Kommentare 2

Oktobererinnerungen

heute genau vor einem Jahr, war es soweit: Anne und die Norfolks fuhren nach England!
Mein Gott war ich aufgeregt….zum ersten Mal mit so einem riesigen Schiff mit dem „George“ und den Hunden über die Nordsee…
whow, keine meiner leichteren Übungen!
Erst die lange Fahrt von G. nach Hoek van Holland und dann über Nacht 9 Stunden übers Meer.
In der Kabine war es gemütlich und über den dort installierten TV mit „Hundekanal“ konnte ich auch die Zwerge im Hunderaum in ihrem grossen Aufenthaltskäfig ständig beobachten – was allerdings langweilig war. Als erfahrene Reisehunde haben sie sich gleich in die dort vorhandenen Decken eingekuschelt und geschlafen…   😉
Nachdem ich das Schiff erkundet und mir noch einen Schlummertrunk an Deck gegönnt hatte ,  habe ich es ihnen gleich getan und auch die Nacht über herrlich geschlafen.
Und am frühen Morgen waren wir dann in Harwich/GB und unser Urlaub in Park Hall/Essex konnte beginnen!

 

2 Kommentare

  1. ute reczko

    Ja Annelie so geht es mir auch immer, wenn ich eine längere Fahrt antrete oder vor mir habe. Leider kann mich Indy nicht immer begleiten und verbringt deshalb ihre Tage bei Andrea Kracke. So wie zur Zeit, ich bin in USA bei meiner Schwester und Indy bei Andrea. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und ein erholsames Wochenende ?!

    • annelie

      Hallo Ute!
      na das ist ja toll, das du bei deiner Schwester zu Besuch bist! Da genießt ihr sicher jeden Tag!
      Bei Andrea ist Indy ja sehr gut aufgehoben. (Ich kenne Andrea über Frauke)
      Alles Liebe dir… 🙂

Schreibe eine Antwort