Kommentare 3

crimetime again…

wie bisher unschwer zu erkennen war, bevorzuge ich Krimis mit „menschelnder“ Nebenhandlung und daher die sogenannten Serienkrimis ….

heute möchte ich euch die 4 Bücher der Andrew-Fenwick-Reihe von  Elisabeth Corley  vorstellen, denn ich war wieder einmal sehr angetan.

wir begegnen hier einem sympathischen, sehr menschlich dargestellten Inspektor Andrew Fenwick.
Sein Team besteht aus kompakt und wirklich gut beschriebenen Personen, die nicht nur am Rande mitlaufen. Man kann sie sich sehr gut vorstellen und wie wahrscheinlich auch im richtigen Leben sind dagegen die Vorgesetzten mehr damit beschäftigt, politisch korrekt zu entscheiden und behindern damit nicht nur die Aufklärung der Morde.
Und davon gibt es einige in Elisabeth Corleys geschichten.

Von Beginn an gewährt die Autorin einblicke in die Gedanken und Aktionen der Mörder.
Gleichzeitig schildert sie aber detailliert die einzelnen Abläufe der Polizeiarbeit und gibt einblicke in das Privatleben sowie die Vergangenheit der einzelnen Figuren. Hier fühlt man sich wiederum unvermittelt an die Krimis von Elizabeth George erinnert.

Corleys Hauptfigur Andrew Fenwick hat aber bereits auf den ersten Blick nicht allzu viel mit dem reichen, gefühlskalten Inspector Linley gemeinsam.
Nur allzu oft holen Fenwick seine häuslichen Probleme in form von zwei Kindern auf der Arbeit ein, welche er nach dem Verlust seiner Frau, die nach einem Unfall im Koma liegt, allein großziehen muss.
Und auch auf dem Revier muss er sich nach langer Abwesenheit den in der Vergangenheit entgegengebrachten Respekt erst wieder neu erwerben.

diese Handlungsstränge ziehen sich durch alle 4 der bisher erschienenen Bücher und auch deshalb sollte wieder einmal die Reihenfolge eingehalten werden.

1. requiem für eine sängerin
2. nachruf auf eine rose
3. crescendo
4. sine culpa

mein Urteil: empfehlenswert für alle die handwerklich gut gemachte, englische Krimis mögen.

3 Kommentare

  1. Liebe Anne,
    ich liebe genau dieses Genre und natürlich auch Elisabeth George. Aufgrund Deines Tipps werde ich sofort mal „reinschauen“ in diese Bücher.
    Alles Liebe und gute Besserung,
    herzlichst moni

  2. Ingrid

    Ich sage dir auch danke für den neuen Lese-Tipp und habe mir die Krimis schon vorgemerkt.
    Hoffentlich geht es dir schon etwas besser?

    Liebe Grüße zum Wochenende,
    Ingrid

  3. Danke für diesen Tipp! Schon vermerkt. Schade, dass Du bei mir gar nicht mehr vorbei schaust 😢. Aber, Hauptsache, Dir geht’s bald gesundheitlich besser, damit Du Dein „Projekt“ richtig umsetzen kannst. Drück Dich – Knuddler für Fienchen – Elke

Schreibe eine Antwort