einfach ich, gemeckert
Kommentare 5

Elon wütet…

wohl über ganz Deutschland. Wir Nordlichter sind ja ziemlich Sturmerprobt – gibt es doch sogar im Niedersachsenlied die Textzeile „sturmerprobt und erdverwachsen“.
Da sollte man doch eigentlich annehmen, das gerade die Schleswig-Holsteiner mit ihren kilometerlangen Küsten und auch die Hamburger „sturmerprobt“ mit so einem Sturm umgehen können. Aber…. es gibt ja immer Ausnahmen. Da setzt sich dann einfach diese „das ist heute dran – das muss heute gemacht werden – komme was da wolle – Denke“  durch…
die Obrigkeit gibt vor, die Bürger folgen!

was ist los? Nun ja… folgendes Szenario:
hier tobt der Sturm mit seinen Orkanböen ziemlich heftig. Einem Nachbarn ist das Gartenhäuschen weggeflogen, im Wald sollte man wegen der herabfallenden Zweige und Äste sehr vorsichtig sein od. ihn am Besten nicht mehr betreten. Und auch die Bäume an der Strasse werfen mit Ästen um sich…

und da gibt es dann die ganz schlauen und korrekten Mitmenschen bei uns in der Strasse:
ungeachtet der Unwetter und Sturmwarnung gabs heute morgen nur eine Parole:
Freitag – Gelbe Säcke an die Strasse!
Jaaaaa, und da ja die Abholer dieser Säcke heute in der Stadt mit zusätzlich 100 Wagen unterwegs waren, um gleichzeitig in der Früh überall diese Säcke einzusammeln, ist hier alles super!
Glaubt ihr nicht? – Ich auch nicht!
Ich war nämlich so vor ’ner Stunde mit den Hunden kurz draussen – sie hatten das Bedürfnis, ich nicht 😉  und was flog uns da wohl zusammen mit Sturm und heftigem Regen um die Uhren?
Ihr werdet es erraten: leere Yoghurtbecher und dieser ganze Plastikmüll, der aus den geplatzten gelben Säcken gefallen war. Auch noch heile Sack-Exemplare wurden vom Wind hin und her über die Strassen geweht – nicht ganz ungefährlich auf einer viel befahrenen Bundesstrasse, oder? .

Und ich weiß jetzt schon: den Mist macht keiner weg!
Genau wie die Reste vom Sylvesterfeuerwerk, die hier wohl noch ewig liegen. In G. gilt nämlich das „Verursacherprinzip“ , sprich: die Stadt macht es nicht und die „Verursacher“ allerdings auch nicht.
Und so wird auch „Verursacher-Sturmtief“ Elon es nicht wegräumen …
und die lieben Mitmenschen, die ihren Müll nun erst einmal los sind, werden ihn auch kaum wieder einsammeln.
Ist ja nicht ihre Schuld, das dieser Sturm tobt und heute ist ja schließlich „gelber Sack“ – komme was da wolle!
Herr, kannst du nicht zwischen dem ganzen Wasser auch ein wenig Hirn regnen lassen?
Aber morgen soll ja noch ein stärkeres Sturmtief über uns hinweg fegen – vielleicht pustet das ja den ganzen Dreck ein paar Strassen weiter…. 😉

mal Nordwetter kucken?

5 Kommentare

  1. Na du, bei dem Sturm ist man doch froh, eine gestandene Frau zu sein 😉 Die Terrorzwerge hast du ja sicher fest an der Leine … so können sie ruhig mal neben dir her fliegen 🙂
    Es war hier schon heftig, da kann ich mir gut vorstellen, wie es an der Küste war und ist. Trotzdem finde ich so ein Wetter klasse. Ich mags einfach (wenn es nicht dazu regnet).
    Papier und „Gelber-Sack-Müll“ flog hier auch durch die Gegend. Die lernen nie aus.

    Noch einen schönen Abend wünsche ich dir und der Rasselbande …
    Maksi :-*

    • annelie sagt

      Hallo Du !
      ja, der Sturm ist vorbei, dafür nun Regen, Regen, Regen….
      da kann es ruhig stürmen, Hauptsache trocken von oben!
      Nun ja, meine Stimmung ist eh auf dem 0-Punkt… ich reagiere heftig mit einer Allergie auf das neue Rheumamittel. Die Haut am ganzen Körper juckt wie verrückt – ich könnte mich kaputt kratzen. Am schlimmsten ist es im Bett bei Wärme…
      so langsam mag ich wirklich nicht mehr. 🙁
      Liebe Grüsse zu dir !.

      • Du musst doch aber auch nicht bei allem so laut HIER schreien, was da so angeboten wird! Alles ziemliche Shayze, gell? 🙁 Können denn wenigstens noch andere Mittel ausprobieret werden? Wenn ich daran denke, was für eine Tablettenodyssee ich mit meinen Blutdruckmitteln (vier muss ich insg. nehmen) hinter mir habe, wird mir heute noch übel. Bis da alles zusammen gepasst hat und vertragen wurde …

        Dein Dok wird sicher auch für dich noch das richtige Mittel finden. Wenn er sich keine Mühe gibt, komme ich und stauch ihn zusammen 🙂

        Halt den Kopf oben und sei ganz herzlich gegrüßt …
        Maksi

        • annelie sagt

          yepp, Schayze ist das richtige Wort! 😉
          Sicher gibt es noch andere Mittel und nicht wenig – ich befürchte nur, mein ganzer Körper ist durch die Vergiftung über Jahre mittlerweile so geschwächt od. in „Hab-acht-Stellung“, das er bei jedem neuen Mittel „Alarm“ schreit.
          Den Doc habe ich übrigens vorgesternt schon selbst „zusammengestaucht“ – nun ja, das nicht gerade aber ich habe ihm tatsächlich mal die Meinung gesagt, bzw. den „Marsch“ geblasen *lol* – er war ziemlich pikiert darüber, das merkte man ihm an.
          Mein Satz : “ ich bin schließlich auch nicht auf der Brennsupp’n daher geschwommen! “ machte ihm wohl doch zu schaffen. Achtung: Patient gibt Widerworte! 😉
          Liebgrüss zurück!

          • Oh, das kenne ich! Meine Ärztin war auch not amused, als ich erwähnte, dass ich nicht blöd sei. Sie meinte doch tatsächlich zu mir, dass ich die Beipackzettel einfach nicht lesen solle, da ich mir sofort die ganzen Nebenwirkungen einbilden würde. Da hättest du mich aber mal hören sollen! Ich wurde ziemlich laut und habe wohl auch die Ärztekammer erwähnt (weiß ich aber nicht mehr so genau … ich war sooo wütend …). Nebenwirkungen lese ich mir auf den Beipackzetteln nämlich nie durch. Erst als bei mir Nebenwirkungen auftraten, habe ich es nachgelesen.
            Ich wollte dann den Arzt wechseln, aber da sie eine sehr gute Diagnostikerin ist und auch sonst einiges auf dem Kasten hat, bin ich doch nochmal hin. Was soll ich dir sagen, sie hat sich bei mir entschuldigt! Sie hätte wohl einen schlechten Tag gehabt. Seit dem vertragen wir uns blendend und sie hört sich mittlerweile sogar meine Vorschläge an und vor allem, vertraut sie mir, wenn ich ihr sage, dass dies oder das weh tut oder nicht vertragen wird. Auch Halbgötter sind letztendlich nur Menschen! 😉
            Ich wünsche und hoffe, dass dein Arzt sich jetzt mächtig ins Zeug legt und vielleicht zuerst mal deinen Körper richtig entgiftet.

            Ich drück dich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.