Kommentare 7

shit happens….

kann man als Brillenträger seine Brille verlieren?

„Ziemlich unwahrscheinlich“ werdet ihr vermutlich denken, aber glaubt mir: Frau kann!

Frau ist kurzsichtig und braucht zum lesen, computern oder auch bei Fummelarbeiten keine Brille. Das sehe ich ohne alles viel besser…
also nehme ich dann die Brille ab und lege sie dort hin wo ich gerade bin.
Aber wenn ich raus gehe oder mit dem Auto fahren will, brauche ich das Nasenfahrad….

So auch gestern.
Vormittags trug ich Brille 1 – Mittags holte ich die Post aus dem Kasten und nahm Brille 1 ab – wie gesagt, lesen besser ohne…
dann lief ich im Haus ohne Brille rum und am frühen Nachmittag wollte ich dann mit dem Auto zur Spaziergangsrunde an die Elbe…

nur, wo war die Brille?
wo hatte ich sie abgelegt?
Klar, am Küchentisch zum Post lesen!
Aber da war sie nicht….

also beginnt eine Sucherei vom Feinsten.
Meine Behausung ist zwar gross – so an die 100 m2 – aber nun doch nicht so unübersichtlich wie ein altes Schloss!
Zur Verfügung standen für die Suche: Küche, Bad, Diele, Wohnraum und Studio…
die Suche bleibt erfolglos und wird erst einmal abgebrochen – also Brille 2 auf die Nase und los zur Spaziergangsrunde…

Wieder heimgekehrt geht die Suche weiter….
vielleicht ist sie mit Werbezetteln und Zeitung versehendlich im Müll gelandet?
Also kurzerhand den Müllbeutel in die Badewanne entleert und dessen doch recht unappetitlichen Inhalt durchsucht… bäääh!
Aber auch das bleibt erfolglos – zieht nur eine unplanmässige, blöde Schrubberei der Badewanne nach sich.
Also weiter mit der Sucherei…
sollten vielleicht die Hunde?
Nun denn, ab auf die Knie und unter jeden Schrank, Sofa, Bett, Sessel und Kommoden kucken – nichts!
Auch nicht in diversen Hundekörbchen oder irgendwo auf den langhaarigen Fellen und Teppichen – das Teil bleibt verschwunden!
Diese Suche wurde übrigens unheimlich dadurch erschwert, das zwei kleine, aufgeregte Wauzis unbedingt helfen wollten und mir ständig vor der Nase herum turnten…♥

Frau sinkt ermattet ins Bett nach soviel Turnübungen…

Nun ist ein neuer Tag!
und ich hätte dringend mal den örtlichen Supermarkt aufsuchen müssen – aber ich suche diese verflixte, sich scheinbar in Luft aufgelöste Brille….
klar, ich hab ja noch Brille 2, aber Brille 1 war mir doch die liebere…
Frau hängt ja schließlich an ihren Dingen.

Eine Stunde geb ich mir noch – dann geb ich auf!
Sie muss doch irgendwo sein, oder?

und nur mal so nebenbei bemerkt:
wer jetzt lacht, bekommt die „rote Karte“ !

I`m not amused…

7 Kommentare

  1. Hallo Anne,

    an der roten Karte schrabb ich grad noch vorbei; grinsen musste ich – aber nur, weil genau das mir auch schon passiert ist… Schau mal in den Kühlschrank… ich hab mal die Zutatenliste auf nem Joghurt gelesen und die Brille in einem Fach abgelegt und da vergessen… Wer denkt an sowas? Ich such und such und such… und nix…aber nach Schule fragt Sohnkind, ob mit mir alles okay ist, weil die Brille im Kühlschrank und so… *autsch

    Kontaktlinsen sind übrigens auch keine Lösuntg; ich bin zwar mittlerweile ein Fan dieser kleinen Sehhilfen; aber das Döschen mit Saubermachflüssigkeit und Linsen drin kann man auch gut irgendwo hinstellen, wo man sich hinterher nur drüber wundert…

    Ich hoffe, dass du deine Brille mittlerweile gefunden hast; ansonsten würde ichj wirklich über eine Zweitbrille nachdenken *soifz

    Liebe Grüße, Suzie

  2. Vielleicht liegt sie neben meinem Handy, das ist leider auch mit Brille unauffindbar geworden 🙁
    Ich wünsch dir trotz allem einen guten Durchblick, den Überblick verlierst schon nicht 🙂

  3. Hallo Anne, vielleicht in einer Hosentasche? Hattest Du gestern möglicherweise den tollen Overall an? Da gibt es ja 1001 Verstecke für die Brille…😉. Ich werde Dich in mein Nachtgebet einschliessen, dann ist das Teil morgen wieder da! versprochen – LG Elke

  4. Ja, das passiert halt, wenn man keine Gleitsichtbrille hat und die Lesebrille immer auf- und abnehmen muss. Mich hat das schon am Anfang als die Leseschwäche anfing genervt. Bin ziemlich bald auf die Gleitsichtbrille umgestiegen. Übrigens gehe ich morgen zu einem Optiker, um mir eine neue verpassen zu lassen. Aber tröste Dich, mir geht es im Moment wie Dir. Ich suche ein Etui mit Kredit- und anderen Karten, welches seit dem Umzug verschwunden ist. Ich glaube aber nicht, dass es gestohlen wurde. Findet sich wahrscheinlich irgendwann wieder an. In diesem Sinne wünsche ich uns beiden viel Erfolg beim Suchen. Übrigens soll der Heilige Antonius ja dabei helfen (fällt mir jetzt gerade ein) und ich werde ihn sofort um Hilfe bitten:-).

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    • Hör mir uff mit Gleitsicht!
      Hatte ich jahrelang…. bin eigentlich froh, das ich sie nicht mehr brauche! Meine Augen werden mit zunehmendem Alter immer besser *lach* vielleicht schaff ich es ja bald ganz „Ohne“ !
      Dir auch erfolgreiches Suchen *daumendrück*

Schreibe eine Antwort