Kommentare 2

Tradition …

auch dieses Jahr bekam ich von meiner lieben Freundin wieder einen Adventkalender der „besonderen Art“  – und auch dieses Jahr hat sie wieder genau ins Schwarze getroffen !
Waren es in den letzten 2 Jahren jeweils 24 Kurzkrimis, die mir die Zeit bis Weihnachten Freude bereiten sollten, so ist es dieses Mal eine ganz feine und amüsante Weihnachts- und Hundegeschichte. Schon der Klappentext macht Lust auf mehr : “ Der Roman ist ein Antidepressivum gegen den vorweihnachtlichen Frust, bei dessen Lektüre mindestens einmal pro Seite lacht. Eine Liebesgeschichte, wie sie schöner nicht sein könnte….“
Da glaube ich nicht, das ich täglich immer nach einem Kapitel aufhören kann zu lesen 😉

Die Krönung des Ganzen aber ist ein Muff !
Da ich ja fast immer kalte Hände habe, ist dieses supernützliche Teil einfach genial !
Da haben sich die Damen – Modedesigner etwas wirklich tolles einfallen lassen !
Ich weiß, ich werde meinen Muff in diesen kalten Tagen einfach nur lieben!
Und er ist so herrlich nostalgisch – er erinnert mich ein wenig an Anna Karenina…
ich muss mir jetzt nur einen etwas „Damenhafteren“  Gang angewöhnen !

Ganz lieben Dank, meine Liebe ! Hast wieder einmal ins Schwarze getroffen  ♥

2 Kommentare

  1. Ingrid

    Das Buch ist sicher super schön zu lesen, alleine schon das Hundchen am Einband ist so nett.
    Dann noch der dazu passende Muff samt „Leine“ – der Hit! So eine tolle Idee!

    Viel Freude mit dem Hunde-Advent-Buch und nie wieder kalte Hände 🙂
    Liebe Grüße – Ingrid

Schreibe eine Antwort