Alle Artikel mit dem Schlagwort: geknipst

Unwetter

während im Hamburger Hafen wunderbar „trocken“ der Hafengeburtstag gefeiert werden konnte, tobte über Hamburgs Osten heute Nachmittag ein schweres Unwetter… Blitz und Donner, Starkregen, Hagel und starke Windböen direkt über mir . Das ganze dauerte ca. 1,5 Stunden und ich gestehe: mir war schon mulmig hier unterm Dach in meinem „Türmchen“. Fiene hatte sich in die hinterste Ecke verzogen und stellte sich tot… bellt sie sonst todesmutig jeden Donnerschlag an, war es hier heute wohl auch alles viel zu unheimlich. Zur Zeit ist es von oben gerade ruhig und der ndr meldet, das Strassen wegen Überflutung gesperrt sind – selbst die Autobahn Hamburg -Berlin, und die B5 vor meiner Nase. Auf unserem Parkplatz könnten jetzt Enten schwimmen und auch der George steht mit den Füssen im Wasser. Ununterbrochen hört man die Sirenen der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr – und die Meldungen im Radio sind schon schlimm. Nicht weit von hier ist ein Parkplatz vor einem 9 Familienhaus unterspült und das Gebäude droht abzusacken. Ampelanlagen sind ausgefallen, Keller sind unter Wasser und rund um Bergedorf herrscht „Ausnahmezustand“ …

nun denn…

Heute mal wieder ein Blümchen,  dass euch hoffentlich gefällt und für gute Stimmung sorgt.. 😉 denn Aufreger gab es in den letzten Wochen ja viele. Der beachtenswerteste war allerdings ein immer näher rückende Termin: ab dem 25. Mai gelten mit der Europäischen Grundverordnung zum Datenschutz neue Regeln. Wer sich jetzt damit herausreden will, das er ja nur ein „kleines, privates blog“ betreibt, dem sei gesagt, das diese neuen Regeln ausnahmslos für alle webseiten/blogs gelten. Also habe ich die letzten Tage und Wochen damit verbracht, mich darüber zu informieren was zu tun ist. Die bekannten Suchmaschinen sind da sehr hilfreich… und ich kann euch nur empfehlen, dieses auch zu tun. Als erste Maßnahmen für eure privaten blogs die wichtigsten Punkte : Ein Datenschutzhinweis ist für Websites grundsätzlich notwendig. Jeder Onlineauftritt muss eine Erklärung aufweisen, welche die Seitennutzer darüber informiert, welche personenbezogenen Daten erhoben, gespeichert und verwertet werden. So ist auch bei der Nutzung von WordPress dem Datenschutz auf diesem Weg Tribut zu zollen. Ihr solltet die im Netz angebotenen Erklärungen allerdings nicht einfach kopieren sondern abprüfen …

Sonntagsstille

am Sonntagmorgen ist irgendwie alles anders… obwohl ich ja seit einigen Jahren eigentlich immer „Sonntag“ habe, hat der Sonntagmorgen immer noch seinen eigenen Charme. Still ist es draussen, kaum Verkehr auf den Strassen und in den Gärten hört man ein wahres Vogelkonzert… alles scheint so friedlich die Sonne lacht strahlend vom Himmel und ich sitze mit dem zweiten grossen Pott Milchkaffee auf dem Balkon und geniesse die Stille… ab und an bellt ein Hund in der Nachbarschaft und Fienchen muss natürlich mit kehligem Gebrummeln vermelden, das sie ihn gehört hat, um dann wieder sofort in tiefes Dösen zu fallen… Und zu einem Sonntagmorgen gehören dann für mich auch noch die Kirchenglocken. Die haben auch so etwas an sich… etwas tröstliches, beruhigendes. Alles geht eine Spur langsamer… die Welt holt kurzfristig Atem um sich für die nächsten Tage zu stärken. Zeit, Vergangenes zu überdenken – Zeit Kommendes zu planen – kurze Momente des Stillstandes.. doch dann wird diese Harmonie abrupt unterbrochen… ein Nachbar wirft den Rasenmäher an! Allen meinen Lesern einen friedlichen, wunderschönen Sonntag! eure ♥ …

wie bestellt

zeigte sich vorgestern Mr. Moon in voller Pracht am Abendhimmel zur blauen Stunde. Und nachdem es gestern stürmisch, kalt (8°C) und regnerisch war, zeigt sich heute Lady Sunshine wieder strahlend vom blauen Himmel. Nun muss es nur noch wieder etwas wärmer werden – dann bin ich mit Beiden zudrieden 😉 Ich habe den gestrigen Tag dann mit Bastel- u. Wartungsaufgaben verbracht… die neue Datenschutzverordnung liegt ja fast allen schwer im Magen. Ausgenommen von den neuen Regeln sind lediglich Webangebote, die ausschließlich familiären oder persönlichen Zwecken dienen. Aber wo ist da die Grenze ? Ab wann bewegt man sich auf dünnem Eis ? Die bisher zuhauf veröffentlichten Artikel zum Thema lassen mich verzweifeln… Mein blog ist jedenfalls persönlich – genau, und das bleibt es auch! Aber nordwind-design wird es in Zukunft nicht mehr geben. Webseiten erstellen macht einfach  keinen Spaß mehr – unsere EU – Fuzzis mussten sich wohl mal wieder interessant machen – unsere wirklich relevanten Daten werden ganz woanders gesammelt: Krankenversicherungskarte, Bankkarte u.s.w. Aber sei es wie es sei, wir müssen damit leben, leider. …

1. Mai

Sturm, Regen, kühl und ungemütlich kommt er daher: der 1. Mai Nicht gerade gute Vorraussetzungen, um die Menschen dazu zu bewegen, an den üblichen Maifeiern und Demonstationen teilnehmen zu wollen… Da bleibt man doch lieber im Warmen auf der Couch und genießt den freien Tag.. und wie bei so viele anderen Feiertagen gerät auch die Bedeutung des „InternationalenTags der Arbeit“ in Vergessenheit – auch wenn er nichts von seiner eigentlichen Wichtigkeit eingebüßt hat. Waren es doch viele Männer und Frauen der Gewerkschaften, Frauenbewegungen und Parteien, die in der Vergangenheit für all die Rechte der Arbeitnehmer, die wir heute haben, für Solidarität und Gerechtigkeit auf die Strasse gegangen sind. Sehr amüsant fand ich ein Interview mit einem jungen Mann in einer Fußgängerzone, das im RegionalTV gesendet wurde. Frage: was ist denn morgen für ein Feiertag? Antwort: der 1. Mai. Frage: und was wird da gefeiert? Antwort: keine Ahnung – ich hab frei … 😉 in diesem Sinne, euch einen schönen 1. Mai – auch bei Sturm und Regen ! ich muss mit der Fiene raus – …