einfach ich, geknipst
Kommentare 11

zu guter Letzt …

„Gut ist es immer Kerzen, die Bibel und ein wenig Whiskey im Hause zu haben, wie Seeleute, die auf Sturm gefaßt sind; dazu ein Kartenspiel, Tabak, Stricknadeln und Wolle für die Frauen, denn der Sturm hat viel Atem, der Regen hat viel Wasser, und die Nacht ist lang…

… Wir standen auf; es war hell geworden, und im gleichen Augenblick war es ruhig draußen.
Wind und Regen hatten sich entfernt, die Sonne kam über den Horizont, und ein großer Regenbogen stand über der See, so nah war er, daß wir ihn in Substanz zu sehen glaubten; so dünn, wie Seifenblasen sind, war die Haut des Regenbogens.“

Aus: Heinrich Böll, “Irisches Tagebuch”

Nun ist er da, der letzte Abend diesen Jahres und viele werden wohl denken “ Ein Glück“ denn für viele Menschen war es kein gutes Jahr. Andere widerum hatten vielleicht das beste Jahr ihres Lebens, ein neuer Job, eine neue Liebe, waren gesund und munter….
aber eines ist uns allen gemeinsam: wir leben in einem Land, in dem Frieden herrscht.
Keine Bomben, keine Granaten bestimmen unseren täglichen Alltag.

Bei uns muss keiner Hunger leiden und wenn wir krank sind, können wir zu einem Arzt gehen.
Viele Menschen können das nicht und müssen täglich Angst um ihr Leben haben.
Gerade unter diesem Gesichtspunkt verstehe ich nicht, wie man da allein in unserem Land für 133 Millionen Euro Feuerwerkskörper in die Luft jagen kann. ( Angabe dt. Einzelhandel)
Ich will jetzt gar nichts über die Angst und Panik der Haus u. Wildtiere schreiben – das interessiert diese „Ballermänner“ ja ohnehin nicht.

Was mich dann auch noch seltsam berührt – um nicht zu sagen „ärgert“ weil ich mich ja nicht immer so ärgern will und soll – ist die oft beobachtete Tatsache an Sylvester, das der Himmel über den Wohngebieten der sozial schwächeren Bevölkerung am hellsten leuchtet und es dort am lautesten böllert. Und wenn man dann die Preise im Supermarkt sieht, die dieses Zeug heutzutage kostet stellt sich mir die Frage :  bekommt man extra Geld für Böller zum Hartz4 dazu oder bekommen die Kinder nun weniger zu essen weil sie ja schon die Böller bekommen haben?

Auch fing dieses 2016 ja nicht unbedingt gut an. Die Ereignisse der Sylvesternacht in Köln, Hamburg  und anderen Großstädten liessen viele von uns sprachlos zurück. Auch der ziemlich unsichere Umgang unserer Richter und Staatsanwälte mit diesen Straftaten machten mich sehr nachdenklich. Es muss für etliche der jungen Männer der Eindruck entstanden sein, das deutsche Frauen Freiwild sind und man ungestraft seinen Trieben nachgehen kann.
Mich macht es traurig, das ich jetzt in einem Land leben muss, in dem tausende Polizisten darauf aufpassen müssen, das Menschen fröhlich feiern können. Hamburger, Kölner, Berliner und auch alle Anderen: kommt gut durch die Nacht!

Aber hoffen wir doch auf das Neue Jahr..
vielleicht zieht es ja auch wie ein Regenbogen mit der Sonne über den Horizont.
Vielleicht können ein paar Menschen mehr auf dieser Welt in Frieden leben und vielleicht werden ein paar mehr Kinder in dieser Welt satt .
Es wäre doch auch schön, wenn viele Kranke etwas Erleichterung in ihrem Leben hätten und / oder vielleicht sogar gesund würden – andere Arbeit fänden oder die grosse Liebe !
Ja, wir setzen jedes Jahr so viel Hoffnung auf den Jahresanfang und viele gute Vorsätze werden gefasst…
Ich wünsche euch die Erfüllung eurer Hoffnungen und das erfolgreiche Gelingen eurer guten Vorsätze. Das ihr gesund werdet oder bleibt, das ihr immer einen Euro in der Tasche habt und vielleicht findet ja einer von euch den „Glückstopf, voll mit Gold“ am Ende des Regenbogens ! 

