Kommentare 6

Im Osten..

nichts Neues – die Möbel stehen noch – es sind noch keine Kartons gepackt und Dekoideen finden nur im Kopf statt.
Noch ist Zeit … und ich möchte die nächsten Wochen nicht zwischen Kartons im Chaos verbringen. Das ist absolut nicht meins – ich packe meinen Urlaubskoffer auch meistens erst am Abend vor dem Abreisetag . Es ist auch schon vorgekommen, das ich erst am Abreisetag morgens angefangen habe zu packen – und alles ohne Liste!
Immer nach dem Motto : „Du fährst nicht zum Amazonas – was du nicht hast, haste nicht und notfalls kannst du es vor Ort kaufen! “
Bisher bin ich so ziemlich gut durchs Leben gekommen 😉 und komme auf diese Weise immer wieder zu neuen Zahnbürsten, Duschgels und sogar T-shirts und Jeans !
Nur den Hund bzw. die Hunde habe ich nie vergessen – die sind noch wichtiger als die Kreditkarte!

Also läuft alles – bis auf das Kopfkino – hier noch wie gehabt.
Lediglich sind die ersten Fotos der Möbel gemacht, die ich verkaufen muss und die ich dann bald ins Netz stellen werde…
da ich mich um ca. 30 qm verkleinere, ist das schon so einiges… und es ist ärgerlich. Die Sachen sind erst 2 Jahre alt und sehen aus wie neu – aber „Gebrauchtmöbel“ sind nicht gerade der Verkaufsschlager. Besonders schlimm finde ich es bei der Einbauküche … was einem da für eine 2 Jahre alte (fast unbenutzte Küche ) geboten wird, ist teilweise schon unverschämt. Aber es hilft ja nix – ich kann sie nicht stellen, da in meiner neuen Wohnung ja eine schöne Küche, die ich auch selbst ausgesucht habe, vorhanden ist. Shit happens… und die Vermietungsgesellschaft schaltet auf stur – war auch nicht anders zu erwarten.
Aber was nicht geht, geht nicht – macht mir zwar Sorgen und macht mich auch etwas wütend – aber ich freue mich trotzdem auf mein neues/altes Zuhause !
Bangemachen gilt nicht !

habt alle ein schönes Wochenende,
eure ♥ Anne

6 Kommentare

  1. Liebe Anne,
    eine gute Planung ist der halbe Umzug. Ich spreche da echt aus Erfahrung, denn ich habe das alles noch relativ kurz hinter mir. Die Sache mit der Küche ist echt ärgerlich, aber wohl nicht zu ändern. Also…nur wundern und dann hoffentlich gut verkaufen. Es ist ja noch etwas Zeit und die kannst Du ja nutzen um auf den anständigen Käufer zu warten.
    Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

  2. Als Vermieter wäre ich froh, wenn meine Wohnung(en) eine Küche enthalten würde. Ich würde sie zu einem Preis X abkaufen und könnte dann die Wohnung für einen Aufschlag Y neu vermieten. Aber manche stellen sich eben stur. Verstehen kann ich das nicht.

  3. Ingrid

    Gut, dass die Möbel noch stehen, schließlich hast du noch fast drei Monate vor dir und da soll es doch auch noch möglichst gemütlich sein.
    Leider kann man das Kopfkino nicht abschalten, aber es ist auch normal, dass dir vieles im Kopf herum geht.
    Dass du die Fotos derzu verkaufenden Möbel schon gemacht hast, um sie ins Netz zu stellen, ist mal ein erster Schritt. Was die Küche betrifft, könntest du nicht einen Nachmieter suchen, der dir die Küche ablöst? Aber wenn sich die Vermietergesellschaft quer stellt, wird sie dir da auch nicht weiterhelfen wollen.

    Bitte freue dich vor allem darauf, deine neue Küche wieder zu bekommen und überhaupt die ganze Wohnung fand ich immer so toll. Nimm den finanziellen Verlust, den du durch die Übersiedlung nun mal erlitten hast, in Kauf. Auch wenn es schade ist, aber du kommst wieder in deine Heimat und das sollte vor allem zählen. Bald ist dann alles vergessen, aber du musst vor aber allem dir selber vergeben – alles wird gut.

    Kennst du übrigens die Krimis von Sven Koch?
    .https://www.lovelybooks.de/autor/Sven-Koch/reihe/Tjark-Wolf-und-Femke-Folkmer-in-Reihenfolge-1085476069/
    Ich habe sie mir schon bestellt und bin gespannt, ob sie wirklich so gut sind, wie eine Bekannte sagte.

    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend, möglichst ohne Kopfkino und knuddel mal das Fienchen für mich.
    Alles Liebe – Ingrid

    • annelie

      das erste Buch hab ich vor Jahren gelesen – werde ich noch einmal anlesen….
      kannst mir bitte dann ja mal sagen, wie dir die Reihe gefällt – vielleicht steige ich dann auch wieder ein.
      Fienchen bedankt sich für den Knuddler und ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende ! ♥

Schreibe eine Antwort