geknipst, laut gebellt
Kommentare 13

der Widerspenstigen Nichtzähmung…

Heute morgen beim Tierarzt….
Fienchen sollte nur die anstehende Tollwutimpfung bekommen.
Der Chef der Tierklinik, der sonst meine Hunde behandelt – und von dem ich einiges halte – war leider nicht in der Tierklinik anwesend…
Vertretung: eine junge Frau Doktor – eine sehr junge Frau Doktor !
Ich sage,  warum wir kommen und dann gings los: ein ca. 15 Minuten Vortrag , das sich hier in Deutschland kaum ein Hund mit Tollwut ansteckt (aha!) und die anderen Impfungen ja viel wichtiger wären. Sie zählte alles auf, was es da so an extrem schlimmen Auswirkungen geben würde wenn ….
Ich gab zu Bedenken, das die Tollwut Impfung bei Einreise ins Ausland vorgeschrieben ist und die Fiene seit 10 Jahren durchgeimpft wurde, die hat mittlerweile einen ausreichenden Impfschutz aufgebaut – wieder 15 Minuten Vortrag, das dem nicht so sei…. und überhaupt, das wäre sehr nachlässig von mir und völlig falsch gedacht…
nun ja, nur das ganz viel Hundehalter mittlerweile so denkenwie ich und andere Tierärzte zum Teil auch.

Schweigend suchte sie dann den Impfstoff… rannte raus und kam mit einer anderen jungen Frau zurück, die den Impfstoff genau aus dem Fach nahm, wo sie vorher gesucht hatte!
Dann der Klopper: ich frage sie, ob der Impfstoff für 1 od. 3 Jahre wirkt – Antwort : natürlich für 1 Jahr, etwas anderes gibt es nicht!
Nun ja, den gibt es mittlerweile wohl und wird auch in vielen Praxen schon angewendet.
Dieses Mal zum Glück kein Vortrag… sondern nur die Frage: ist sie sonst fit?
Ja, ist sie…Dann nahm sie die übliche kurze Untersuchung vor : Augen angesehen, Zähne angesehen – oh, die sehen ja gut aus – putzen Sie die regelmäßig?
Nein, noch nie – das mag sie nicht… und ich möchte meine Finger behalten !
( Fiene beißt nicht – aber ich war jetzt irgendwie stinkig! )
Stirnrunzeln – ich weiß nicht wegen meiner Antwort od. wegen der Zähne 😉 – und die Antwort kam sofort: sollten Sie aber…
Ich denke mir: „Äh, warum das – kein Zahnstein, kein Maulgeruch – Zähne in Ordnung – Zahnfleisch auch ! ?“

Dann wurde Fiene abgehört – sehr lange und wohl auch sehr gründlich – mir wurde schon ganz anders – schließlich hatte ich 8 Jahre einen „Herzkpatienten“ – und diese böse Überraschung könnte ich jetzt nicht verkraften, wenn die Fiene auch was am Herzen hätte …
aber wie schön, Frau Doktor meinte: das hört sich sehr gut an – keine Auffälligkeiten!

Hach – endlich mal was positives aus dem Mund der Fachfrau!
Aber dann kam auch gleich der nächste Fauxpas: ein Blick auf ihren Bildschirm und dann:
„eine  Wurmkur hat sie ja auch lange nicht mehr bekommen , die geb ich Ihrem Hund dann auch gleich noch“ !
Neiiin – nix da, ich lasse den Kot untersuchen – hier wird nix prophylaktisch gespritzt was nicht notwendig ist !
Sie sparte sich einen erneuten Vortrag – kuckte schweigend auf den Bildschirm – und grummelte:   „das sind dann 38 € …“

Ich zückte die ec Karte – was ich dort immer so mache – und oups, wieder einen Fehler gemacht – ich bin aber auch schwierig – und sie rauschte wortlos aus dem Zimmer…
kam dann wiederum  mit der anderen jungen Frau zurück, die ihr dann das Lesegerät zeigte und auch erklärte, wie man damit umgeht…
Nun ja … das funktionierte zum Glück gleich und ich bekam noch ein frostiges : „Auf Wiedersehen“ mit auf den Weg…  Sicherlich nicht!

Bleibt nur zu hoffen, das die Kleine nie mehr krank wird wenn der Chef in Urlaub ist !

13 Kommentare

  1. hach ja … ärzte – egal, ob human- oder veterinärmedizin, darüber kann frau wirklich romane schreiben 🙂 und impfungen und wurmkuren, darüber kann man unendlich diskutieren. für mich beides lebensnotwendig – für alina und mich -, da wir hier mitten in der pampa leben und alina ständig mit wildtieren und deren hinterlassenschaften in kontakt kommt. da erledigt sich jegliche diskussion von selbst.
    liebe grüße!

  2. Wat mut dat mut, nur pech, wenn es zu einer Zeit mut, wenn die 1. Garde Weihnachtsurlaub macht und die 3. Garde sich ärger, Dienst schieben zu müssen.

