Kommentare 4

good news – bad news

gestern war nun der grosse Tag : Fiene sollten die Fäden der P gezogen werden und der Befund der Gewebeprobe war endlich da. Mir war schon die letzten Tage recht traurig zu Mute und auch ein wenig Angst machte sich breit.
Aber alles war gut gegangen, es war ein benignes Melanocytom, das will heissen : gutartig !
Laut krachte der Stein von der Seele zu Boden ♥

Weniger gut waren die Nachrichten über Alas Fuß.
Er hatte sich ja ständig die Pfote geleckt und ich war mit ihm letzte Woche dann auch beim Tierarzt vorstellig gewesen. An dem Donnerstag war allerdings leider kein Fremdkörper im Ballen zu sehen. So bekam er Antibiose und einen Salbenverband.
Gestern nun hatte sich zwischen zwei Zehen ein Abzess gebildet, der schon Erbsengrösse hatte. Der Tierarzt meinte sofort : OP.
Aber nix da – Ala ist schwer Herzkrank und eine Vollnarkose würde er wohl nicht überleben. Also habe ich den TA gebeten, den Abzess mit lokaler Betäubung zu öffnen, damit der Eiter abfliessen kann. Hmmmm, fand er dann nach einigem Überlegen auch o.k. und Ala bekam einen Maulkorb verpasst und musste es eben mal für Sekunden aushalten. Allerdings war es für ihn wohl doch heftig – aber wenn man die Wahl zwischen Pest u. Cholera hat … 🙁
Nun ja, es gab dann wieder den üblichen Salbenverband, den ich aber heute abmachen werde.
Durch meine früheren Erfahrungen und den Rat meiner auf diesem Gebiet sehr geschulten Freundin, werde ich seinen Fuss jetzt mit Homöopathie und Hausmitteln behandeln. Also mehrmals täglich baden in grüner Seife, Verband mit Zugsalbe und zusätzlich zu den Antibiotika noch Arnika, Belladonna und Traumeel .
So haben wir seinen Fuss vor 2 Jahren auch prima wieder hinbekommen… wäre doch gelacht wenn diesmal nicht auch.
Ach ja, und ich ??
na, meine Medis scheinen wirklich gut zu wirken. 2 Wochen sind nun rum und ich merke eine grosse Verbesserung meiner Hände. Hoffentlich bleibt es so !
Bis zum nächsten Mal,
eure Anne ♥

4 Kommentare

  1. Liebe Anne, die beiden guten Nachrichten sind Topp, nur schade, dass der kleine Ala das Füsschenproblem hat. Aber Du bist da ja erfahren und wirst alles wieder hinbiegen. Falls es nicht besser wird, ruf mich mal an. Habe noch einen anderen Tipp, der super funktioniert. Toi toi toi und sanfte Umarmung für Euch Drei – Elke

  2. Ingrid

    Ach, liebe Anne, ich bin auch erleichtert und freu mich so, dass es dir besser geht, dass die Sache von Fienchen gutartig war und nun hoffe ich auch, dass der Fuß von Ala bald wieder gut verheilt 🙂
    Alles Gute für euch drei und ein ganz lieber Gruß,
    Ingrid

  3. Huch, da fällt mir aber auch ein Stein vom Herzen für Euch alle 3. Noch mal bei allen gutgegangen, das ist doch die Quintessenz, wenn auch mit viel Stress und Bangen. Und Du bekommst Alas Fuß bestimmt wieder hin. Und das schönste, dass Du mit Deinen Händen auch wieder auf dem Weg in den grünen Bereich bist, ist toll. Weiterhin gute Besserung für Euch alle.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

  4. Loola

    Gute nachrichten mit deinen Haenden, da wird die Pflege fuer Ala doch einfacher – ich drueck die Daumen, das du das ding ‚ mit bordmitteln ‚ weg bekommt. Hurrah fuer Ms Beasley <3
    Ganz liebe gruesse aus Venlo 🙂

Schreibe eine Antwort