inside7 and more

so ganz früh morgens – um 6:00h ist für Rentner ganz früh und die vielen Touris schlafen od. frühstücken auch noch 😉 –  ist es so ruhig und friedlich am Müritzufer, das die erste Hunderunde zum Vergnügen wird und ich auch die Kamera ab und an mal mitnehme.
Ich übe ja mit der „Neuen“ und deswegen müsst ihr da nun durch : Foddos !aber eigentlich ist ja heute Mittwoch und Zeit für die inside7.
Die „Wortgeberin“ Beate hat letzte Woche selbst vergessen mit zu machen 😉  herrlich, auch andere vergessen mal was!
Aber da sie auch das „O“ geliefert hat, darf sie heute gern noch einmal nachdenken !

Optisch… kriegt frau im Sommer so einiges zu sehen, was sie nicht so gern sehen möchte – haben einige Menschen keine Partner od. Freunde, die ihnen mal sagen was da schief läuft ?

Observieren… scheint eine der langweiligsten Beschäftigungen der Kommissare zu sein. Jedenfalls in meinen heißgeliebten Krimis. Ich „observiere“  auch gerne Menschen, die  durch die Stadt laufen. Gemütlich in einem Strassencafe sitzend und am Besten noch zusammen mit einer Freundin – ihr wisst schon warum -)

Ohrfeigen… waren in meiner Kindheit ein noch verbreitetes Bestrafungsmittel. Ich hab zum Glück nur ein einziges Mal eine bekommen. Und die auch mehr aus Schreck : ich war ohne zu kucken auf die Strasse vor einen Radfahrer gelaufen – zum Glück ist nix passiert. Da gab es anschliessend eine Ohrfeige !

Opfern… dazu fällt mir ja nun gar nichts ein … darüber muss ich erst einmal nachdenken

Organisieren…brauche ich jetzt eigentlich kaum noch etwas – ich hab ja Zeit und kann damit machen was ich will. Und das Organisieren vor einer Reise hält sich auch in Grenzen. Da bin ich ziemlich entspannt 😉

Ordern…oh mein Gott !  Ich ordere eBooks bei Amazon und ich ordere Hundefutter … ja, ich geb’s ja zu : ich ordere auch manchmal Klamotten. Hier gibt es ja nicht so viele Läden, die meinen Geschmack treffen…

Ohne… meine Hunde geht gar nichts ! Die gehören zu mir, auch wenn sie mir manchmal Sorgen machen, mich nerven oder auf der Nase herum tanzen. Ohne sie ist das Leben grau und freudlos … sie in mein Leben zu nehmen, war eine meiner besten Entscheidungen ♥

puh, geschafft !
Nächste Woche kommt schon das „P“ – wem fällt was ein ?

6 Kommentare

    • annelie

      Herzliche Grüsse zurück – da werd ich doch gleich mal kucken kommen.
      Danke für deine Gedanken !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.