Kommentare 7

Hola, ich bin Robby

robbyund heute hab ich meinen ersten Waldspaziergang mit meinen neuen Menschen gemacht!

Ich bin der neue Nachbar von Fienchen und Ala und die hab ich heute auch schon gleich getroffen.
So richtig Lust zum spielen hatten die ja nicht – und der Alamann hat mir auch gleich gezeigt, wer hier „das Sagen“ hat. Aber eigentlich waren die beiden ganz nett zu mir… na ja, vielleicht wollten sie es auch nicht mit mir verderben, denn so richtig wissen wir ja alle nicht, was aus mir vielleicht mal für einer wird – und vielleicht werd ich ja riiiiesengross und dann hat er Angst vor mir – so !
Vielleicht lag es auch nur daran, das ich noch kein Deutsch kann ?

Aber erst muss ich mich hier eingewöhnen, ist ja alles so anders und ich kenn ja nix von der Welt ausser einem Flugzeug und den Menschen, die mich mit meinen 3 Geschwistern in Spanien ganz allein in einer Höhle im Wald gefunden haben. Unsere Mama war plötzlich weg und ist auch nicht wiedergekommen…
natürlich hatten wir grosse Angst und ein wenig hab ich das auch noch.
Aber meine neue Familie ist toll und mit Ala und Fienchen werd ich mich bestimmt auch noch anfreunden, jawohl!

So, nun bin ich aber müde – ist schon anstrengend für so ein kleines Hundekind in der grossen weiten Welt! Und das man hier „Moin“ sagt muss ich auch noch lernen…. !

7 Kommentare

  1. Keine Bange, Robby WIRD ein ganz Großer! *lach* Guck dir mal diese Pfoten und den Knochenbau an … da steckt noch so einiges drin 😉 Ein hübsches Kerlchen, das hoffentlich ein gutes und langes Leben vor sich hat!
    Alles Liebe …
    Maksi

  2. So ein Schnuckel. Der Robby hat ein Riesenglück gehabt, nun in behüteten Verhältnissen an der Elbe aufzuwachsen. Und wachsen wird er noch recht viel, wie er aussieht, ich würde davon auch noch gerne mehr Bilder sehen. BGB (Bis ganz bald).

  3. Nach einem kurzen Blick auf diesen niedlichen Fuzzi meinte mein “Chef“ die Rasse zu erkennen. Es handelt sich eindeutig um einen speziellen spanischen Kampfhund, der ausschließlich dafür gezüchtet wurde, kleine, schnuckelige Norfies zu verspeisen…:-)
    Quatsch! Ein süßer Pups, der sich mit Sicherheit zu einem Riesen Pups entwickelt. LG Elke

  4. Zum Abbusserln, der Robby und Deutsch lernt der ruckzuck – meine zwei Ungarn haben das auch gleich geschafft. Alles Liebe dem Hundi und seiner neuen Familie. Ich habe es bisher keine Minute bereut, meine Wuffis aus dem Tierschutz geholt zu haben.

  5. Nee, das kannst Du doch nicht machen und uns hier noch so ein Schnuckelchen zeigen, Anne. Mein Herz muss ja immer schon mit Ala und Fienchen kämpfen, weil sie so goldig sind. 🙂 Aber nichts desto trotz möchte ich euren neuen Nachbarn Robby herzlich Willkommen heißen. Ich gebe zu, ich möchte ihn gerne beim Großwerden beobachten.

    Liebe Grüße, Tina

    • annelie

      keine Angst , das kannst du bestimmt denn das ein od. andere Foto wirds bestimmt noch geben. !
      Bei Welpen bin ich auch immer in Versuchung 😉
      da muss frau gaaaanz hart bleiben !

Schreibe eine Antwort