geknipst, Poesie
Kommentare 2

Herbstgedanken

Herbstgedanken

Das erste Frühlingslächeln,
wie lange ist es her?
Schon nähert sich der Winter,
so brummig wie ein Bär.

Der Sommer kurz und hitzig
erscheint mir wie ein Traum,
doch hängt der Duft der Rosen
noch immer süß im Raum.

Mit Lenzblut in den Adern
und Schnee auf meinem Haupt
durchstreife ich die Wälder,
die herbstlich bunt belaubt.

(c) Anita Menger

2 Kommentare

  1. Ingrid sagt

    Ein wunderschönes Bild und ein sehr stimmungsvolles Gedicht dazu…. danke 🙂

    Ich hoffe, deine Gedanken tendieren zwischenzeitlich mehr zum Positiven?
    Es wird wunderschön im neuen Zuhause sein und du wirst es lieben…
    Hab in schönes Wochenende – ganz liebe Grüße zu dir,
    Ingrid

  2. Das hast Du ja mal wieder spitzenmässig hinbekommen, liebe Anne. Tolles Foto. Fängt die Stimmung exakt ein. LG und ein schönes Wochenende mit vielen kreativen Planereien und nicht allzuviel Arbeit – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.