    • annelie sagt

      Ich habe ja nichts gegen den Nachwuchs im Allgemeinen – jeder hat mal angefangen und muss erst Erfahrungen sammeln.
      Aber dieses oberlehrerhafte, selbstherrliche Benehmen reizte mich noch mehr zu Reaktionen.
      Du weißt doch “ Ältere Menschen können manchmal sowas von gemein sein ! “ *lautlach*

      • „Ältere Menschen“ nehmen sich die Freiheit und machen den Mund mal auf und lassen sich nicht alles gefallen. Sie haben genügend Lebenserfahrung um nicht mehr kuschen zu müssen und zu wollen.

  3. Wenn Du wieder in Hamburg bist, dann kann ich Dir unsere „alte“ Tierärztin empfehlen. Sie ist ein herzensguter Mensch, fachlich top (wir haben Geier) und auch sonst sehr engagiert. G oogl e mal nach Dr. Martina Schmoock, bei der werdet Ihr keine solchen dummen Schereien bekommen (so ähnlich ging es uns in Hannover mal in der TiHo *gg*).
    Drück die Kleine, genieße die restlichen Tage, einen guten Rutsch und pass auf Dich auf
    Alles Liebe
    Birgit

    • annelie sagt

      Danke für den guten Tip – werd ich machen.
      Wir haben in Schwarzenbek bei Hamburg eine Tierarztpraxis, in der eine Freundin von mir noch stundenweise als Tierärztin tätig ist, nachdem sie ihre Praxis verkauft hat ( ja, wir werden alle einmal Ruheständler 😉 )
      Sie ist natürlich erst einmal 1. Wahl, da sie beide Hunde seit der Welpenzeit kennt und behandelt hat.
      Dir auch einen guten Start ins neue Jahr ♥

  4. Ich muss gerad soooo schmunzeln ! 😀

    Bezüglich Tierarzt hab ich an unserer neuen Wohnstelle zum Glück noch keine „schlechten“ Erfahrungen gemacht. Die gute Frau ist super nett und kompetent,ebenso ihre Kollegin die 2-3 Mal die Woche mit da ist (ist eine kleine Landpraxis) Nach unseren Tierarztgeschichten der letzten 5 Jahre,hoffe ich,das da so schnell keine mehr dazu kommt.
    Ich hab die Katzennasen dieses Jahr einmal durchimpfen lassen. Hat mich vorher erst einmal ausführlich (gewollt *ggg*) beraten lassen von der Ärztin wegen Ian. Weil der Dauerinfekte hatte,Immunsystem nicht das beste,Herpes und und und. Sie riet mir aber dazu ihn mit impfen zu lassen. Ich hatte halt Angst das es ihm mehr schadet als nützt.
    Alle drei super tapfer und danach total hinüber und am durchschlafen gewesen. Nur zum futtern wurd sich aufgerafft,danach wurd weiter geschlafen 😀

    Wurmkur gibt´s hier auch nur nach Bedarf. Das Zeuchs würd ich NIE mal eben so regelmäßig in die Schnuten peppen Oo Da aber alle drei Stubentiger sind,ist das eher selten der Fall. Also um genau zu sein,brauchten sie bisher 1 Mal ne ausführliche Kur (Ian hatte was aus der Tierklinik mitgebracht -.-)

    Bei meiner Hündin hatte ich das genau wie du,ihr Leben lang wurd sie regelmäßig geimpft und auch da Wurmkur nach Bedarf,nie zur Vorsicht. Immer gut gefahren mit.
    Bei den Katzen lass ich´s impfen etwas lockerer. Die Stoffe wirken doch länger als 1 Jahr,zudem sind sie nur drinnen und Straßenschuhe bleiben draußen. Also riskiere ich´s sie alle 3-4 Jahre durchimpfen zu lassen. Als meine zwei großen noch lebten hab ich jährlich,da Sam Freigänger war. Da weiß man nie was der so angebracht hätte.
    Scheiden sich bekanntlich die Geister dran wie oft,ob überhaupt und und und 😉

    Rutscht ihr beiden gut morgen und bleibt vorallem schön gesund ! 😉

    • annelie sagt

      Meine Katzen mussten regelmässig geimpft werden, da sie sie ja auf Ausstellungen gezeigt wurden und da kann man sich ja leider doch vielleicht etwas „einfangen“.
      Aber ich bin ja auch nicht grundsätzlich gegen Impfungen – sie sind schon sehr wichtig – keine Frage.
      Aber diese Oberlehrerhafte Art der Frau Doktor ging mir schon ordentlich auf den Nerv!
      Da eine Freundin von mir in Hamburg auch Tierärztin ist, weiß ich so einiges vielleicht mehr als der „normale“ Tierhalter. Das konnte Frau Doktor eben nicht auf sich sitzen lassen. Mich hat das Ganze eher amüsiert als geärgert 😉
      Dir und deinen Samtpfoten auch alles Gute fürs Neue Jahr ♥

  5. Ingrid sagt

    Die Jungen sind wieder mal übereifrig und haben noch keine Erfahrung.
    Theorie und Praxis……..
    Und du hast sie gut gezähmt – wie schöne für das Fienchen!
    Schlaft gut, ihre beide!

      • Ingrid sagt

        Rutscht gut rüber ihr beiden – ich denk an dich und proste dir um Mitternacht zu ♥

        • annelie sagt

          Du auch ! ich proste zurück und danke dir für deine Freundschaft ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.