Kommentare 1

Mir schwant etwas…

Die Alsterschwäne sind ein Wahrzeichen der Stadt Hamburg. Eine Abrechnung aus den Jahren 1591/1592 belegt, dass bereits seit mehr als 400 Jahren die Höckerschwäne auf der Alster auf öffentliche Kosten mit Getreidefutter versorgt wurden. 1664 stellte der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg die Vögel unter besonderen Schutz: „es ist bei Strafe verboten, sie zu beleidigen, zu verletzen oder zu töten“.
Seit 1818 werden sie durch einen städtisch bezahlten „Schwanenvater“ betreut.
Der Umzug in das Winterquartier der Alsterschwäne in den Stadteil Eppendorf, ist alljährlich ein Spektakel, zu dem viele Leute erscheinen. Auch die Hamburger Presse begleitet den Umzug der Alsterschwäne auf den Eppendorfer Mühlenteich.
Etwa 200 Alsterschwäne überwintern jedes Jahr auf dem Mühlenteich in einem eingezäunten Bereich. Er wird durch eine Umwälzpumpe eisfrei gehalten und lockt bei Dauerfrost viele andere Wasservögel an. Neben den Alsterschwänen finden sich in den Bäumen am Ufer viele Graureiher aus der nahe gelegenen Kolonie im Bramfelder See. Bei verletzten Tieren greift der Schwanenvater Olaf Nies ein, versorgt sie und pflegt die Alsterschwäne gesund.
Im März geht es dann wieder zurück auf die Alster, wieder begleitet von zahlreichen Schaulustigen.
Der Umzug in das jeweilige Quartier geschieht über ein Boot, dass der Schwanenvater und seine Helfer mit Stroh ausstatten, in das die Schwäne dann verladen werden, damit sie sie sicher transportiert werden. Dann machen die Alsterschwäne einen kleinen Bootsausflug.

schwan1
Foto: Angelika Warmuth/dpa

Es ist erst Frühling in Hamburg, wenn die Schwäne wieder die Alster und ihre Kanäle und Fleete bevölkern.
Mehr über die Hamburger Alsterschwäne gibt es auf einer Webseite des NDR zu erfahren .

Ich habe hier zwar keinen Alsterschwan vor der Linse gehabt, aber ich denke, auch dieser  „Geesthachter Elbschwan“  ist ein schönes Exemplar seiner Gattung.
Aber vielleicht ist er ja doch ein Alsterschwan, der mal einen kleinen Ausflug in die Nachbarstadt an der Elbe gemacht hat 😉

schwan

so, das war also mein Dienstagsbeitrag zur Aktion : ‚Sag mir was – ich zeig dir das‘ der Frau Krümelmoster . Was den anderen Teilnehmern so eingefallen ist, könnt ihr euch hier ansehen.

Euch allen einen schönen Dienstag und ganz liebe Grüsse aus dem Norden!
eure
anne

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort