laut gebellt
Kommentare 10

Was für ein Morgen!

 

 

 

 

 

 

 

 

5:15 Uhr – ziemlich unsanft werde ich durch Blitz und Donner und laut auf die Scheiben prasselnden Regen geweckt.

5:17 Uhr – Hundemädchen macht sich lauthals in ihrer Schlafbox bemerkbar
5:18 Uhr – Hundemann stimmt mit Gegrummel und Geknurre in das Konzert ein…
5:20 Uhr – ich pelle mich aus dem Bett und lasse die Zwei aus den Boxen

Hundemann springt sofort ins Bett und kuschelt sich ein. Hundemädchen, die sonst immer vor Angst unter dem Bett verschwindet, läuft im Zimmer hin und her und bellt weiter…

mittlerweile läuft das Gewitter zu Hochform auf und die Wasserflut von oben verwandelt sich in eine wahre Sintflut.

Hundemädchen läuft anklagend zur Treppe nach unten – „Nein, das darf jetzt nicht wahr sein! “
Ist aber….
Also: Regenjacke geschnappt, Leine geschnappt und raus. Hundmädchen zieht schnurstracks in den Wald –
setzt sich und pieselt was die kleine Blase hergibt…
und ich sehe da, inmitten Blitz und Donner und nass bis fast auf die Haut !

Erinnerungen werden wach – Welpenzeit im Januar 2008 und wir zwei bei Orkan „Kirsten“ alle 2 Stunden raus zum Pipi machen! Und genau wie damals: ich in Pyjamahosen!
Nur gut, das es heute Morgen wärmer war als damals Ende Januar 🙂

5:45 Uhr – Klatschnass gings wieder rein ins Haus. Natürlich kam dann auch noch mein „Lieblingsnachbar“ aus seinem Haus und grinste mich und meine nasse Pracht hämisch an… er mag keine Hunde!

Dann also erst einmal mich trockenlegen, Hund trocken rubbeln und ab ins Bett….

6:00 Uhr – das Gewitter zog weiter – der Regen hörte natürlich auch auf – und ich konnte nicht wieder einschlafen!
Die Hunde allerdings machten es sich gemütlich…
seelig schlummerten sie dahin …
und ich besänftigte meine innere Wut mit einer schönen Tasse „very early morning tea“ !

ja, ihr dürft jetzt schmunzeln – aber nicht lachen!

 

10 Kommentare

  1. Ohjaaaa…ich leide mit dir,jeden Tag wenn ich mit unserem Zwerg alle 2 Stunden raus muss…und heute z.B. schüttet es wie aus Eimern.Und er hat überhaupt keine Lust…wasserscheuer Ridgeback halt *lol*.
    Tja nun habe ich mich und Hund trockengerubbelt…und hier gibts Kaffee statt Tee :))

    LG,Beate

  2. Moin liebe Anne,
    *pruuust* wat mut, dat mut 🙂 Auch bei Regen…trotzdem…hätte sie nicht noch ein halbes Stündchen warten können?
    Liebe Grüße
    Angela

  3. Sorry, aber mein Kopfkino konnte ich bei deiner Erzählung einfach nicht abstellen … deshalb habe ich auch lauthals losgelacht. An welcher Stelle verrate ich dir allerdings nicht (upps, ich kicher schon wieder vor mich hin) 😉
    Ein schönes trockenes WE wünsche ich dir und deinen kleinen lieben Fellmonstern.
    Maksi

  4. Anonymous sagt

    Sehr amüsant zu lesen, liebe Anne, aber weniger lustig, im Pyjama im Regen zu stehen.
    Kennst du übrigens das Buch „Is was, Dog?“ War witzig zu lesen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG – Ingrid

  5. Öhm ja… ähnlich erging es mir heute morgen auch; etwas später – aber nicht weniger nass…
    Zum Glück haben die Hunde sich nur den nächsten Baum geschnappt, so gings noch; aber zum Lachen wir mir auch nicht, neee, gar nicht…
    Dafür ist die Luft heute schön!

    Liebe Grüße, Suzie (die nach der Aktion auch nicht mehr schlafen konnte, aber wegen dem Wecker…)

  6. 🙂 ! So ist das als Rudelfuehrerin – darst alles regeln und dann Tee trinken, grins … 🙂 gruss, Loola

  7. Upps! Wie macht man Lachen wieder rückgängig?
    Es war aber auch ein SEHR verständnisvolles !

    Noch einen lieben Gruß von Packerin zu Packerin 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Gabriela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.