Kommentare 1

Herbstlich …

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.
Oh stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.
Christian Friedrich Hebbel (1813-1863)

 

und auch wenn heute keine Sonne scheint, ich mag den Herbst.
Mit all seinen Farben, seinen Gerüchen und seinen morgendlichen Nebelfeldern über Wiesen und Wald.
Es ist die Zeit der Herbstmärkte mit ihrer bunten Vielfalt, die Zeit der ersten Stürme die ums Haus toben und die Zeit der gemütlichen Leseabende mit heissem Tee und vielen Kerzen.
Eine Zeit des Nachdenkens und der Ruhe.
Eine Zeit um Pläne zu schmieden und seinen Gedanken nachzuhängen, so wie ich es eben bei einem langen Waldspaziergang gemacht habe.
Jetzt kommt frau nach der „Hunderunde“ ganz besonders gern zurück ins gemütlich, warme Haus und freut sich auf einen leckeren Tee und ein Kuschelstündchen mit Mrs. Beasley

Und da ja noch das neue Thema für die Box festgelegt werden muss, wie wäre es mit einem kleinen Ausflug in den Wald oder auf’s Land ? Alles, was wir da so finden , möchte ich sehen!
Das Thema lautet : „Landausflug“
Also: Stiefel an, Kamera gezückt und munter drauf los gefoted !

Bis dann,
♥ – Anne

 

1 Kommentar

  1. Sehr schön; Deine Kastanien ?. Hast Du die extra mit Fett poliert? Hier in der Normandie habe ich auf dem letzten Ausflug auch welche gesammelt. Die sind teilweise so schön, dass ich sie einfach nicht liegen lassen kann. LG und schönes Wochenende – Elke

Schreibe eine Antwort