12 Kommentare

  1. O, Anne, natürlich drücke ich dir den Daumen. Heftig! An der Müritz gibt es tatsächlich Seeadler, ich habe dort welche gesehen. Man hatte ihnen auf Hochspannungsmasten Nisthilfen eingerichtet, und eine war bewohnt.
    Grüßle
    Ursel

  2. Soso, Du ziehst also an den Mittellandkanal *gg*? (Arbeite 50 m davon entfernt und auf dem Firmengelände gibt es auch Möwen und Austernfischer).
    Drücke die Daumen – und bin ein wenig neidisch, denn sowas steht auf meiner Liste in 18 Jahren ….
    LG
    Birgit

  3. Die heutige Emma ist ja geradezu ein Modell! Und die Profinesse hat sie wieder toll getroffen. Das sind gute Vorzeichen! Soll heißen: mit all den Daumendrückern fluppt das!!! LG Elke

  4. Anne

    Ach, da haste dir aber eine wunderschöne Gegend ausgesucht. Wir waren vor vielen Jahren mal mit Freunden am Müritzsee, sind weiter bis Usedom gefahren, haben meinen Cousin in Stralsund besucht, waren auf Rügen und sind dann so pö a pö an der Ostsee wieder Richtung Westen gefahren. Abstecher über Fehmarn gemacht, und dann über Hamburg wieder zurück nach Göttingen. Es waren wunderschöne 3 Wochen.
    Ich weiß nicht, obs am Müritzsee heute noch Seeadler gibt, damals gabs die noch und waren wunderschön anzusehen.
    Ach, da kommen Erinnerungen hoch …

  5. ute reczko

    Daumen sind gedrückt! Kann Dich verstehen, Waren und die Müritz sind eine wirklich schöne Ecke von Deutschland. Auch Röbeln ist schön und sehenswert, aber sicher hast Du dort schon einiges in der Gegend angeschaut ?!

    • annelie

      Ja, in Röbel war ich auch schon. Meine Freundin lebt ja seit einigen Jahren in Schloen und wenn ich sie besuche, stehen natürlich auch Ausflüge auf dem Programm.

Schreibe eine Antwort