laut gebellt, shit happens
Kommentare 4

Alles wie immer…

aus der Reihe „Geschichten, die das Leben schreibt“ …..

Montagnachmittag – 18:00 Uhr

ein Gewitter zieht auf….
draussen wird es dunkler und dunkler, Regen setzt ein, es blitzt und donnert schon entfernt…

18:15 Uhr
das Gewitter kommt näher – Blitze und Donner im Sekundentakt – der Regen verwandelt sich in Starkregen.

18:20 Uhr
Fienchen rennt bellend und knurrend durch die Wohnung – teppauf treppab – und immer wieder zur Eingangstür…
Ala weiß zwar nicht genau worum es geht, macht aber fröhlich mit 😉  wie immer!

18:25 Uhr
das Gewitter tobt nun genau über dem Haus…
Fienchen ist nicht mehr zu beruhigen – springt gegen die Haustür wie bekloppt und will unbedingt raus!
Ala kuckt etwas belämmert…. „doch noch gar nicht unsere Zeit?“ scheint er zu denken… wie immer!

Riskiere ich eine Pfütze od. sogar ein Häufchen im WoZi ?
Wo sie doch „so schön“ Bescheid gesagt hat – Panik in den Augen bei Mensch und Hund…
Gewitteruntermalung vom Feinsten!

Jeans angezogen – Leine geschnappt – Haustür auf…. Fienchen rast die Treppe runter – dann Ala  – dann ich  hinterher

18:35 Uhr
es blitzt und donnert wie verrückt – das Wasser kommt in Bächen von oben – wir rennen zur Miniwiese am Strassenrand…
Ala hebt das Beinchen während des Laufens und bewässert zusätzlich die Hauswand – Fienchen rast auf die nasse Wiese, kuckt mich seltsam an uuuund…. macht nix!

Dreht um und will zurück ins Haus!

Ich bin klatschnass bis auf die Haut – beim „Miss-Wet-T-shirt-Contest“ hätte ich einen der vorderen Plätze belegt!
Ein Autofahrer hupt auch noch und grinst blöd… in mir tobt die Wut ähnlich wie um mich herum das Gewitter! Sagte ich schon, das ich etwas Angst bei Gewitter habe ?

18:40 Uhr
zurück ins Haus…
klatschnasse Klamotten auf die Leine – Hunde trocken rubbeln – mich trockenlegen – eine „Beruhigungszigarette“…

Das Gewitter zieht weiter – der Regen hört auf – jaaa, die Sonne zeigt sich sogar! grrrrr

19:00 Uhr
Ala muss mal!
Ach ja…. Zeit für die allabendliche Gassirunde…
neue Jeans – frisches T-shirt – Hundeleine geschnappt…
Gassi „as usual“ … 2x Häufchen – mehrmals Pipi… Sonnenschein!

20:00 Uhr
zwei kleine Teufel schlafen den Schlaf der Gerechten…
Alles wie immer…. 😉

Sorry, aber davon gibt’s wirklich keine Bilder 😉

4 Kommentare

  1. Was mich extremst beruhigt, ist, dass es auch anderen passiert…Ich dachte immer, nur ich allein mach‘ mich zum Horst. Aber, ich sage mir immer: es gibt viel, viel, Schlimmeres! LG und einen heftigen Knuddler für Dich und die zwei Süßen – Elke

  2. Ich liebe deine Art Geschichten zu erzählen! 🙂
    Wie gut, dass ich das hier erst heute Morgen gelesen habe … so fängt mein Tag doch gleich wieder lachend an. Mein Kopfkino hat wieder mal ganze Arbeit geleistet 🙂
    Ich habe übrigens gerade den ersten „großen“ Unterschied bei uns entdeckt: im Gegensatz zu dir liebe ich Gewitter. Je lauter, je lieber! Allerdings nur von drinnen betrachtet. Raus kriegt mich da niemand! Never ever! 😉
    Hier war das Gewitter übrigens nachts gegen halb eins bis … ? Ich bin selig eingeschlafen dabei. Heute Früh war es etwas nass auf den Straßen, also muss es auch ein wenig geregnet haben. Abgekühlt ist es sich nur bis auf 18 Grad und noch ist der Himmel bedeckt. Mal sehen, was das noch so wird. Soll ja angeblich bis auf 35 °C klettern, das Thermometer. Hoffentlich fällt’s nicht runter *g*
    Dir. Ala und Fienchen einen hoffentlich nicht so heißen Tag wünscht
    Maksi, die jetzt wieder alle Schotten dicht macht

  3. Herzerfrischend 🙂 Kann Bence da etwas von abhaben? Der Bangbüx verkriecht sich in die hinterste Ecke und die Pipi kommt schon fast aus den Ohren heraus 🙂
    Der Hund will nicht vor die Tür….nicht einmal Stunden später.
    Liebe Grüße und eine ruhige, angenehme Nacht wünscht
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.