Kommentare 13

irgendwie traurig …

wie dieses Blatt da so allein liegt…
Aber mit Grübeleien und Selbstmitleid kommt man ja auch nicht weiter.
Nur warum muss ich immer alles mitnehmen, was es so an Rückschlägen gibt?
Kann sich der „da oben“ nicht mal jemand Anderen aussuchen ?
Als Nebenwirkung meiner Medikation gegen die Rheumatoide Arthritis und der damit erzeugten Immunschwäche habe ich jetzt einen Herpes Zoster entwickelt … im Volksmund sagt man Gürtelrose dazu. Zum Glück noch im Anfangsstadium und ohne Schmerzen und Juckreiz, aber deutlich sichtbar und aktiv.
7 Tage lang nun täglich 5x eine Tablette und Salben, salben, salben…. und wenn es dann nicht abgeheilt ist, muss der Wirkstoff intravenös verabreicht werden. Das wäre dann wieder mit einem  Krankenhausaufenthalt verbunden. Aber daran will ich noch gar nicht denken…
Och nö, ich wollte mich doch jetzt mit ganz anderen, positiven Dingen beschäftigen !
Also ist mal wieder Daumendrücken und positive Energie gefragt – ich zähl auf euch!Passt auf euch auf,
eure ♥ Anne

13 Kommentare

  1. Oh nein liebe Annelie ,
    Das ist ja wirklich Mist…Das musste nicht sein.
    Bitte schonen und Medi nehmen damit das sich nicht weiter entwickelt.
    Ich fülle jetzt auch den Kommentar mit Kraft, Zuversicht, Hoffnung, Glück, guten Gedanken und viel Optimismus.
    Ganz liebe Grüsse♥
    Elke

  2. Ina

    ach herrje! gute und schnelle besserung wünsche ich dir! ist echt heftig, kann ich dir nachfühlen. neuro und gürtelrose ist auch eine kombi, die mich alle 2-3 jahre erwischt. hoffentlich geht es bei dir schnell vorüber, ich drücke ganz fest die daumen!
    liebe grüße!

  3. do

    Nein aber auch, musste das jetzt sein?
    Ich fülle jetzt den Kommentar mit Mut, Kraft, Zuversicht, Hoffnung, Freude, Glück, guten Gedanken und viel Optimismus. Dazu drücke ich die Daumen, auf dass es dir bald besser geht.
    Alle guten Wünsche für dich, herzlich, do

  4. Oh wei,ich drück alle Daumen von wünsch dir von Herzen gute Besserung !!
    Gürtelrose ist nicht schön,hatte sie selbst mal als Kind und bin vor Schmerzen fast irre geworden damals. Gerade wieder etwas gelernt,ich wusste nicht das die zu der Herpesfamilie gehört.
    Hach,das mit den positiven Dingen schaffst du dann auch wieder. Du musst einfach nicht ins Krankenhaus,es geht so von alleine weg und gut ist 🙂
    Ich pack dir jetzt einen Stapel Optimismus,Kraft und positive Energie in eine Kiste und lass sie dir hier stehen 🙂

    Alles Liebe !

  5. So ein Mist! Du hättest ja auch mal anrufen können, menno… musst Du immer alles mit Dir alleine ausmachen? Ich hätte Dir gerne ein wenig Unterstützung gegeben. Bei Dir spielt jetzt natürlich auch der Stress der kommenden Umzugssituation mit eine Rolle. Das schwächt das Immunsystem, sodass die Herpesviren leichter zuschlagen können. Schiete! Ich drück dann auch für Dich feste die Daumen, dass es schnell überstanden ist. Lass Dich nicht unterkriegen, Krönchen zurecht rücken und weiter voran düsen, Du schaffst das. Ich drück Dich – alles Liebe – Elke

  6. Ingrid

    Als ob ich es geahnt hätte, weil es so still war (siehe meinen letzten Komment beim vorigen Eintrag von gestern)

    So eine Gürtelrose muss heftig sein. Nur gut, dass sie bei dir bald entdeckt worden ist. Auslöser ist neben dem geschwächten Immunsystem auch Stress (Übersiedlungspläne?)
    Hoffentlich wirst du gut versorgt, damit die Krankheit bald wieder abheilt. Ich drücke ganz fest die Daumen.

    Eine liebe Umarmung aus der Ferne.
    Ingrid

Schreibe eine Antwort