einfach ich, geknipst, Reiselust
Kommentare 5

Stimmt !

Dieses Schildchen stand im Fenster meines kleinen Ferienhäuschens in Callantsoog letztes Jahr.
Und es fällt mir schon schwer, dieses Jahr nicht dort sein zu können – war der Juni doch immer meine beliebteste Reisezeit.
Im Juni war ich in England, im Juni war ich in Holland…  und wenn ich so durch meinen blog blättere: jedes Jahr waren in diesen Junitagen die Einträge von Vorfreude und Reiselust geprägt.
Aber in diesem Sommer fällt der Urlaub leider aus…. die Reisekasse ist leer, da hilft kein schütteln mehr !
Meine Reserven haben mein ehemaliger Vermieter in Waren und meine beiden Umzüge innerhalb von 2,5 Jahren, restlos „geschluckt“ – das stimmt mich nicht gerade fröhlich…

Überhaupt hab ich zur Zeit etwas mit mir zu kämpfen… oft müde und lustlos, die Hitze von mehr als 30° Grad macht mir schon zu schaffen, auch wenn ich mich in meiner Wohnung sehr wohl fühle – aber unterm Dach ist es schon ziemlich heftig.
Dazu kommen Termine bei neuen Ärzten, dieses ständige Grummeln im Magen ob alles soweit ok ist ( ich bin da ein furchtbarer Angsthase) aber nach meinen Erfahrungen in den letzten Jahren und den Zukunftsprognosen ja auch nicht so ganz grundlos… und die Nebenwirkungen der Medikamente sind ja auch nicht „ohne“

Aber da hilft auch kein Jammern – nach vorne schauen und Pläne für die Zukunft machen – vielleicht mal im Winter an die See fahren ? Hätte doch auch was – gemütlich nach einem Strandspaziergang am Kamin sitzen und sich dem ganzen Trubel über Weihnachten und Sylvester  einfach entziehen.
Und bis dahin könnte ich die Urlaubskasse ja vielleicht auch wieder etwas füllen – schaun ‚mer mal 😉

denn eins ist sicher : life is better at the Beach !!
eure ♥ Anne

5 Kommentare

  1. Ingrid sagt

    Hallo liebe Anne,

    nun ist ja bei uns die größte Hitze mal vorbei, zumindest vorübergehend, und wie ich auf der Regenradarseite von Wetter-online sehe, auch bei euch. Das tut gut, man kann endlich wieder durchatmen.

    Es nützt nichts, man muss nach vorne schauen, nicht zurück. Ich hätte in meinem Leben auch lieber so einiges anders machen sollen…

    Auch wenn du dir diesen Sommer keinen Urlaub am Meer leisten kannst, dann gönne dir doch im Winter eine Auszeit, das wird dir sicher gut tun.

    Ich erinnere mich noch so gerne an meine Zeit in Frankreich, da sind wir oft im November und Dezember an den Atlantik gefahren, nach Trouville

    https://www.frankreich-info.de/reisen/normandie/trouville

    das war damals wirklich noch ein kleines, idyllisches Fischerdörfchen… Wir haben lange Spaziergänge am einsamen Strand von Deauville gemacht, haben dann meinen kleinen Hund in eine Decke eingedreht auf die Rückbank im Auto gelegt und als wir zurück kamen, lag er immer noch so dort, wie wir ihn zurück gelassen hatten und hat brav geschlafen. Zurück in unserer urigen Auberge in Trouville haben wir ein großes Tableau Meeresfrüchte verspeist, anschließend einen leckeren Fisch und natürlich noch Käse und ein Dessert und auch mein Hundchen wurde so richtig verwöhnt von der herzlichen Wirtin. Diese verlängerten Wochenenden in der ruhigen Jahreszeit am Meer werde ich nie vergessen…

    Also freu dich auf ebensolche Lichtblicke, die ich dir sehr ans Herz legen möchte.

    Liebe Grüße und noch einen gemütlichen Abend für dich und dein Fienchen,
    Ingrid

    • annelie sagt

      Das hört sich wirklich traumhaft an, liebe Ingrid…
      nur ist Frankreich zu weit für einen kleinen Urlaub, leider….
      aber ich glaube, ich werde es machen, denn ich war schon im Winter in Dänemark und das hat mir auch gut gefallen.
      Liebe Grüsse ♥

      • Ingrid sagt

        Ich war ja einige Jahre in Paris und wir sind oft in dieses damals noch kleine, idyllische Fischerdorf gefahren, es war nicht so weit weg von Paris.
        Von Hamburg hast du es ja auch nicht weit um ans Meer zu kommen und so ein kleiner, belebender Aufenthalt im Winter wird dir sicher gut tun.
        Liebe Grüße 🙂

  2. Hey, das ist toll…im Winter am Meer. Haben wir gefühlte 100 x gemacht, immer ab 2. Weihnachtstag über Neujahr nach Holland. Renesse oder Vrouwenpolder. Das ist wirklich schön. Wir haben es nur aufgegeben, weil die Käsefachleute auch bei Eis und Schnee nie geräumt oder gestreut haben; da hatten wir Angst um unsere alten Knöchelchen😉. Aber gefallen hat uns das super. Und jetzt heb das Köpfchen mal wieder an…alles wird gut. LG und Drücker – Elke

    • annelie sagt

      Ich will es auch … suche nur etwas, wo nicht geknallt wird – und das ist schwer zu finden.
      Wie ist es denn an der Küste bei euch in der Nähe ? Ich dachte da so an Greetsiel….
      und Köpfchen ist gerade wieder hoch gekommen 😉
      Bussi ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.