Kommentare 17

Back again

ja, da bin ich wieder – und auch das blog ist wieder da !
Soviel ist in den letzten Wochen passiert und zu allem Überfluss lief dann auch noch das blog nicht mehr – ein fehlerhaftes plugin war schuld, aber das konnte ich mit der Hilfe meines „guten Geistes“ bei meinem Provider dann herausfinden und reparieren.

Mir geht es im Moment richtig gut und ich hoffe, das bleibt auch für längere Zeit so. Mein Rheumamedikament war mal wieder verantwortlich für das Desaster, genau wie vor 2 Jahren – nur das es jetzt ein anderes Medi war. Diese Medikamente sind das reinste Gift – ähnlich wie Chemo. Meine Leber hat schlapp gemacht, sich entzündet und ich war etwas gelb… oh je, nicht schön!

Dazu kam das meine Diabetes völlig entgleist war – ob da ein Zusammenhang bestand, I don’t know – meine Blutzuckerwerte waren jedenfalls jenseits von Gut und Böse 🙁
Nun wurden die ganzen Medis erst einmal abgesetzt und ich muss jetzt Insulin spritzen.
Hört sich wirklich schlimmer an als es ist – ich komme gut zurecht damit, mich vor den Mahlzeiten schnell zu spritzen und mit den modernen Pens ist das ja auch ganz schnell und easy zu machen.
Auch essen darf ich als Typ 2 Diabetiker eigentlich alles, nur muss ich mit Kohlehydraten und Zucker aufpassen. Aber was dann zu tun ist und so weiter habe ich alles in einer Schulung im Krankenhaus gelernt und meine Tabellen sind sehr hilfreich. Zum Glück brauch ich ja nicht abnehmen – und meine Blutzuckerwerte sind wieder im Normalbereich.

Die Hunde haben den Aufenthalt in der Tierpension gut überstanden und waren fröhlich und gut drauf als ich sie nach 2 Wochen abgeholt habe. Die Pension war Teil eines großen Bauernhofes mit Schafen, Pferden und allerlei Federvieh : also sehr spannend für die 2 bei den Pipi Runden und dem Auslauf im großen Freigehege. Die Eigentümerin des ganzen macht einen sehr kompetenten Eindruck und weiß mit Hunden gut umzugehen. Meine Zwerge würd ich dort – wenn nötig – jederzeit wieder unterbringen. Aber besser ist es natürlich, wenn es nicht so schnell wieder notwendig ist !

Nun seid ihr erst einmal wieder „auf dem neuesten Stand“ – die nächsten Beiträge werden sicher bald kommen – ich gehe jetzt erst einmal die Sonne geniessen !
bis bald,
eure Anne

17 Kommentare

  1. Ahhh endlich geht es hier wieder 🙂 Schön, dass Du wieder auf dem Damm bist. Ich hab mir schon Sorgen gemacht. Tja die besten Medis haben leider auch immer eine Kehrseite.. Ich haab auch wieder einige absetzen müssen und weiss noch gar nicht so recht, wie ich nun über die Runden kommen soll.. Aber hier geht’s nicht um mich. Ich wünsche Dir von Herzen weitere Besserung . LG aus der Vier Tore Stadt
    Ute

  2. Anne

    Prima zu lesen, daß es dir wieder besser geht und dass auch die Hundis alles gut überstanden haben. Da seid ihr drei ja glücklich wieder vereint. 🙂

  3. Liebe Anne, wie schön, dass du wieder auf dem Damm bist! Gut, das die Doctores so schnell herausgefunden haben, was da los war mit dir! Da ist Spritzen sicher das kleinere Übel, oder? Und deine Wauzis freuen sich sicher, dich wieder zu haben!
    Grüßle
    Ursel

  4. Wie schön, dass du wieder zu Hause bist und du dich gut fühlst!
    Da haben die Docs deine Probleme ja relativ schnell aus der Welt schaffen können und ich wünsche dir sehr, dass es auch weiter nur noch bergauf geht!
    Genieß den aufkommenden Frühling und die Sonne und lass es dir gut gehen!

    Liebe Grüße, Joana

  5. Wunderbar, dass du wieder da bist und dein Blog ebenfalls,
    Wünsche dir von Herzen, dass es dir weiterhin gut geht und du nicht so bald wieder entschwinden muss.
    Alles Gute
    LG Peggy

  6. Tonja

    Hallo Anne, schön, daß du wieder da bist und es dir gut geht!
    Meine Mutter hatte aufgrund Cortison einen entgleisten Diabetes, Medis spielen da eine große Rolle. Sie spritzt jetzt nur noch einmal täglich Langzeit-Insulin und das schein gut zu klappen.
    Auf jeden Fall hörst du dich gut an und deine Wuffs sind bestimmt ganz beseelt, wenn sie dich wieder haben!
    Laß es dir gut gehen und paß gut auf dich auf!
    LG Tonja

  7. Ingrid

    Wie schön von dir zu lesen und vor allem, dass es dir wieder gut geht. gut. Medikamente sind schon sehr lästig mit den fürchterlichen Nebenwirkungen.
    Dass du mit dem Spritzen gut zurecht kommst ist auch schön.
    Auch dass die Hundepension von deinen beiden Rackern gut angenommen wurde ist beruhigend.
    Genieße die Sonne und schau auf dich.
    Alles Liebe,
    Ingrid

  8. Es ist immer schön, positive Nachrichten zu lesen.
    Daher freue ich mich auch sehr für dich und dass es dir wieder gut geht.
    Schön, dass der Diabetes wieder im Normalbereich liegt. !
    Ich bin ja auch ein Typ 2 und komme noch mit Metformin klar und
    einer Low Carb-Ernährung.
    Und dass die beiden Hundis alles gut überstanden haben ist auch sehr beruhigend.
    also steht einem Neustart nichts mehr im Wege.
    Ich grüße dich ganz ♥
    Jutta

  9. Du weißt ja schon, wie sehr ich mich freue, dass wieder Alles im Lack ist, aber trotzdem möchte ich es noch einmal sagen/schreiben. Auch das mit der Hundepension ist doch beruhigend. Egal, was dann auch irgendwann mal anstünde, dort kannst Du die beiden Süßen ohne Bedenken zwischen parken 🙂
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du in Zukunft die notwendigen Medikamente tolerierst und nicht mehr so einen Stress durchmachen musst. Erkundige Dich doch mal, ob es bei Dir in der Nähe einen Naturheilkundler gibt (oder auch Humanmediziner), der über ein „Prognos“-Gerät verfügt. Die können austesten, wie Dein Körper mit den zu verabreichenden Stoffen klar kommt. Das habe ich gerade mit einem Blutdrucksenker machen lassen. Fand ich einfach nur genial. Liebe Grüsse und weiterhin Toi Toi Toi – Elke

Schreibe eine Antwort