Kommentare 4

bald vorbei …

wenn es weiter so stürmt, wird der Wind die letzten Blütenblätter von Baum geweht haben…
Und auch die Blumen im wunderschön bepflanzten Uferpark lassen morgens die Köpfe hängen…
ja, es ist frostweiß am Morgen und es kommt mir vor wie im Winter.
Da kann frau sich nur auf dem Sofa einkuscheln, heissen Tee trinken und sich von den Hunden rechts und links wärmen lassen.
Ach nein, Mr. Winter – hast du den Bus verpasst ?
Es ist April, Ostern auch schon vorbei und so langsam könnten Seele und Knochen etwas Wärme vertragen !

Gestern kam übrigens der besagte und berüchtigte  Anruf – schon bei der angezeigten Vorwahl 0381 … wird mir immer ganz anders.
Dieses Mal allerdings Professore himself am Telefon : Blutwerte unauffällig ! Na gut, ich selbst bin ja nicht gern unauffällig, aber bei den blöden Blutwerten ist das ja dann doch durchaus positiv zu sehen 😉
Schlechte Nachricht : das olle Rheuma ist wieder aktiv und auf den Röntgenbildern ist eine leichte Verschlechterung der Gelenke zu sehen … nun ja – sein Vorschlag, mal über eine Therapieänderung nachzudenken … aber das besprechen wir dann erst beim nächsten Besuch in 3 Monaten. Sollte ich mich schlechter fühlen – soll und kann ich mich natürlich sofort melden.
Zum Schluß dann noch eine gute Nachricht : mit täglich einer Pille hat sich dann auch der Blutdruck wieder in den Normbereich begeben – hach !
Ich werd noch zum ‚Mess Junkie‘  Blutzucker, Blutdruck  – alles Dinge, die mich vor 2 Jahren überhaupt noch nicht interessiert haben. Ganz ehrlich ? Ich könnte gut wieder darauf verzchten .. 🙁
Bis übermorgen – da wird es dann “ dekorativ “ in der box !
♥ eure Anne

4 Kommentare

  1. Da hast du gute und nicht so gute Nachrichten bekommen! Wie das Wetter muss man das wohl so hin nehmen. Letzteres ist ja wirklich besch…. Gestern hat es bei uns so doll geschneit, wie den ganzen Winter nicht. Total übel. Meine Tulpen lassen alle die Köpfe hängen, bis auf die „Gen-„Tulpen, die stehe wie eine 1. Ich nenne die so, weil sie riesig sind und eine total schräge Farbe haben (außen rosé, innen feuerrot, passt wie Faust auf Auge!). Schauen wir mal, was da so noch über uns kommt!
    Grüßles
    Ursel

  2. Liebe Anne,
    wie schön, dass fast alles im grünen Bereich ist.
    Heute messen wir doch alle mehr oder weniger und trösten uns zumeist mit akzeptablen Mittelwerten, gell.
    Ich warte auf ein Verschwinden meiner „Ostergrippe“ und hoffe auf wärmere Tage….
    Lieben Gruß
    moni

  3. Et kütt…würden wir in Köln dazu sagen, was bedeutet, dass alles wieder wird. Und das mit der Messerei normalisiert sich auch. Dein Professorchen scheint ja wirklich gründlich und nett zu sein, sodass Du Dich voll und ganz auf ihn verlassen kannst. Entspann Dich, et kütt ?. LG und bis demnächst – dauert jetzt was, Du weißt ja?…. – Elke

  4. Ingrid

    Teils gute, teils weniger gute Nachrichten. So kommen halt immer mehr Sorgen dazu, wenn man älter wird. Manchen bleibt das alles erspart – ungerecht, wie meistens im Leben, finde ich.

    Das Wetter ist heuer wirklich extrem, der wärmste März seit Wetteraufzeichnung und jetzt der kälteste April. Verrück!
    Hoffentlich wird es bald etwas wärmer, mit der Betonung auf etwas – ich tippe eher auf hochsommerliche Temperaturen.

    Alles Gute für dich und einen genüsslichen Krauler für deine beiden Hundchen 🙂
    Ingrid

Schreibe eine Antwort