Kategorie: inside7

inside7 and more

nun ist es soweit : heute Morgen hatten wir den ersten Frost – mein Thermometer war mit 2°C im Minusbereich. Dazu Nebel und kalter Wind vom Wasser her – richtig ungemütlich!
Selbst die sonst unerschütterliche Fiene zog schnell nach Hause – Wärme, Futter und eine gemütliche Couch – irgendwie haben wir 2 oft ähnliche Bedürfnisse !

Am 03.03.2010 startete ich die ersten inside7 in meinem blog…
Seit dem sind viele neue „Mitmacher“ dazu gekommen, einige sind wieder „abgesprungen“ – aber auch einige sind von Anfang an dabei geblieben.
Nach nun mehr als 6 Jahren, ist es nun wohl erst einmal an der Zeit eine Pause zu machen oder ganz aufzuhören.
Das Interesse daran hat leider merklich nachgelassen und wir sind ja nun auch mit dem Alphabet fast am Ende angekommen. Also strengen wir uns heute zum vorletzten Mal an und beschäftigen uns mit dem „Y“

Yachten … liegen nicht nur im Hafen von St. Tropez, nein auch im Warener Stadthafen kann man so einige bewundern.

Yoga … ist eine Körper u. Geist Ertüchtigung, der ich nie etwas abgewinnen konnte. Heutzutage krieg ich meine Knochen schon mal gar nicht mehr so verbogen!

Yaks … kann man evtl. im Zoo bewundern

Youtube … ist doch immer wieder eine unterhaltsame Angelegenheit – ich suche da oft und gern nach Musik  od. sehe mir Videos an

Yentl … war ein Film mit Barbra Streisand, den ich richtig gern gesehen habe

Ystad … liegt an Schwedens äußerster Südküste – Wer Spaß an den Kurt-Wallander-Krimis von Henning Mankell hat, kann die Straßen, Häuser, Plätze aus den Büchern in Ystad besuchen

Yoghurt … mag ich besonders gern mit frischen Früchten und leicht gesüss  😉

so, das war es dann für heute – nächste Woche dann das „Z“ und danach gibt es wohl erst einmal eine Denkpause …
Lasst es euch gutgehen,
♥ – Anne

inside7 and more

manchmal brauche ich so etwas furchtbar ungesundes, fettiges, Unmengen von Kalorien und Kohlehydraten ….  😉
eben alles das, was ich eigentlich nicht essen darf – aber manchmal muss es einfach sein – die Seele wollte heute Mittag Futter !

und ihr wollt bestimmt schon „Futter“ für das „X“ , oder ?
Nun denn, los geht’s

Xanthippe … die kennen wir wohl alle 😉 allerdings ist das Wort wohl etwas aus der Mode, aber es gibt sie noch : die unausstehlichen alten Weiber aus der Nachbarschaft   !

X- Beine … haben meistens Mädchen – die Herren der Schöpfung tragen „O“ – was auch nicht gerade hübsch ist 😉

Xylophon … das fand ich als Kind so richtig doof – erst später, als ich meine Liebe zu Jazz entdeckte fand ich es richtig „cool“  – Klick here

Xenonlicht … haben diese Scheinwerfer, die mich bei Nachtfahrten auf der Landstr. immer furchtbar blenden.

Xanten … eine schöne, 2000 Jahre alte Stadt am Niederrhein, die schon von den Römern bewohnt wurde. Der Archäologiepark ist wirklich sehenswert und wer in der Nähe ist, sollte ihn sich nicht entgehen lassen

Xaver … jo mei ! Gibt es den noch ? Früher war das ein urtypischer Name für ein g’standenes Mannsbild in Bayern

X- Chromosom …ist eine Bezeichnung für ein Geschlechtschromosom –  nun ja, das haben wir wohl alle in uns … wobei es in weiblichen Zellen doppelt so oft vorkommt wie in männlichen Zellen. Wie soll ich das denn nun verstehen ? 😉

Oh je, das war recht schwierig heute… auch wenn die Mira mit dem Xylophon und der Xanthippe geholfen hat.
Dann strengt euch mal an !
♥ – Anne

inside7 and more

während die kleine Fiene noch seelig schlummert, mache ich mir Gedanken für die inside7…
dazu gibt es einen Milchkaffee, eine Kerze brennt und draussen in der kleinen Stadt ist es schon recht geschäftig.
Gestern fiel mir das Wort „Kleinstadtleben“ ein und ich dachte, es passt irgendwie zu meinem blog und meinen Geschichten. Also gab es mal wieder einen neuen header und einen neuen Namen 😉