In diesem Sinne, kommt alle gesund und munter ins Neue Jahr !
♥ – lichst eure
Annelie

 

11 Kommentare

  1. Liebe Anne, ich wünsche dir alles, alles Gute für 2017! Auf die Wolle verzichte ich allerdings auch lieber *ggg*, aber sonst kann ich dir nur beipflichten.
    Grüßle
    Ursel

  2. Perle sagt

    Dir und den beiden Fellnasen ein zauberhaftes 2017, der Frau Rheuma eine gute Reise in den Jahresurlaub 2017. Möge sie auch keine Ansichtskarten zum Gruße versenden. Der Rest wird sich finden und vielleicht schaffen wir es uns einmal live und in Farbe zu sehen. Ganz liebe Grüße ums Eck.
    Perle

  3. Wolle für die Frauen? Für mich bitte nicht. 😉
    Wir sind gut ins Neue Jahr gekommen und haben auch 3 Batterien Feuerwerk verschossen. Ich mag Feuerwerk. Was ich nicht mag, dass so viele ihr abgebranntes Zeug einfach stehen lassen und die Straßen und Plätze jetzt tagelang wie Müllplätze aussehen.
    Ich wünsche dir ein schönes Neues Jahr!!!

  4. Ingrid sagt

    Ich finde auch, dass du das wunderbar geschrieben und auf den Punkt gebracht hast, kiebe Anne.
    Der Regenbogen ist traumhaft schön….

    Auch dir ein gute neues Jahr, möge es besser als das vergangene werden…

    Liebe Grüße – Ingrid

    • Ingrid sagt

      Es sollte natürlich liebe Anne heißen, bin wohl noch nicht ganz „treffsicher“

  5. Sehr schön hast Du das geschriebne liebe Anne. Auch ich wünsche Dir ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr und weiterhin mit Deinen beiden Süßen viel Spaß.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

  6. Dein irischer Regenbogen ist so wunderschön. Ich habe mich gerade richtig gefreut – und ärgere mich nun schon blau und grün: In unserer Nachbarschaft hat doch wirklich so ein D… bereits mit der Knallerei angefangen (19.23 Uhr).
    Bei dir möchte ich mich aber dennoch ganz herzlich für das ideenreiche Projekt bedanken. Ich mache da gerne mit und freue mich auf weitere kreative Herausforderungen.
    Alles Gute für dich und deine Zwerge, viel Freude und wenige Kontakte mit deiner Frau Rheuma.
    Herzlich, do

    • annelie sagt

      Danke liebe Do,
      auch für dich alles Liebe und Gute für das Neue Jahr – und noch viel Freude an den 4 in a box.
      Da wird sicherlich noch einiges kommen 😉

  7. Oh, das hast du aber schön geschrieben. Heinrich Böll, bei uns war er noch Pflichtlektüre. Auch mir macht die Zukunft schon Angst bzw. zumindest Sorge, wenn ich auf weltpolitische Lage gucke und ich hoffe sehr, dass die Vernunft und die Menschlichkeit letztendlich doch die Überhand behält und ich bin dankbar, dass es uns doch noch so gut geht in unserem Land und hoff, dass es so bleibt. Das ist ein weites Feld, zu kompliziert und facettenreich für einen kurzen Kommentar bei dir. Dir auch hier noch mal einen guten böllerfreien Rutsch und auf ein gutes und gesundes 2017. Bussi und Umarmung und ich freu mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

    • annelie sagt

      Euch auch einen guten Rutsch und ich freu mich auch schon auf März !
      Umarm und Bussi 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.