurer Spaß und das Schlimmste ist : frau kriegt ja nicht ihren alten „Lappen“ – an dem sie so hängt – wieder, sondern so eine blöde Plastikkarte. Ach nööö…
Thema wird weiter vertagt… der August rückt näher und näher.

Immer wenn es frau mal wieder in den Kopf kommt, werden Handtaschen und Jackentaschen nochmal oberflächlich durchsucht, aber der Leidensdruck hält sich in Grenzen – ich gebs ja zu!

Dann bekommt frau plötzlich die Idee, Ala – Hund 2 – war doch im August noch mal mit einer Impfung dran, oder?
Also mal in der Kleider-u. Gerümpelkammer (vornehm sagt man wohl begehbarer Kleiderschrank) nach der Hundereisetasche suchen – in dieser sind nämlich seit dem Dänemarkurlaub im Januar die EU-Impfausweise der Hunde.
Alles super, Rucksack sofort gefunden – Impfausweis gefunden – und jetzt wird auch der letzte Leser, der bis hierhin tapfer durchgehalten hat, es schon ahnen:
was hat frau denn wohl noch gefunden – gaaanz tief unten in der Schwärze der Hundetasche?
Tadaaaaa ! Das Mäppchen mit Fahrzeugschein und Lappen!
Wer hat denn das bloß da rein gepackt – können ja nun wirklich nur die Hunde gewesen sein, oder? !

Er ist also wieder da, der Heißgeliebte !
Hach, so schön… so einen gibts nämlich wirklich kaum noch :

lappen

allein schon das Foto : sweet little sixteen mit hoch toupierten Haaren oder so!
und dann die offizielle Anrede: Fräulein Annelie Müller – tja, so war das damals 😉
wäre doch wirklich Schade drum gewesen

aber somit haben sich mal wieder die Sprüche  „wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen“ und „löppt sich allens wedder trecht“  bewahrheitet 😉

In diesem Sinne
♥-lichst
eure Anne

16 Kommentare

  1. Hanni sagt

    auch ich hab noch den grauen Lappen – vom 21.12.1964. (Bin damit sicher die älteste hier in der Runde). Den tausch ich doch nicht gegen so ein Plastikkärtchen ein. Außerdem dürfen wir damit auch Lkw bis 7 t fahren – lach.
    LG Hanni

  2. Hihi, wer suchet der findet 🙂 Dieses alte graue Ding hat meine Mama auch noch. Der GöGa hat schon den rosa Lappen und ich hab schon das Kärtchen.

    Hab ein schönes Wochenende Annelie.

    LG Frauke

  3. twistedthoughts sagt

    und den lassen wir uns auch nicht nehmen, liebe Margit! umarm zurück

  4. twistedthoughts sagt

    sie haben sooo unschuldig gekuckt, ich hab ihnen geglaubt 😉

  5. twistedthoughts sagt

    rosa ist ja noch „jung“ – meiner ist grau! 43 Jahre alt!

  6. twistedthoughts sagt

    das toppe ich ja noch mit 43 Jahren (16.6.1969) – mein Gott, so alt sind wir schon 😉

  7. twistedthoughts sagt

    das Bild würd ich ja gern mal sehen! Zeigs doch mal 😉

  8. Klasse, der Lappen. Ich habe auch noch meinen allerersten, ein graues Büchlein mitSstempelkarte (sind jetzt die Punkte) und das gebe ich auch nicht her, falls ich nicht verlege *g*. Schon, weil das Bild sehenswert ist (Blechi mit 21 Jahren und langen Haaren *lol*).
    Tschüssi Brigitte

  9. Bin auch ne Altlappenfrau mit Foto von mir als *Enkelin* in persona, immerhin 42 Jahre alt ist das Teil und hat selbst die Auslandsjahre rein dokumentarisch überstanden.

    Beim nächsten Treffen wird nachgeschaut!!!

    Hochsaisonale Grüße :-))

  10. Genau dieselbe Situation hatte ich vor kurzem. Auch bei mir war der TÜV fällig und ich suchte nach den Papieren, die eigentlich immer in einem Ordner abgelegt waren oder aber auch ab und an im Auto. Aber an beiden Plätzen fand ich weder Fahrzeugschein, noch Führerschein. Und als ich dann auch noch nach dem Brief suchte, war der auf einmal auch nicht mehr zu finden. Alles, aber auch wirklich alles habe ich wohl gefühlte 10 Male durchsucht, bis ich dann die Papiere also KFZ-Schein und Führerschein in irgendeiner Tasche und den Brief im besagten Ordner gefunden habe. Aber alles hatte ich mindestens schon jeweils 3 mal mindestens durchsucht. Manchmal hat man eben Tomaten auf den Augen. Du hast da eine wesentlich bessere Ausrede, dass es die Hunde waren.

    liebe Grüße
    Brigitte die Weserkrabbe

  11. Na GsD hast du alles noch gefunden, da fällt mir echt ein Stein vom Herzen… Ich hab auch noch den rosafarbenen Lappen 😉

    Glg, Elke

  12. Haha, suuuper! Das musst Du Deinen Hunden aber echt sagen, dass der Lappen ein ganz wertvoller ist! Ich kann Dich verstehen … habe spät den Führerschein gemacht (mit 31 Jahren) und so eine Plastikkarte bekommen. Wenn ich Dein Schmuckstück dagegen sehe … schon klasse!

    Liebste Grüße,
    Sonja

  13. Das hast Du ja wirklich schön erzählt. Glückwunsch, dass Du das tolle Tril mit dem süßen Foto wieder ausgegraben hadt. 99 Punkte!!!! Liebe Grüße und bis bald – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.