So, nun aber zu den inside7, die diese Woche mit „W“ beginnen und auch bestimmt  7 sind 😉

wahrscheinlich … ist das „W“ heute wohl noch bedeutend einfacher als die drei nächst folgenden Buchstaben

wohl oder übel … werde ich mich damit abfinden müssen, nicht mehr gesund zu werden und dieses auch zu akzeptieren – auch wenn es schwer fällt

wissenschaftlich … kann man sicher Einiges im Leben nicht erklären – was aber nicht heißt, das es es nicht geben kann

wohnlich … muss es bei mir sein – ganz viele Bücher, Musik, Kerzen, schöne Dekostücke und gemütliche Sofaecken müssen einfach sein damit ich mich wohlfühlen kann

wagemutig … nun ja, meine Alleinreisen mit dem Auto nach Irland, England, Holland und Dänemark und meinen Umzug im letzten Jahr, finde ich in meinem Alter dann doch schon gewagt !

Wunschdenken … war es immer mit einem Wohnmobil zum Nordkap zu !ahren. Es wird bestimmt Wunschdenken bleiben – erstens zu teuer, zweitens bin ich dafür wohl dann doch nicht wagemutig genug 😉

wanderfreudig … war ich nie – auch nicht in jungen Jahren – bei mir ist eher spazieren oder schlendern angesagt – da ist ein alter Wauz ein gutes Alibi 😉

bei den nächsten inside 7 haben wir dann das „X“ – wer hilft ? Freiwillige vor !!
♥ – eure Anne

inside7 and more

und schon sind wir beim „V“ angelangt. Das finde ich gar nicht so schwierig, wie erst gedacht  😉
Also, auf los geht’s los :

vielleicht … könnte „fotoknipsen“ doch eine Leidenschaft werden – die neue Kamera ist jedenfalls öfter dabei als gedacht und ich lese auch Anleitungen und Tips !

verloren  … habe ich schon so einiges – oft habe ich es wiedergefunden, manchmal war es auch einfach für immer weg, nach dem Motto : “ Wat fott es , es fott“ 😉  und das waren nicht nur Dinge 😉

verliebt … war ich oft – so richtig mit Herzklopfen und Schmetterlingen im Bauch – wäre mal wieder schön 😉  aber wo steckt das „Objekt der Begierde“ bloß ?

vergessen … würde ich gern so einiges – aber genau an solche blöden Ereignisse erinnert man sich immer 😉  und wenn man es nicht selber tut, machen es bestimmt andere 🙁

Vertrauen … ist für vieles im Leben einfach Vorraussetzung- ich muss mir selbst und anderen vertrauen können – sonst geht es bestimmt schief

Vernunft … ist nicht unbedingt etwas, mit dem ich „gesegnet“ bin – meistens handle ich „aus dem Bauch“ heraus und lasse die Vernunft ausser acht – aber wie sagt der Rheinländer immer :
„Et hätt noch emmer joot jejange“

das war also das „V“ – nun denke ich schon mal über das „W“ nach – dazu nächste Woche mehr!
♥ – eure Anne

inside7 and more

nicht an Rhein, Mosel, Saar und auch nicht in Frankreich oder Italien wächst dieser Wein …
nein, es ist ein Mecklenburger Gewächs !
Sagt man doch zu einem sauren od. wie der Kenner sagt : „sehr trockenem Wein“ ,  oft auch „Hengstenberg Südseite“, so würde ich diesen als „Waren – Südlage“ bezeichnen!
Die kleinen Trauben waren genau so sauer wie erwartet !

Nun aber zu den inside7, die ja heute – auch wie erwartet – mit „U“ beginnen :

unverhofft … kommt ja bekanntlich oft – heute kam hier noch nix, aber was nicht ist …. 😉

unleidlich … auch ein schönes Wort um manchmal meine Stimmung zu beschreiben.

usselig … kennt ihr das Wort ? Ich beschreibe damit wie ich fühle wenn es draussen nasskalt ist, ungemütlich und ich so etwas vor mich hin friere: dann ist mir usselig !

unerfüllt … bleiben so manche Wünsche und Träume, aber man kann daran arbeiten sich immer neue auszudenken !

ungesagt … bleibt oft so vieles – manchmal gut, manchmal nicht

ungeschickt … bin ich in letzter Zeit oft : meine rechte Hand ist wegen der blöden Rheumatoiden Arthritis kaum noch richtig zu gebrauchen  ;-(  aber jammern hilft da auch nicht – ich wünschte mich nur einfach mal schmerzfrei.

unverblümt … möchte ich manchmal einigen Mitmenschen die Meinung sagen – aber ich bin ja ein höflicher Mensch und verkneife es mir !

das war’s für diese Woche – noch 5 Wochen und dann sind wir durch mit dem ABC – und was machen wir dann ?
Erst einmal euch einen schönen Mittwoch
♥ – eure Anne