geknipst
Kommentare 5

Schneehase…

wobei das Foto täuscht – Mrs. Beasley ist nicht unbedingt ein Schneefan!
Eine kurze Runde für’s Notwendige und dann schaut sie mich schon an: „Darf ich jetzt wieder nach Hause?“
Ich kann sie ja verstehen…. ich hab es auch so langsam satt jetzt.
Dem „George“ wurde kurzfristig wieder auf die Beine geholfen, aber mit dem Kommentar : der muss in die Werkstatt – die Batterie ist in Ordnung – dieses Vorglühdingsbums ist kaputt – der steht Morgen wieder!
Und richtig – nach einer notwendigen Einkaufsfahrt stand er wieder über Nacht in der Kälte (-14°) natürlich gestern das gleiche Spiel… er springt nicht an. Alte Landies haben eben genau wie ältere Menschen so ihre Macken!
Auf +20° zu warten wäre wohl etwas verwegen – also Montag eine Werkstatt anrufen und um Hilfe bitten.
Wehe, einer sagt jetzt was von : neues Auto kaufen !
Zwei Umzüge in 2 Jahren haben mich ziemlich „ausgenommen“, und eigentlich liebe ich meinen George – eigentlich 😉

Also bin ich heute Vormittag zu Fuss einkaufen…. schon schön so bei strahlendem Sonnenschein und ja auch nicht sooo weit – ca. 10 Minuten bis zum nächsten SuMa.
Diese 10 min. werden dann auf dem Rückweg ziemlich heftig, wenn man mit den Händen zur Zeit mal wieder nichts tragen kann… und obwohl ich mich auf das Notwendigste beschränkt habe, wird die Tasche zum Zentnergewicht.
Aber jammern hilft nicht – da muss ich nun wieder durch …
aber ihr versteht sicher: ich hab jetzt genug von Dauerfrost und Schnee – Fiene auch !

Euch ein schönes Wochenende,
eure ♥ Anne

5 Kommentare

  1. Auch bei mir ist der Höhepunkt der Übellaunigkeit ob des Eiswetters erreicht. Nach jedem Spaziergang heule ich vor Wut, dass mir die Griffel eingefroren sind und das Gesicht zur Maske gefriergetrocknet ist. Schei.se!!! Bald streike ich. Lieben Knuddler für die Schneehäsin und Drücker für die Chefin des kranken George. Viel Glück für eine erfolgreiche und hoffentlich preiswerte Reparatur – LG Elke

  2. Wir wollen alle Blümchen, aber das Wetter ist eben kein Wunschkonzert und so einen richtigen Winter hatten wir ja dieses Jahr auch nicht. Leid bin ich es aber trotzdem auch und so hoffen wir alle zusammen auf den Frühling, der ja angeblich schon da sein soll. Mit George wird es schon weitergehen, aber blöd ist die Reparatur zum jetzigen Zeitpunkt natürlich auch, wo Du gerade alles auf einmal wuppen sollst. Aber tröste Dich, bei mir bricht auch gerade wieder alles zusammen. Rohre eingefroren, eine Heiztherme kaputt, Abfluss im eigenen Bad kaputt und dazu noch große Scheibe von Hoftür kaputtgeschlagen durch Windzug. Es wird einfach nicht besser. Trotzdem lassen wir uns nicht unterkriegen Anne, gemeinsam sind wir stark!

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

  3. Liebe Anne,
    wir alle haben doch jetzt langsam mehr als genug von diesem Winter! Ich warte sehnsüchtig auf den Frühling… Hoffentlich kommt er – wie versprochen – nächste Woche!
    Ich drück mal die Daumen, dass es Deinem treuen George schnell wieder gut geht und er mit Dir dahin flitzen kann. ♥
    Hab einen angenehmen Samstag,
    lieben Gruß
    moni

  4. Komme gerade vom großen Strom rauf. Eigentlich kann man nur in eine Richtung gehen, aber nicht die nach Lauenburg, da hat man den eisigen Ostwind gegenan. Bin lieber gar nicht erst zu den Hausbooten gegangen. Und zur anderen Seite kommt man ja nicht weit, dann ist der unangenehme Rückweg auch nicht so lang. ICH WILL DAS JETZT NICHT MEHR!

    • annelie sagt

      Da war ich am Donnerstag mit Fiene auch – und war sehr erstaunt, wie weit diese neue „Hafencity“ nun schon ist… weiß noch nicht, ob ich das gut finde 😉

      Übrigens: ich will das alles auch nicht mehr, ich will Blümchen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.