Kommentare 16

Sonntagmorgen..

5:15 Uhr – ziemlich unsanft werde ich durch Blitz und Donner und laut auf die Scheiben prasselnden Regen geweckt.

5:17 Uhr – Hundemädchen macht sich lauthals bemerkbar
5:18 Uhr – Hundemann stimmt mit Gegrummel und Geknurre in das Konzert ein…
5:20 Uhr – ich pelle mich aus dem Bett und versuche das Elend da draussen zu ignorieren…

Hundemann springt sofort ins Bett und kuschelt sich ein. Hundemädchen, die bei Gewitter sonst immer vor Angst unter dem Bett verschwindet, läuft im Zimmer hin und her und bellt weiter…

mittlerweile läuft der Regen zu Hochform auf und die Wasserflut von oben verwandelt sich in eine wahre Sintflut.
Hundemädchen läuft anklagend zur Treppe nach unten –
„Nein, das darf jetzt nicht wahr sein! “
Ist es aber….
Also: Regenjacke geschnappt, Leine geschnappt und raus. Hundmädchen zieht schnurstracks in den Wald –
setzt sich und pieselt was die kleine Blase hergibt…
und ich sehe da, inmitten Blitz und Donner und nass bis fast auf die Haut !

Erinnerungen werden wach – Welpenzeit im Januar 2008 und wir zwei bei Orkan „Kirsten“ alle 2 Stunden raus zum Pipi machen! Und genau wie damals: ich in Pyjamahosen!
Nur gut, das es heute morgen wärmer ist als damals Ende Januar 🙂

5:45 Uhr – Klatschnass gings wieder rein ins Haus. Natürlich kam dann auch noch mein „Lieblingsnachbar“ aus seinem Haus und grinste mich und meine nasse Pracht hämisch an… er mag keine Hunde!

Dann also erst einmal mich trockenlegen, Hund trocken rubbeln und ab ins Bett wo Ala immer noch seelig schlummert….

6:00 Uhr – das Gewitter zog weiter – der Regen hörte natürlich auch auf – und ich konnte nicht wieder einschlafen!
Die Hunde allerdings machten es sich gemütlich…
ich besänftigte meine innere Wut mit einer schönen Tasse „very early morning coffee“ – und ich hab das Gefühl, Fienchen lacht mich aus – was für ein Start in den Sonntag !

p.s. ja, ihr dürft jetzt schmunzeln – aber nicht lachen!

16 Kommentare

  1. Jaja, was raus muss, muss raus, die Blase fragt nicht nach dem Wetter, leider. Hi Hi, aber du in Pyjamahose verschlafen zwischen den riesen Tropfen, sicher ein Bild für Götter.
    Schmunzelnde Grüße und schönen Tag noch
    Biggy

  2. Grins , ich stell es mir gerade vor Annelie .wie es ist im Gewitter draussen zu stehen ……boh bin ich froh , das Kiwi eine Langschläferin ist , glaub sie würde bis um 10 Uhr morgens pennen , wenn ich sie nicht wach machen würde …Wenn ich schon ein Gewitter an kommen seh stürze ich schon raus , damit Kiwi schon vorher alles erledigen kann ….bis jetzt brauchten wir noch nicht im Gewitter raus mit ihr . Würde auch gar nicht gehen , weil Kiwi so frech ist und den Donner anbellt und wie eine Rakete über den Rasen schiesst , da kann ich noch so rufen , die meint die könnte den Donner einfangen und hört bei Donner nicht die Bohne .!!! Bei uns ist es so , ich bin um 7 Uhr wach und Madame kommt erst so gegen halb Neun runter . Bin mal gespannt wenn Willi am Freitag in Vorruhestand geht , dann müssen wir uns ja erstmal an das etwas länger schlafen zu können gewöhnen…….grins ! Dann wird es wohl so sein , das Willi und Kiwi bis 9 oder auch 10 Uhr gemeinsam schlummern werden . Ich mache dann lecker Frühstück für uns fertig ……wünsche Dir einen schönen Tag heute und knuddel Ala und Fienchen von uns …..

