geknipst, laut gebellt, Reiselust
Kommentare 6

Nothin Butt Norfolks

war das Motto eines Treffens in Holland…
Meine Norfolk-Freunde, die ich ja schon aus Holland und England kenne, hatten mich schon im Januar eingeladen und ich hatte damals wegen des bevorstehenden Umzugs abgesagt…
so ein Umzug ist teuer und da lag so ein Kurztrip eben nicht drin.
Am Dienstag kamen dann mails und Nachrichten, ich möchte doch bitte kommen – ich gehöre einfach dazu und würde vermisst… und ich wäre herzlich eingeladen. Tja, so sind sie, meine Freunde! Ich danke euch allen von ganzem Herzen – ihr habt mir eine grosse Freude damit gemacht ♥
Und so machte ich mich dann Mittwoch auf den Weg nach Den Ham/Overijssel .
Suzy Crumble und Dolly Dot von den Toosey Norfolk Terriern waren zusammen mit „Mummy  Trish“  aus dem wunderschönen Park Hall /Essex gekommen und bat zum „Meet and Greet“ in Holland :

und alle waren gekommen wie ihr sehen könnt. Ein Rottweiler Teenager namens „Hummel“ und „Daron“, ein wunderschöner – tiefenentspannter Husky, vervollständigten die Truppe. Sogar der tapfere Yorkie „Bello“ kam trotz gerade verheilender Knie-op getreu dem Motto : Hauptsache dabei !
Wir hatten alle eine wunderbare Zeit zusammen. Es wurde viel gelacht, gespielt und gerannt. Gut gegessen und auch das ein-od. andere Gläschen getrunken 😉

Bei den Hunden ging es super friedlich ab – nun ja, die Jungs mussten manchmal stänkern und auch Fiene zeigte deutlich wenn es ihr zuviel wurde und andere mich zu sehr in Beschlag nahmen  – schließlich ist sie ja „No. 1 dog“ bei mir und die „Seniorin“ der Meute 😉
Am Donnerstag haben wir dann alle zusammen einen langen Marsch von fast 10 km durch ein herrliches Gebiet gemacht. (Gut, es gab eine kleine Kaffeepause, sonst hätten Fiene und ich wohl nicht durchgehalten ;-). )
Alle Hunde konnten fast die ganze Zeit frei durch Wald und Wiese laufen – einfach nur wunderschön!
Auch Fiene hatte durch ihren „Leinenzwang“ in Waren und hier in der Stadt nichts verlernt – es genügte ein- od. zweimal abrufen und sie kam – oft hab ich überhaupt nicht gesehen, wo sie war – einfach nur mal vorsorglich gerufen und es klappte: tolles Mädchen ♥
Dort habe ich dann auch etwas fotografiert. Die Fotos werdet ihr sicherlich so nach und nach auch zu sehen bekommen. Allerdings bin ich kein Tierfotograf – ich halt mich da mehr an „still stehende Objekte“  – wuselige Norfolks krieg ich einfach nicht so hin, wie ich möchte – das hab ich dann gern den beiden „Profis“ der Truppe überlassen.

Heute hat uns nun der Alltag wieder, aber beim Betrachten der vielen gemachten Fotos kann ich sicher noch lange von den Erinnerungen zehren.
Bis es dann wieder ein nächstes Mal heißt : ich bin dann mal weg !
Euch ein schönes Wochenende
eure ♥ Anne

6 Kommentare

  1. Ingrid sagt

    Das stimmt, so eine Auszeit solltest du dir öfter mal gönnen.
    Das scheint ja eine bunte, fröhliche Truppe Gleichgesinnter zu sein, da hast du natürlich wieder auftanken können, nach all den Schwierigkeiten in letzter Zeit.

    Alles Gute weiterhin und ganz liebe Grüße,
    Ingrid

    • annelie sagt

      schau mal auf unsere sweat shirts !
      Da sind die „butts“ genau wie auf der Einladung ! 😉

  2. Finde ich ganz toll, dass du doch noch zum Treffen gefahren bist. Hast du dir auch verdient nach den Sorgen und dem Stress der letzten Zeit.

    • annelie sagt

      Ja, es hat auch dem „Seelchen“ sehr gut getan.
      Ich glaub, ich sollte mir viel öfter so eine kleine Auszeit gönnen 😉
      Liebe Grüsse ins Emsland ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.