Kommentare 8

Herbstanfang

Kalendarisch ist Übermorgen, am 22. September Herbstanfang und die Monate sind verflogen wie im Zeitraffer – freute ich mich nicht erst kürzlich über das frische neue Grün an den Bäumen??
Nun sind schon die Vogelbeeren und Hagebutten rot, die Kastanien und Eicheln fallen herab und zeigen es eindeutig : der Herbst ist da!
Das Schlimme daran ist, Frau wird immer älter dabei. 😉

Heute vor einem Jahr war ich beim Notar und habe meine Geesthachter Wohnung endgültig verkauft. Ich wagte den Schritt ins (fast ) Unbekannte und plante mein (neues) Leben an der Müritz.
So viel ist seit dem passiert – es war nicht immer nur Gutes, leider.
Aber bisher habe ich den Schritt noch nicht bereut.
Es gibt noch so vieles zu entdecken und Stadt und Land sind so richtig nach meinem Geschmack und ich freue mich jetzt auf den Herbst und auf buntes Laub – der Herbst ist ja die Jahreszeit, die ich sehr gern mag und die ich hier noch nicht erlebt habe.
Man merkt schon jetzt, das die Tage kürzer werden und die ersten und letzten Hunderunden bald wieder im Dunklen stattfinden werden …
Die Zeit des Kerzenlichts und der dampfenden Teerassen kommt immer schneller, die Nachdenklichkeit hält Einzug …
Mich überkommt dann manchmal so ein Gefühl von Traurigkeit, das Gefühl etwas verpasst zu haben, das unwiederbringlich ist – nun nicht mehr nachgeholt werden kann..
Ich habe noch so viele Wünsche und Träume, deren Verwirklichung aber leider meistens an meinen Möglichkeiten scheitert. Mal sind es die Finanzen, mal meine angeschlagene Gesundheit – mal meine vielleicht zu hohen Ansprüche oder auch einfach nur der stärkere innere Schweinehund.
Mein Leben war und ist, wie es nun einmal ist – mit all seinen Höhen und Tiefen, seinen richtigen – u. seinen Fehlentscheidungen. Es hätte durchaus schlimmer kommen können.

Und so werde ich es weiterleben, ob es nun richtig ist oder nicht…
nur die Zeit dafür wird immer knapper – aber es ist ‚mein‘ Leben und das ist gut so.
Und ich bin nun einmal so, wie ich eben bin.
Ich wünsche euch allen einen schönen Herbstanfang
♥ – eure Anne

8 Kommentare

  1. Kerstin

    Liebe Annelie,
    Jetzt mal nicht den kopf haengen lassen nur weil die Blaetter fliegen – gibt viel zum drauf freuen !
    Der naechste Fruehling kommt bestimmt – ich such schon nach nem Haeusken fuers lange Wochenende, ende Maerz ist schliesslich Fruehjahr, schwoer !
    klasse Kastanienphoto uebrigens 🙂

  2. Moin Moin Anne!

    Für viele ist der Herbst die Jahreszeit der Melancholie und mir scheint, sie hat dich schon ergriffen. Der Sommer ist nun vorbei und der dunkle und kalte Winter steht vor der Tür. Doch du weißt, dass der Herbst auch jede Menge schöne Seiten hat.
    „nur die Zeit dafür wird immer knapper“ sagst du. Schau nicht zurück und auch nicht nach vorn, lebe jetzt!

    Liebe Grüße

    Anne

  3. Gabriela

    Ich bleib mal – bildlich gesprochen – bei der Kastanie.
    Da sind wir langsam herangereift und bauten unsere grüne Schutzhülle auf,
    ein wenig Stachelabwehr kam natürlicherweise dazu,
    um nun im Herbst aufzuplatzen und noch einmal zu glänzen in unserer *Vollendung*,
    ( das Schrumpeln das unweigerlich danach kommt das lassen wir mal unkommentiert )
    …..noch sind wir im bunten Herbst und in poliertem Zustand 😉
    Ich freu mich, dass du da bist 🙂

Schreibe eine Antwort