  3. Loola

    grinsegrins – das haette ich gerne gesehen : Barbour jacken haben einfach stil, egal mit welcher druntenrum bekleidung .
    Im uebrigen – wofuer gibt es Handtuecher ? ,:-) ?

  4. Elke

    Du hast das doch wieder gewillt. Und den blöden Nachbarn einfach übersehen! Wir haben zu einer Seite hier bei uns auch solche Deppen wohnen. Die haben schon dem Amt mitgeteilt, dass wir hier mit 2 (Booh die, zwei!!!) Hunden eingezogen sind. Ich hoffe, solche Kandidaten bekommen auch mal ihr Fett weg. LG und eine schöne Woche Elke

  5. Angela

    Hahahahaha… da muss ich aber doch ganz herzhaft lachen, liebe Anne. Deine Süßen haben da immer ein Händchen, pardon: Pfötchen für.
    Immer bei Mistwetter drückt die Blase.
    Ich knuddel Euch ganz dolle, liebe Grüße
    Angela

  6. Ingrid

    Jaja, so geht es einem als Hundemama! Hab geschmunzelt, als ich mir dich im Pyjama im Wald vorgestellt habe bei diesem Wetter, aber war auch erleichtert, dass es sonst keine Hiobsbotschaft mit den Wauzis gab
    Vielleicht genehmigst du dir ein Sonntags-Nachmittags-Schläfchen?.
    Einen schönen Sonntagsausklang wünscht dir
    Ingrid

  7. Ich lass mir nix verbieten … ich hab lauthals gelacht ?
    Was mir zur Krönung der ganzen Geschichte noch gefehlt hat ist, dass anschließend der Ala-Mann hätte auch zum Pieseln raus gemusst ?Aber er ist ja nicht so fies (wie ich in Gedanken *g*)
    Übrigens … ganz schön gefährlich bei Gewitter raus und auch noch in den Wald zu gehen! Habt ihr nix nah am Haus … nur für solche Extremfälle?

    Schönes Mittagsschläfchen und liebe Grüße in den Norden …
    Maksi

    • annelie

      tja, das mit dem Alamann hätte durchaus auch passieren können… aber der schlief so fest, da musste ich es riskieren. 😉
      Der Wald ist übrigens das Nächste am Haus – und ich bin auch nicht richtig rein, nur bis hinter die Tür Wald/Parkplatz. Zur anderen Seite ist die Strasse, da hab ich auch schon mal gestanden – oben Barbourjacke, unten nackte Beine
      -war nicht prickelnd – die vorbeifahrenden Autofahrer hatten ihren Spaß !

  8. Gabriela

    Ganz so schlimm und früh war´s hier nicht, aber nass ist nass….
    Melde mich gegen Abend von der HundundKatzhütestation 🙂

    Wirbelgruß bis später,

    Gaby

  9. ute reczko

    Ja, so sind sie, aber was macht man nicht alles aus lauter Liebe. Mittlerweile ist mein Mädchen aber schon etwas ruhiger und auch ne richtige Langschläferin. Vor 8 Uhr morgens kein Mucks, dann Haustüre auf und raus in den Garten. Was für ein Segen, auch wenn er viel Arbeit macht. Für kleine Hundeblasen und müde Frauchen eine Wohltat. Annelie, ich musste schmunzeln und dankbar an meinen Garten denken, den ich manchmal verfluche, aber in so einem Moment auch wieder nicht missen möchte????!

  10. Geschmunzelt habe ich wahrlich. Wie gut ist es doch da, wenn man 2 schnarchende Katzen hat. Die warten wenigstens bis das Frauchen aufsteht, um dann im Chor zu miauen. Aber Du hast so wenigstens einen langen Tag vor Dir, das muß Dich doch trösten:-).

    liebe Grüsse
    die Weserkrabbe

Schreibe eine Antwort